Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Relief Therapeutics, APR Applied Pharma Research, führt PKU GOLIKE® KRUNCH in Deutschland und Italien ein

21.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Genf, Schweiz (ots/PRNewswire) –

Das Unternehmen erweitert die PKU GOLIKE Produktlinie mit einer Option zur bequemeren Einnahme über Kautabletten

RELIEF THERAPEUTICS Holding SA (SIX: RLF) (OTCQB: RLFTF) („Relief„), ein biopharmazeutisches Unternehmen, welches sich auf Therapien für Patienten mit schweren Erkrankungen mit hohem ungedeckten, medizinischen Bedarf spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft APR Applied Pharma Research SA („APR“), über ihre Tochtergesellschaften in Deutschland und Italien, PKU GOLIKE® KRUNCH, eine praktische Kautablette zurdiätetischen Behandlung von Phenylketonurie (PKU), auf den Markt gebracht hat. PKU ist eine seltene, rezessiv vererbte Stoffwechselerkrankung, von der weltweit etwa 350.000 Menschen betroffen sind.

„Mit PKU GOLIKE KRUNCH adressieren wir direkt ein kritisches Patientenbedürfnis mit einer viel flexibleren und bequemeren Option zur diätetischen Behandlung der PKU. Mit PKU GOLIKE KRUNCH steht den Patienten eine Kautablette zur Verfügung, die sie auch unterwegs als Proteinersatz einnehmen können. Diese neue Option soll die Therapieadhärenz, die für diese Patienten nur sehr schwer aufrechtzuerhalten ist, deutlich verbessern, was zu einem besseren Ergebnis und einer höheren Lebensqualität führt.“, sagte Paolo Galfetti, Chief Executive Officer von APR und Präsident von Relief Europe. „PKU GOLIKE KRUNCH ist das Resultat unserer flexiblen Physiomimic Technology(TM), die es ermöglicht, effektive Produkte mit verzögerter Freisetzung sowie Geschmacks- und Geruchsmaskierung zu entwickeln. Wir freuen uns, mit dem Verkauf in Deutschland und Italien, zwei Schlüsselmärkten in der Europäischen Union, beginnen zu können, und wollen in den kommenden Monaten den Vertrieb von PKU GOLIKE KRUNCH auf weitere Länder in Europa ausweiten.“

Die Produkte der PKU GOLIKE-Serie sind Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (FSMP), die aus einer Phenylalanin-freien Aminosäuremischung in Granulatform bestehen. PKU GOLIKE wurde mit der firmeneigenen Physiomimic Technology(TM) entwickelt und ist der erste Proteinersatz mit verlängerter Freisetzung, der sich durch eine spezielle Beschichtung auszeichnet, die eine bessere physiologische Absorption der Aminosäuren gewährleistet und gleichzeitig deren unangenehmen Geschmack, Geruch und Nachgeschmack maskiert.

„Diese neueste Markteinführung von APR ist ein Beweis für die Stärke und Anpassungsfähigkeit der Physiomimic-Technologie und stellt eine wichtige Ergänzung unseres wachsenden Produktportfolios dar“, erklärte Raghuram (Ram) Selvaraju, Vorstandsvorsitzender von Relief. „Wir planen, unsere bestehende kommerzielle Infrastruktur auszubauen und die Marketingaktivitäten weiter zu entwickeln, um das zukünftige Wachstum dieser Produktlinie zu beschleunigen. Da PKU GOLIKE den Status eines Arzneimittels für seltene Krankheiten (Orphan Drug Designation) in den USA erhalten hat, prüfen wir die Möglichkeit, PKU GOLIKE als verschreibungspflichtiges Produkt für PKU in den USA einzuführen, da dort der Großteil der Patienten keinen Zugang zu erstattungsfähigen medizinischen Lebensmitteln hat.“

Informationen zu Phenylketonurie oder PKU

PKU ist eine seltene Erbkrankheit, die durch einen Defekt des Enzyms verursacht wird, das für den Abbau von Phenylalanin benötigt wird. Dies führt zu einer toxischen Anhäufung von Phenylalanin beim Verzehr von Lebensmitteln, die Eiweiß oder Aspartam enthalten. Ein zu hoher Phenylalaninspiegel im Blut führt zu einer Anhäufung im Gehirn. Die Konsequenzen sind eine Behinderung der Entwicklung des Gehirns und neurophysiologische Störungen. PKU erfordert eine lebenslange Behandlung sowie eine strenge Diät, um den Phenylalanin- (und damit auch den Eiweiß-) Gehalt stark zu begrenzen. Dies macht eine Supplementierung von Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke auf Aminosäurenbasis notwendig, um einen Eiweißmangel zu verhindern und die Stoffwechselkontrolle zu optimieren.

INFORMATIONEN ZU RELIEF

Relief fokussiert sich primär auf klinische Projekte auf Basis von Molekülen, die bereits eine längere klinische Entwicklung und Anwendung am Patienten durchlaufen haben oder für deren Entwicklung es starke wissenschaftliche Gründe gibt. Der Lead-Wirkstoffkandidat von Relief, RLF-100 (Aviptadil), eine synthetische Form des Vasoaktiven intestinalen Peptids (VIP), befindet sich in den USA in der späten klinischen Entwicklung zur Behandlung von COVID-19-bedingten akutem Lungenversagen. Als Teil seiner Strategie zur Diversifizierung seiner Pipeline hat Relief im März 2021 eine Kooperations- und Lizenzvereinbarung für die Entwicklung und Vermarktung von ACER-001 mit Acer Therapeutics geschlossen. ACER-001 ist eine proprietäre geschmacksneutrale und den Wirkstoff sofort freisetzende Pulverformulierung von Natriumphenylbutyrat (NaPB) zur Behandlung von Harnstoffzyklusstörungen und Leuzinose. Darüber hinaus bringen Reliefs kürzlich abgeschlossene Akquisitionen der APR Applied Pharma Research SA und der AdVita Lifescience GmbH eine vielfältige Pipeline von vermarkteten Programmen sowie Programmen in der klinischen Entwicklung mit in das Unternehmen ein.

RELIEF THERAPEUTICS Holding AG ist an der Schweizer Börse SIX unter dem Symbol RLF gelistet und wird in den UAG an der OTCQB unter dem Symbol RLFTF gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.relieftherapeutics.com. Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält ausdrücklich oder implizit bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen über RELIEF THERAPEUTICS Holding SA. Solche Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, einschließlich (i) der Frage, ob APR PKU GOLIKE® KRUNCH in Deutschland, Italien und anderen europäischen Ländern erfolgreich vermarkten kann, (ii) ob PKU GOLIKE® KRUNCH jemals als verschreibungspflichtiges Produkt für PKU zugelassen wird, und (iii) die in den von Relief bei der SIX eingereichten Unterlagen erwähnten Risiken, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistung oder die Erfolge von RELIEF THERAPEUTICS Holding SA wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert sind. RELIEF THERAPEUTICS Holding SA stellt die Informationen in dieser Pressemitteilung zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung und übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.

Pressekontakt:

Matthias Röder
Geschäftsführer
Applied Pharma Research Deutschland GmbH
Carl-Legien-Strasse 15
63073 Offenbach
mobil: +491726578986
email: matthias.roeder@aprdeutschland.de
www.apr.ch

Original-Content von: APR Applied Pharma Research s.a. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Relief Therapeutics, APR Applied Pharma Research, führt PKU GOLIKE® KRUNCH in Deutschland und Italien ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.