Führende Energieunternehmen starten 24/7 Carbon-free Energy Compact

28.09.2021 |  Von  |  Presseportal

New York (ots/PRNewswire) –

Ruth Porat, Chief Financial Officer von Alphabet und Google, ruft in ihrer Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen die globale Gemeinschaft zum Beitritt zum Compact auf

Führende Energieeinkäufer, -lieferanten, Lösungsanbieter und Regierungen gaben heute den offiziellen Start des 24/7 Carbon-free Energy Compact in Partnerschaft mit Sustainable Energy for All und der UN Energy bekannt. Der Pakt stellt eine neue globale Anstrengung dar, den Übergang zu einem kohlenstofffreien Stromsektor zu beschleunigen, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels abzumildern. SEforALL und Google haben dies heute während des hochrangigen Energiedialogs der Vereinten Nationen in New York bekannt gegeben. Zu den Gründungsunterzeichnern des Pakts gehören neben Google auch die AES Corporation, Orsted, EDP, die Stadt Des Moines, Iowa, die Regierung von Island und andere.

Ein kohlenstofffreier Stromsektor ist die Grundlage für die Schaffung einer emissionsfreien Weltwirtschaft. Die Elektrizität verursacht 25 % der weltweiten Treibhausgasemissionen und ist der Schlüssel zur Dekarbonisierung anderer Wirtschaftssektoren, einschließlich Gebäude, Verkehr und Industrie. Die Bewältigung dieser Herausforderung erfordert eine rasche Beschleunigung des Einsatzes sauberer Energien, die Entwicklung fortschrittlicher kohlenstofffreier Energietechnologien und erhebliche politische Veränderungen.

SEforALL und Google rufen Unternehmen, Regierungen und andere Stakeholder dazu auf, dem Compact im Vorfeld der COP26-Konferenz im November in Glasgow beizutreten und sich zu verpflichten, Strategien, Beschaffungspraktiken, Instrumente und Daten voranzutreiben, die für die vollständige Dekarbonisierung der weltweiten Stromsysteme entscheidend sind. Der Pakt enthält eine Reihe von Grundsätzen und Maßnahmen, die die Akteure ergreifen können, um kohlenstofffreie Energie rund um die Uhr einzuführen, zu ermöglichen und voranzutreiben, wobei der Schwerpunkt auf der stündlichen Dekarbonisierung der lokalen und regionalen Stromnetze liegt.

„Die Welt steht an einem Scheideweg. Wir können entweder so weitermachen wie bisher oder einen Wandel herbeiführen, der zu einer nachhaltigeren und gerechteren Zukunft führt. Dies beginnt damit, dass wir die wichtige Verbindung zwischen Energie und Klima herstellen. Die Energiepakte, die im Rahmen dieses historischen hochrangigen UN-Energiedialogs vorgelegt wurden, haben zu ehrgeizigen Verpflichtungen und Maßnahmen geführt, die dazu beitragen werden, die Energiearmut zu bekämpfen und gleichzeitig auf eine Dekarbonisierung hinzuarbeiten. Der 24/7 Carbon-free Energy Compact stellt eine wichtige Partnerschaft zwischen Unternehmen, Ländern, Städten und anderen dar, die uns den globalen Energiezielen für 2030 näher bringen wird“, sagte Damilola Ogunbiyi, CEO von SEforALL und Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs.

„Die Bewältigung des Klimawandels erfordert eine dringende und konzentrierte Zusammenarbeit von Regierung und Wirtschaft. Der Compact ist die erste kollektive Aktionsgruppe, die Unternehmen, nationale und lokale Regierungen und andere Interessengruppen zusammenbringt, um Innovationen und Investitionen in kohlenstofffreie Stromnetze rund um die Uhr voranzutreiben, und wir sind zuversichtlich, dass sie bedeutende Fortschritte ermöglichen wird. Die Zeit ist nicht auf unserer Seite – wir müssen jetzt handeln – und wir freuen uns darauf, dass andere sich unseren Bemühungen anschließen“, sagte Google-Finanzvorstand Ruth Porat.

Zu den Gründungsunterzeichnern des Paktes gehören: 8 Rivers Capital, The AES Corporation, ClearTrace, die Stadt Des Moines, Iowa, EDP, Energy Tag, Fervo Energy, FlexiDAO, Google, die isländische Regierung, Iron Mountain, die Stadt Ithaca, New York, LevelTen Energy, M-RETS, Orsted, Power Ledger, Statkraft, Tomorrow und X. Die Unterzeichner des Pakts verpflichten sich, die Beschaffungspraktiken, Marktmechanismen, Politiken, Technologien und die Transparenz der Energiedaten voranzutreiben, die erforderlich sind, um eine rasche und kosteneffiziente Verwirklichung einer rund um die Uhr kohlenstofffreien Energieversorgung für alle zu ermöglichen.

„Als Entwickler modernster sauberer Energielösungen freut sich 8 Rivers auf die Zusammenarbeit mit Google und den Weltklasse-Partnern in diesem Compact, um die globale Energiewende hin zu einem kohlenstofffreien Stromsystem rund um die Uhr zu beschleunigen, so dass jeder zu jeder Stunde des Tages Zugang zu zuverlässigem sauberem Strom hat“, sagte Cam Hosie, Chief Executive Officer von 8 Rivers Capital.

„Maßnahmen gegen den Klimawandel sind das wichtigste und dringendste Problem unserer Zeit, und AES ist stolz darauf, dem 24/7 Carbon-free Energy Compact beizutreten. Gemeinsam schaffen wir neue Lösungen, wie z. B. die erste Vereinbarung zur kohlenstofffreien Energieversorgung der Google-Rechenzentren in Virginia rund um die Uhr, die eine intelligentere, grünere Energiezukunft beschleunigen wird“, sagte Andrés Gluski, President und Chief Executive Officer von AES.

„Auf dem Weg zu einer Netto-Null-Zukunft liegt es auf der Hand, dass Unternehmen – die zu den größten Energieverbrauchern gehören – Lösungen benötigen, die ihnen helfen, die strombezogenen Emissionen genau zu verwalten und zu verfolgen. Wir sind stolz darauf, den Übergang zu einer kohlenstofffreien Energiezukunft zu unterstützen und zu ermöglichen“, sagte ClearTrace Chief Executive Officer Lincoln Payton.

„Ich möchte die vielen globalen Partner loben und ihnen danken, die sich mir bei der Unterstützung der Transformation der Stromnetze hin zum „absoluten Nullpunkt“ – oder zur vollständigen Dekarbonisierung – anschließen, indem sie das 24/7 CFE Compact Statement annehmen, ermöglichen und vorantreiben. Unser Engagement als Stadt für dekarbonisierte Energiesysteme unterstützt eine Zukunft für saubere Energie und gewährleistet, dass alle Einwohner Zugang zu erschwinglicher, zuverlässiger und nachhaltiger Energie haben“, sagte der Bürgermeister von Des Moines, Iowa, Frank Cownie.

„EDP freut sich sehr, dem Global Compact for 24/7 Carbon-free Energy beizutreten. Wir sind stolz darauf, an der Spitze der Entwicklung neuer Technologien zu stehen, um die Dekarbonisierung der Stromsysteme zu beschleunigen und die Globalisierung des Zugangs zu sauberer Energie voranzutreiben“, sagte der Vorstandsvorsitzende von EDP, Miguel Stilwell Andrade.

„24/7 Carbon-free Energy ist eine entscheidende Entwicklung in der Energiebeschaffungspraxis, und EnergyTag ist erfreut, Unterzeichner dieses Paktes zu sein. EnergyTag ist eine von der Industrie geleitete, gemeinnützige Initiative zur Definition und zum Aufbau eines Marktes für granulare Energiezertifikate, die es den Verbrauchern ermöglichen, die Herkunft ihres Stromverbrauchs auf Stundenbasis zu überprüfen und die Nachfrage der Verbraucher nach kohlenstofffreier Energie rund um die Uhr zu nutzen, um Investitionen voranzutreiben“, sagte EnergyTag-Gründer Dr. Toby Ferenczi.

„24/7 Carbon-free Energy ist der nächste Schritt, um Fortschritte bei der Bekämpfung des Klimawandels zu erzielen. Fervo Energy freut sich, an dieser wichtigen Initiative teilzunehmen und geothermische Innovationen weiter voranzutreiben, um ein wirklich kohlenstofffreies Stromnetz zu schaffen“, sagte Tim Latimer, Chief Executive Officer von Fervo Energy.

„Wir von FlexiDAO bieten Softwarelösungen und Beratung, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Netto-Null-Ziele zu erreichen und echte Vorreiter der Energiewende zu werden. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr über die Partnerschaft mit Google und den Beitritt zum 24/7 Carbon-free Energy Compact“, sagte Simone Accornero, Chief Executive Officer von FlexiDAO.

„Iron Mountain erkennt sowohl die dringende Notwendigkeit, unser Energienetz zu dekarbonisieren, als auch die Chance, die wir als Energieeinkäufer haben, einen bedeutenden Einfluss zu nehmen. Wir unterstützen das ultimative Ziel, jedes benötigte Kilowatt pro Stunde aus einer lokalen, kohlenstofffreien Quelle zu erzeugen, und haben dies zu einem Eckpfeiler unseres Stromeinkaufs und -verbrauchs gemacht“, sagte Chris Pennington, Direktor für Energie und Nachhaltigkeit bei Iron Mountain.

„Kohlenstofffreie Elektrizität ist für eine vollständige Dekarbonisierung unerlässlich. Durch den Beitritt zum 24/7 Carbon-free Energy Compact bekräftigt die Stadt Ithaca, N.Y., ihr Engagement für die Ausweitung des Zugangs zu kohlenstofffreier Elektrizität als Weg in eine saubere Energiezukunft“, sagte der Direktor für Nachhaltigkeit der Stadt Ithaca, New York, Dr. Luis Aguirre-Torres.

„Jede Kilowattstunde Stromverbrauch mit kohlenstofffreien Stromquellen in Einklang zu bringen, erfordert einen transformativen Ansatz für die Energiebeschaffung, und LevelTen hat sich verpflichtet, die Softwarelösungen zu entwickeln, die erforderlich sind, um mehr Unternehmen diese Möglichkeit zu geben. Gemeinsam mit unserem Netzwerk von Energie- und Nachhaltigkeitsberatern freuen wir uns darauf, mehr Energiekäufern dabei zu helfen, ihre kohlenstofffreien Ziele rund um die Uhr zu erreichen“, sagte LevelTen Energy Chief Executive Officer Bryce Smith.

„M-RETS freut sich, an dieser Initiative teilzunehmen, da es das erste Register ist, das einen stündlichen REC-Antrag in Partnerschaft mit Google unterstützt. Diese Initiative ist ein wichtiger Schritt zur Erleichterung eines datengesteuerten Marktes für erneuerbare Energien“, sagte Ben Gerber, Präsident und Chief Executive Officer von M-RETS.

„Die Vision von Ørsted ist es, eine Welt zu schaffen, die vollständig mit grüner Energie betrieben wird, und dazu gehört auch, den Bedarf zu jeder Stunde des Tages zu decken. Wir kennen bereits die Lösungen, um ein großes Stück des Weges hin zu erneuerbaren Energien rund um die Uhr zu bewältigen, und wir sind entschlossen, das letzte schwierige Stück des Weges gemeinsam mit unseren Partnern zu bewältige“, sagte Rasmus Errboe, Senior Vice President – Region Continental Europe bei Ørsted.

„Die Umstellung auf erneuerbare Energien rund um die Uhr mit stündlicher Anpassung durch PPA und RECs ist die beste Lösung, um erneuerbare Energien zu skalieren, da sie ein Preissignal setzt, wann und wo Strom benötigt wird, und ein stabiles, kostengünstiges und kohlenstoffarmes Energiesystem unterstützt. Die Powerledger-Plattform kann die Zeit- und Standortdaten der sauberen Energieerzeugung auf die Zertifikate für erneuerbare Energien und andere Waren stempeln und ermöglicht es Energiehändlern wie eKwateur und RE100-Unternehmen in Registern wie M-RETS, ihre Portfolios nahtlos zu handeln, abzustimmen und stündlich zu verwalten“, sagte Dr. Jemma Green, Vorsitzende und Mitbegründerin von Powerledger.

„Mit der zunehmenden Einspeisung erneuerbarer Energien in das Netz wird es noch wichtiger, die Emissionen mit hoher Auflösung zu messen. Wir bei electricityMap freuen uns sehr über die Verwirklichung dieser Initiative und hoffen, dass sie dazu beitragen wird, die Messung von Emissionen näher an die physische Realität heranzuführen“, sagte Olivier Corradi, Gründer und CEO von Tomorrow.

„Wir sind stolz darauf, diesem wichtigen Pakt beizutreten. Wir bei X sind uns bewusst, dass die Komplexität der Dekarbonisierung des Stromnetzes in der für die Bekämpfung des Klimawandels erforderlichen Zeit das Engagement und die Zusammenarbeit von Regierungen und Unternehmen in der gesamten Wertschöpfungskette und auf der ganzen Welt für die Maßnahmen erfordert, die für die Gestaltung und den Betrieb eines dekarbonisierten Stromnetzes erforderlich sind. Unser Ziel ist es, mit Partnern zusammenzuarbeiten, um fortschrittliches Computing zu entwickeln und anzuwenden, um die Entwicklung und den Betrieb eines dekarbonisierten, erschwinglichen, zuverlässigen und widerstandsfähigen Energiesystems zu unterstützen“, so Audrey Zibelman, Vizepräsidentin von X.

Jeder Unterzeichner wird seine spezifischen Verpflichtungen in seinem eigenen Energiepakt festhalten, eine Innovation, die von SEforALL eingeführt und von UN-Energy als ein wichtiges Ergebnis des hochrangigen UN-Dialogs über Energie unterstützt wird. Bei den Energiepakten handelt es sich um öffentliche und nachvollziehbare Verpflichtungen mit konkreten Maßnahmen, die Regierungen, Unternehmen und andere Akteure eingegangen sind, um die Ziele der Energiewende bis 2030 zu erreichen – einschließlich des allgemeinen Zugangs zu bezahlbarer und sauberer Energie. Weitere Informationen über das Energy Compacts-Register finden Sie unter https://www.un.org/en/energycompacts/page/registry.

Mehr über den 24/7 Carbon-free Energy Compact finden Sie unter https://www.un.org/en/energy-compacts/page/compact-247-carbon-free-energy. Die Akteure des gesamten Energie-Ökosystems sind eingeladen, dem 24/7 Carbon-free Energy Compact beizutreten, indem sie sich an Sustainable Energy for All wenden: energycompact@seforall.org.

HINWEISE FÜR REDAKTEURE

Informationen zu Sustainable Energy for All

Sustainable Energy for All (SEforALL) ist eine internationale Organisation, die in Partnerschaft mit den Vereinten Nationen und führenden Vertretern der Regierungen, des Privatsektors, der Finanzinstitute, der Zivilgesellschaft und der Philanthropie arbeitet, um schnellere Maßnahmen zur Erreichung des Ziels für nachhaltige Entwicklung (SDG7) – Zugang zu erschwinglicher, zuverlässiger, nachhaltiger und moderner Energie für alle bis 2030 – im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen voranzutreiben. SEforALL setzt sich für eine saubere Energiewende ein, die niemanden zurücklässt und allen Menschen neue Möglichkeiten eröffnet, ihr Potenzial auszuschöpfen.

SEforALL wird von Damilola Ogunbiyi, CEO und Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für nachhaltige Energie für alle und Ko-Vorsitzende von UN-Energy, geleitet. Folgen Sie ihr auf Twitter @DamilolaSDG7. Für weitere Informationen, folgen Sie @SEforALLorg.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1633951/SEforALL_Logo.jpg

Für weitere Informationen zu den Berichten oder für Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an: Sherry Kennedy  Nachhaltige Energie für alle  sherry.kennedy@seforall.org  media@seforall.org  +43 676 846 727 237

Original-Content von: SEforALL übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Führende Energieunternehmen starten 24/7 Carbon-free Energy Compact

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.