BGV sammelt 110 Mio. USD ein, um sich auf KI für Unternehmen und grenzüberschreitende Investitionen zu konzentrieren

30.09.2021 |  Von  |  Presseportal

San Francisco (ots/PRNewswire) –

Der vierte Fonds der Risikokapitalgesellschaft, der sich aus Kapitalgebern aus Europa, Asien und den USA zusammensetzt, wird bahnbrechende Enterprise 4.0-Unternehmen der ganzen Welt unterstützen.

Die im Silicon Valley ansässige Risikokapitalgesellschaft Benhamou Global Ventures (BGV), die weltweit in Enterprise 4.0-Unternehmen investiert, gab heute ihren vierten Fonds bekannt, der mit 110 Mio. USD abgeschlossen wurde und damit 60 % größer ist als ihr dritter Fonds.

Da die Innovationslandschaft rasch in ein neues technologisches Zeitalter eintritt und diese Entwicklung durch die COVID-19-Pandemie weiter vorangetrieben wird, hat die BGV beschlossen, dieses neue Kapital in Start-ups an der Schnittstelle von globaler Innovation und Enterprise 4.0 zu investieren. Die BGV bringt in ihr Portfoliounternehmen fundiertes operatives Fachwissen ein und arbeitet aktiv mit den Geschäftsführern zusammen, um den Wert der von ihnen gegründeten Unternehmen zu steigern und gleichzeitig das notwendige Kapital für eine weltweite Expansion bereitzustellen.

Die Herkunft von BGV hat es dem Unternehmen ermöglicht, sich mit den Herausforderungen von Gründern mit Migrationshintergrund zu befassen und diese zu bewältigen. Dank ihrer grenzüberschreitenden Investitionsstrategie ist die BGV in der Lage, besonders vielversprechende und kapitaleffiziente Start-ups zu finden, die in Innovationszentren außerhalb des Silicon Valley entstehen, und ihnen bei der Skalierung in den USA zu helfen. Derzeit wurden 60 % der Portfoliounternehmen von BGV außerhalb des Silicon Valley in Frankreich, Israel, Indien und anderen Teilen Westeuropas gegründet.

„Für die BGV spielt es keine Rolle, woher Sie kommen, wenn Sie ein talentierter Unternehmer sind. Entscheidend ist, dass Ihre Idee und Ihr Unternehmen innovativ, einzigartig und für die globalen Märkte transformativ sind“, so Eric Benhamou, Gründer und General Partner bei BGV. „Wir sind dankbar für die vielen neuen globalen Investoren, die uns ihr Vertrauen geschenkt und Kapital zur Verfügung gestellt haben. Wir sind stolz darauf, diesen vierten Fonds abzuschließen und werden unsere Arbeit fortsetzen, um die nächste Generation von grenzüberschreitenden Unternehmern bei ihrem Unternehmensaufbau zu unterstützen.“

Mit diesem vierten Fonds wird sich die BGV ausschließlich auf den Bereich Enterprise 4.0 konzentrieren. Enterprise 4.0 beschreibt „AI-first B2B-Startups“, die Deep Tech auf neuartige Datensätze anwenden und mit Workflow-Automatisierung verbinden. Am wichtigsten ist, dass diese Start-ups dies ohne unbeabsichtigte rassistische, geschlechts- oder altersbedingte Voreingenommenheit tun und gleichzeitig Datenschutz- und Sicherheitsbedenken berücksichtigen und für Transparenz sorgen. Das BGV-Team hat sich eingehend mit der Bedeutung ethischer KI im Zusammenhang mit B2B-Implementierungen befasst und vor kurzem eine vielfältige Gemeinschaft von Unternehmern und Führungskräften aus der Branche gegründet, um die Entwicklung und das Wachstum der ethischen KI-Governance zu demokratisieren. Dieser neue Fonds wird Kapital in Unternehmen investieren, die innovative KI-Lösungen auf ethische Weise umsetzen, um hohe Renditen zu erzielen und gleichzeitig die Welt um sie herum zu verbessern.

Die BGV, die häufig in den Vorständen ihrer Portfoliounternehmen vertreten ist, verfolgt bei ihren Investitionen einen praxisorientierten, langfristigen Ansatz. Die Risikokapitalgesellschaft hilft Start-ups, die Marktvalidierung zu beschleunigen und das Risiko zu verringern, um sich im Maßstab anzupassen und auf einem globalen Spielfeld zu konkurrieren, sowohl innerhalb als auch außerhalb der USA.

Totango, ein BGV-Portfoliounternehmen, das in Israel gegründet wurde, schloss vor kurzem eine Wachstumsinvestition in Höhe von 100 Mio. USD ab, nachdem das Unternehmen im Jahr 2020 einen Rekord aufgestellt hatte. Totango verzeichnet ein erhebliches Wachstum, da sich die digitale Transformation weiter beschleunigt und viele Unternehmen massiv in den Kundenerfolg investieren. Der Erfolg des Unternehmens beruht auf einer überzeugenden produktbasierten Wachstumsstrategie in den USA in Verbindung mit einer preisgekrönten KI-gestützten Produktplattform.

Informationen zu BGV:

BGV ist eine Risikokapitalgesellschaft mit tiefen Wurzeln im Silicon Valley und einem exklusiven Fokus auf globale Enterprise 4.0 Technologie-Innovationen. Die Partnerschaft unterstützt Unternehmen aus Innovationszentren in der ganzen Welt und setzt Finanz- und Humankapital von der Startphase bis zum Börsengang ein. Mit Niederlassungen in Palo Alto, Tel Aviv, Paris und Mumbai hat sich BGV für ein grenzüberschreitendes Venture-Investment-Modell mit einem Portfolio von Unternehmen in den USA, Israel, Europa und Indien eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie auf www.bgv.vc.

Pressekontakt:

Shayna Zeigen
BAM Communications
619-922-2483
bgv@bamtheagency.com
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1636416/BGV_LOGO_Logo.jpg

Original-Content von: Benhamou Global Ventures übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

BGV sammelt 110 Mio. USD ein, um sich auf KI für Unternehmen und grenzüberschreitende Investitionen zu konzentrieren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.