Microsoft und At-Bay bieten gemeinsam datengestützten Cyber-Versicherungsschutz an

30.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Redmond, Washington (ots/PRNewswire) –

Kunden, die Cyber-Risiken mit den in Microsoft 365 integrierten Sicherheitskontrollen verwalten, können bei den Cyber-Versicherungspolicen von At-Bay sparen

Am Mittwoch kündigte Microsoft Corp. ein neues, mehrjähriges Engagement an, um die Versicherungsbranche bei der Entwicklung überlegener und datengesteuerter Cyber-Versicherungsprodukte zu unterstützen, die auf den Sicherheitslösungen von Microsoft basieren. Das Risikomanagement ist ein wichtiges Geschäftsziel für alle Unternehmen. Doch selbst bei der Einführung der besten Cybersicherheitstechnologien und bewährten Verfahren können Unternehmen einem Restrisiko ausgesetzt sein, das auf die inkonsequente Verwaltung von Anwendungen und anderen Produktivitätsplattformen zurückzuführen ist, die von einer sich schnell entwickelnden Bedrohungslandschaft ausgenutzt werden. Um diese Lücke zu schließen, haben Versicherungsanbieter damit begonnen, Policen anzubieten, die helfen, die Auswirkungen von Datenschutzverletzungen und Ransomware-Angriffen zu mildern.

Dieser neue Versicherungsbereich wächst rasant, doch die Unsicherheit ist groß, denn die Versicherer haben Mühe, die dynamischen Echtzeitdaten zu erfassen und zu nutzen, die für die Minderung von Cyberrisiken erforderlich sind, während wachsende Bedrohungen wie Ransomware die Dringlichkeit erhöhen.

Angesichts der breiten Akzeptanz von Microsoft-Lösungen in Unternehmen aller Größenordnungen arbeitet Microsoft mit Versicherern zusammen, um den Anforderungen ihrer Kunden an die Cybersicherheit gerecht zu werden und das eigene Verlustrisiko durch erhöhte Datentransparenz und standardisierte Kontrollen zu verringern. Versicherungsträger, Agenten, Rückversicherer und Makler müssen die Bedrohungen der Cybersicherheit für jeden ihrer Versicherten verstehen und bewerten.

Angesichts dieser Komplexität suchen die Versicherer nach einem besseren Einblick in die Sicherheitsumgebung und -hygiene jedes Unternehmens, um neue Policen besser abschließen zu können. Um dieses Problem anzugehen, arbeitet Microsoft mit wichtigen Versicherungspartnern zusammen, um innovative datengesteuerte Cyber-Versicherungsprodukte anzubieten, die es den Kunden ermöglichen, Informationen zur Sicherheitslage sicher über Plattformen wie Microsoft 365 und Microsoft-Sicherheitslösungen austauschen können. Alle Daten und Details über die technologische Umgebung eines abgedeckten Unternehmens werden vollständig im Besitz und unter der Kontrolle des Kunden sein, aber die Kunden können sich dafür entscheiden, sie auf sichere Weise mit den Anbietern zu teilen, um Vorteile wie einen erweiterten Versicherungsschutz und günstigere Prämien zu erhalten. Dieses Modell belohnt die Kunden mit echten Einsparungen, wenn sie bewährte Verfahren für die Cybersicherheit anwenden, und gibt den Versicherern die Informationen an die Hand, die sie benötigen, um ihre Kunden proaktiv vor Sicherheitsverletzungen zu schützen.

Partnerschaft mit At-Bay

Heute kündigt Microsoft im Rahmen dieser Initiative eine Partnerschaft mit einer bahnbrechenden Cyber-Versicherungsgesellschaft an, At-Bay. Mit seinem modernen Ansatz für das Risikomanagement bewertet At-Bay das Cyber-Risiko jedes Unternehmens, das es versichert, und liefert umsetzbare Erkenntnisse darüber, wie die Kunden ihre Sicherheitslage verbessern können. Die Schaffung von Anreizen für die Durchführung von Sicherheitskontrollen durch verbesserte Vertragsbedingungen und Preisgestaltung hat die Sicherheit der Portfoliounternehmen von At-Bay insgesamt erhöht. Nach Angaben von At-Bay sind ihre Versicherten siebenmal weniger wahrscheinlich, einen Ransomware-Vorfall zu erleben als der Branchendurchschnitt.

Ab dem 1. Oktober können Unternehmen in den Vereinigten Staaten, die Microsoft 365 nutzen, bei ihrer At-Bay-Cyberversicherungspolice sparen, wenn sie bestimmte Sicherheitskontrollen und -lösungen implementieren, darunter mehrstufige Authentifizierung und Microsoft Defender für Office 365. Microsoft arbeitet außerdem aktiv mit At-Bay zusammen, um weitere Möglichkeiten zur Verbesserung der digitalen Risiken für seine Kunden und zur proaktiven Behebung von Schwachstellen zu ermitteln. Dieses Angebot wird über die Broker-Community von At-Bay verfügbar sein und steht Kunden zur Verfügung, die eine beliebige Version von Microsoft 365 nutzen.

Interessierte Unternehmen können sich mit ihrem Versicherungsagenten in Verbindung setzen, um die ersten Schritte zu unternehmen. Zusätzlich zu diesen Sicherheitskontrollen hängt die Höhe der Einsparungen von der Schadenhistorie und dem individuellen Risikoprofil der einzelnen Unternehmen ab.

„Eine Versicherungspolice ist ein wirksames Instrument, um die Auswirkungen von Cybersecurity-Entscheidungen auf das finanzielle Risiko eines Unternehmens darzulegen. Indem wir Unternehmen, die strengere Kontrollen einführen, bessere Preise anbieten, helfen wir ihnen zu verstehen, worauf es bei der Sicherheit ankommt und wie sie Risiken am besten reduzieren können“, so Rotem Iram, Mitbegründer und CEO von At-Bay. „Die Zusammenarbeit mit Microsoft ermöglicht es uns, unsere Kunden über die leistungsstarken Sicherheitskontrollen von Microsoft 365 zu informieren und sie für die Übernahme dieser Kontrollen zu belohnen.“

„Damit Cyber-Versicherungen eine sinnvolle Rolle im gesamten Risikomanagement spielen können, brauchen Käufer und Verkäufer Daten und einen klaren Überblick darüber, was abgedeckt ist und welche Faktoren das Risiko minimieren oder vervielfachen“, fügte Ann Johnson, Corporate Vice President of Security, Compliance & Identity (SCI) Business Development bei Microsoft, hinzu. „Microsofts Partnerschaft mit At-Bay bringt wichtige Klarheit und Entscheidungshilfen in den Markt, da Unternehmen überall nach einem umfassenden Weg suchen, um hybride Arbeitsgruppen mit einer stärkeren, zentralisierten Sichtbarkeit und Kontrolle über Cloud-Anwendungen auszustatten und so die Sicherheit und Produktivität zu erhöhen.“

Weitere Einblicke in die Partnerschaft von Microsoft und At-Bay erhalten Sie während der InsureTech Connect (ITC) Konferenz vom 4. bis 6. Oktober in Las Vegas bei der Präsentation: „Better Together: Microsoft and At-Bay Team Up to Help SMBs Proactively Manage Cyber-Risk“, am Mittwoch, 6. Oktober, um 14 Uhr PDT.

Microsoft (Nasdaq „MSFT“ @microsoft) ermöglicht die digitale Transformation für das Zeitalter einer intelligenten Cloud und einer intelligenten Edge. Ihr Ziel ist es, jeden Menschen und jede Organisation auf der Welt zu befähigen, mehr zu erreichen.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/24227/Microsoft_Logo.jpg

Pressekontakt:

Für weitere Informationen
Nachrichten und Mitteilungen von Microsoft
besuchen Sie das Microsoft News Center unter
http://news.microsoft.com. Weblinks
Telefonnummern und Titel entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung
können sich jedoch geändert haben. Journalisten und Analysten können
sich für weitere Unterstützung an das Rapid Response Team von
Microsoft oder andere entsprechende Kontakte unter
https://news.microsoft.com/microsoft-public-relations-contacts
wenden.KONTAKT: Microsoft Media Relations
WE Communications for Microsoft
(425) 638-7777
rapidresponse@we-worldwide.com

Original-Content von: Microsoft Corp. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Microsoft und At-Bay bieten gemeinsam datengestützten Cyber-Versicherungsschutz an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.