Die Familie von Jean-Michel Basquiat kündigt Sir David Adjaye OBE als Ausstellungsdesigner für Jean-Michel Basquiat: King Pleasure© an und enthüllt Details zu den Themen und Räumlichkeiten der Ausstellung, die am 9. April 2022 im ikonischen Starrett-Lehigh Building in New York eröffnet wird

23.09.2021 |  Von  |  Presseportal

New York (ots/PRNewswire) –

Ausstellungsidentität und Begleitbuch kreiert von Abbott Miller von Pentagram

Ileen Gallagher von ISG Productions produziert gemeinsam mit der Basquiat Familie

Die Familie von Jean-Michel Basquiat hat angekündigt, dass der renommierte Architekt Sir David AdjayeOBE als Ausstellungsdesigner für die Ausstellung Jean-Michel Basquiat:King Pleasure© fungieren wird. Die Ausstellung, die am 9. April 2022 im ikonischen Starrett-Lehigh Building in New York eröffnet wird, zeigt über 200 noch nie zuvor gezeigte und seltene Gemälde, Zeichnungen, Ephemera und Artefakte, um ein intimes und multidimensionales Porträt von Jean-Michel zu zeichnen, das so nur von seiner Familie vermittelt werden kann. Diese Ausstellung wird einen Raum schaffen, in dem die Familie Jean-Michel würdigen und seine Arbeit und Geschichte mit allen teilen kann. Jean-Michel Basquiat: King Pleasure© wird ausschließlich von der Familie kuratiert und produziert. Die Familie hat auch die Themen und Bereiche der Ausstellung bekannt gegeben, die jeweils Werke, Artefakte und einem eigenen Soundtrack aufweisen.

1960 – EINFÜHRUNG – In diesem Teil der Ausstellung werden dem Publikum Jean-Michel, seine Familie und sein Erbe anhand mehrerer Selbstporträts vorgestellt.

KINGS COUNTY – Dieser Abschnitt bietet einen Überblick über Jean-Michels Kindheit in Brooklyn und Puerto Rico. Zu sehen sind u. a. eine Darstellung der Umgebung von Jean-Michels Elternhaus, Ephemera und Werke von Jean-Michel, darunter Rundbriefe von City-as-School, Skizzenbücher, persönliche Notizen und Gegenstände, Heimvideos, Interviews mit Familienmitgliedern, frühe Zeichnungen und Skulpturen.

WORLD FAMOUS – Dieser Abschnitt beschreibt Jean-Michels kometenhaften frühen Erfolg, darunter Einzelausstellungen in New York und Los Angeles im Jahr 1982 sowie seine Teilnahme an der Documenta 7 in Kassel als jüngster von 176 ausgestellten Künstlern. Dieser Abschnitt umfasst Gemälde und andere Ephemera.

IDEAL – 57 Great Jones Street Studio (August 1983) Studio Recreation– Jean-Michels Studio in der Great Jones Street wird nachgebaut und umfasst Gemälde, Zeichnungen, Skizzen, persönliche Gegenstände, seine Möbel, sein Fahrrad (sein wichtigstes Fortbewegungsmittel, da er Schwierigkeiten hatte, ein Taxi zu bekommen) sowie seine Video- und Büchersammlung.

ART GALLERY – Dieser Bereich besteht aus mehreren thematisch geordneten Galerien mit etwa 100 Gemälden und Zeichnungen. Alle Werke befinden sich im Besitz des Nachlasses und die meisten von ihnen waren noch nie zuvor zu sehen.

PALLADIUM – Im Jahr 1985 schuf Jean-Michel zwei Gemälde, Nu-Nile und Untitled, für den VIP-Bereich des legendären New Yorker Nachtclubs Palladium, den Michael Todd Room. Die Ausstellung wird diesen Raum mit Video und Soundtrack nachbilden. In dieser Galerie wird auch auf Jean-Michels Beteiligung an der Clubszene eingegangen.

PLACE JEAN-MICHEL BASQUIAT – In dieser Galerie werden persönliche Erzählungen von Mitgliedern der Familie und des engen Freundeskreises von Jean-Michel sowie posthume Auszeichnungen und Ausstellungen gezeigt.

Sir David Adjaye OBE ist ein international anerkannter ghanaisch-britischer Architekt, der für seine geniale Verwendung von Materialien, sein skulpturales Können und seine einzigartige Vision gefeiert wird. Er ist der Gründer von Adjaye Associates, einem weltweit tätigen Unternehmen mit Studios in Accra, London und New York. Sein bisher größtes Projekt war The National Museum of African American History & Culture in Washington, DC. Darüber hinaus ist David Adjaye für seine regelmäßigen Kooperationen mit zeitgenössischen Künstlern bei Installationen und Ausstellungen bekannt.

Sir David Adjaye sagt über die Arbeit an Jean-Michel Basquiat: King Pleasure©Die Vision für dieses Projekt – die Erzählung von Basquiats Leben und Werk wiederzubeleben und ein neues Licht auf einen Künstler zu werfen, der nur teilweise verstanden wird – steht in engem Einklang mit der Mission meines Studios, Design als Mittel zum Geschichtenerzählen einzusetzen. Ich stelle mir die Ausstellung als eine intime erzählerische Reise vor, die nicht nur seine bahnbrechende Karriere zeigt, sondern auch seinen Geist und seine Mission durch die Augen und Erkenntnisse seiner eigenen Familie kultiviert.“

„Wir wussten fast sofort, dass Sir David Adjaye der richtige Partner für die Gestaltung dieses Projekts war“, sagt Lisane Basquiat. „er verstand und ergänzte unsere Vision. Die Zusammenarbeit mit ihm und seinem Team hat sich als genau die Art von Kooperation erwiesen, die wir uns gewünscht haben.“

Abbott Miller vom visionären Designbüro Pentagram hat die Ausstellungsidentität, die Ausstellungsgrafiken und das Begleitbuch für Jean-Michel Basquiat: King Pleasure© kreiert. Pentagram ist ein multidisziplinäres Designstudio, das von einer Gruppe von Partnern, die alle als Designer arbeiten, unabhängig geführt wird. Miller praktiziert ein hybrides Design, das sich von Druckmaterialien über den Bildschirm bis hin zu erzählerischen und architektonischen Umgebungen erstreckt. Er hat unter anderem mit dem Guggenheim Museum, dem Art Institute of Chicago und dem Metropolitan Museum of Art zusammengearbeitet und Bücher für Matthew Barney, Louise Bourgeois, Nam June Paik, Matisse und die Rolling Stones gestaltet.

Der Rahmen der Ausstellung als ein von der Familie initiiertes Projekt verleiht ihr einen unglaublich starken Blickwinkel, eine wirklich beispiellose Linse, um seine Werke anzusehen„, sagt Miller.

Die Basquiat Familie produziert die Ausstellung mit Ileen Gallagher, der Direktorin von ISG Productions. ISG Productions ist auf das Management, die kreative Entwicklung und die Produktion von Kultur-, Unterhaltungs- und Bildungsangeboten spezialisiert, die inspirieren und informieren. Gallagher hat an bedeutenden Projekten im Bereich Populärkultur und Kunst gearbeitet, darunter: Clive Davis Gallery, NYU; Unzipped und Exhibitionism: The Rolling Stones, Wanderausstellung; Rock Style im Metropolitan Museum of Art.

Phillips ist der erste angekündigte Sponsor der Ausstellung Jean-Michel Basquiat: King Pleasure©.

Melden Sie sich hier an, um Updates über die Ausstellung zu erhalten und zuerst benachrichtigt zu werden, wenn Tickets in den Verkauf gehen.

Offizielle Jean-Michel Basquiat:King Pleasure© Website

Pressekontakt:

Felice Ecker: felice@girlieaction.comAleix Martinez: aleix@girlieaction.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1631471/210921_Basquiat_Exhibition_Identity_Poster_Christopher_Makos.jpg

Original-Content von: Jean-Michel Basquiat: King Pleasure© übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Die Familie von Jean-Michel Basquiat kündigt Sir David Adjaye OBE als Ausstellungsdesigner für Jean-Michel Basquiat: King Pleasure© an und enthüllt Details zu den Themen und Räumlichkeiten der Ausstellung, die am 9. April 2022 im ikonischen Starrett-Lehigh Building in New York eröffnet wird

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.