An Diesem Weltalphabetisierungstag Und Im Fünften Jahr In Folge bekräftigt Lancôme Seine Unterstützung Im Kampf Gegen Den Weltweiten Analphabetismus Mit Der Globalen Aktion „write Her Future“

09.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Paris (ots/PRNewswire)

@lancomeofficial

#writeherfuture

Anlässlich des Internationalen Tags der Alphabetisierung feiert Lancôme in diesem Jahr die 50.000 Frauen, die das philanthropische Programm „Write Her Future“ seit seinem Start im Jahr 2017 weltweit nutzen konnten. Lancôme weitet zudem sein Engagement von der Alphabetisierung auf Mentoring für Unternehmerinitiativen aus, mit dem Ziel, bis Ende 2022 über 100.000 Frauen zu erreichen. Das „Write Her Future“-Programm verkörpert das Engagement von Lancôme, Frauen den Zugang zu Alphabetisierung, Mentoring und Unternehmertum zu ermöglichen, damit sie ihre eigene, glücklichere Zukunft gestalten und sich selbst verwirklichen können.

Frauenförderung seit dem Jahr 2017

Seit seinem Beginn im Jahr 2017 in Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation CARE International zielt das philanthropische Programm Write Her Future von Lancôme darauf ab, die noch immer tabubehaftete Analphabetenrate bei Frauen zu bekämpfen.

In diesem Jahr kann Lancôme stolz auf eine Reihe von Meilensteinen und Erfolgen verweisen: In Marokko hat CARE International Vorschul- und Schulbildungsprogramme durchgeführt, von denen 1635 Kinder und 1516 Eltern profitieren. Heute können 1100 Frauen ihren Kindern eine Schulausbildung ermöglichen. In Guatemala hat Write Her Future mehr als 5000 jungen Frauen geholfen, die vom Bildungssystem ausgeschlossen waren, sowie weiteren 5460 Frauen im Alter von über 35 Jahren, die keinen Zugang zu Bildung hatten. Auch in Thailand hat die Initiative 2578 Frauen Zugang zu Alphabetisierungskursen verschafft, die es ihnen ermöglichen, zu lernen und ihr Wissen mit anderen Frauen zu teilen.

Für das Jahr 2022 geht Lancôme davon aus, dass die rasche globale Digitalisierung eine beispiellose Chance bietet, noch mehr Frauen zu stärken und größere Veränderungen zu bewirken. Lancôme ist sich bewusst, dass das Programm Write Her Future heute aktueller denn je ist. Deshalb erweitert und beschleunigt das Unternehmen in diesem Jahr sein Engagement für den Wissensaustausch über digitale Lösungen, die zwei wichtige Säulen des philanthropischen Programms fördern: Online-Mentoring und Unternehmertum.

Mentoring für Unternehmerschulung ist im Vorfeld von 2022 mit im Programm

„Wir bei Lancôme beschleunigen weiterhin unseren globalen Wandel, indem wir unser Engagement in den Bereichen Mentoring und Unternehmertum ausbauen. Unsere Priorität ist es, unsere Programme zu erweitern, um unsere Ziele zu erreichen und letztendlich allen Frauen die Möglichkeit zu geben, sich selbst, ihre Familien und ihr Umfeld zu verändern.“ – Françoise Lehmann, General Manager Lancôme

Weltweit arbeitet Lancôme mit 15 internationalen Organisationen zusammen, und es werden laufend neue Initiativen gestartet. In Deutschland hat ein Online-Programm für Mentoring und Unternehmertum Frauen das Selbstbewusstsein und die Einstellung vermittelt, die sie brauchen, um ihr eigenes Unternehmen zu gründen und Selbstvertrauen zu gewinnen. Von diesem Programm haben über 10.000 E-Nutzerinnen profitiert.

Lancôme UK & Ireland verpflichtet sich, bis Juli 2023 (Ende des Schuljahres 2022) 5000 Begünstigte zu erreichen und ihnen die Lese- und Schreibfähigkeiten, die Führungsqualitäten und das Selbstvertrauen zu vermitteln, die sie benötigen, um ihre Berufsaussichten und Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern.

Lancôme ist bestrebt, das Write Her Future-Programm auf der ganzen Welt auszuweiten und wird im Jahr 2021 weitere Initiativen starten. In den USA wird ein Programm zur Förderung der Bildungsgerechtigkeit für alle Frauen eingerichtet, das Mentorenschaften und Stipendien für farbige Frauen umfasst. In China wird das Programm Frauen mit den grundlegenden Fähigkeiten ausstatten, die sie benötigen, um einen Arbeitsplatz zu finden; in Japan wird Write Her Future die digitalen Fähigkeiten von Frauen verbessern, so dass sie in Führungspositionen gelangen können.

Lancôme hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein positives Schönheitsempfinden zu fördern, damit wir uns sowohl individuell als auch kollektiv weiterentwickeln und eine glücklichere Zukunft für alle anstreben können. Mit „Write Her Future“ möchte Lancôme einer wachsenden Zahl von Frauen die Möglichkeit geben, ihr eigenes Schicksal zu gestalten. Helfen Sie Lancôme an diesem Internationalen Tag der Alphabetisierung, die Botschaft zu verbreiten, sich zu äußern und jede Frau dabei zu unterstützen, ihre Zukunft zu schreiben.

Anmerkungen:

Nichtregierungsorganisation CARE

CARE International ist ein globales Netzwerk von 14 nationalen Mitgliedern mit einer gemeinsamen Vision und Mission zur Bekämpfung der weltweiten Armut. Jedes CARE-Mitglied ist eine unabhängige Organisation, die Programme durchführt, Mittel beschafft, sich für wichtige Themen einsetzt, die Öffentlichkeit in ihrem Land informiert – und so unsere Arbeit in 95 Ländern unterstützt. Die CARE-Büros arbeiten rund um die Welt mit einem breiten Netzwerk von Partnern und Verbündeten zusammen, um unsere Wirkung zu vervielfachen. Dabei bemühen wir uns, das Leben der am stärksten Benachteiligten unter besonderer Berücksichtigung von Frauen und Mädchen wieder aufzubauen und zu verbessern.

Das CARE International Secretariat koordiniert und unterstützt das Netzwerk bei der Verwirklichung unserer gemeinsamen Wirkungsziele und globalen Prioritäten in Übereinstimmung mit unserer globalen CARE 2020 Vision und Programmstrategie. Darüber hinaus ist es für die Vertretung des Netzwerks bei den Vereinten Nationen, der Europäischen Union und anderen wichtigen Gremien zuständig, leitet die globale Lobbyarbeit von CARE und unterhält die CARE Emergency Group und die CARE International Safety and Security Unit. Das Sekretariat befindet sich in Genf (Schweiz) mit Büros in Brüssel und New York.

Über Lancôme

Lancôme wurde im Jahr 1935 von dem visionären Vorreiter und Parfümeur Armand Petitjean gegründet. Seit 85 Jahren sieht es das Unternehmen als seine Mission an, Frauen zu helfen, glücklicher zu sein, indem es sie schöner macht und das Beste an kosmetischer Innovation in den Bereichen Qualität, Wissenschaft und Wirksamkeit zu bieten.

Im Laufe der Jahrzehnte hat Lancôme seine Vision von französischer Eleganz verbreitet, mit wegweisender Wissenschaft ergänzt und das Unternehmen so zur weltweit führenden Luxuskosmetikmarke gemacht.

Diese gemeinnützigen Organisationen unterstützen Lancôme weltweit als Partner:

CARE International, Agence Nationale de Lutte contre l“Illettrisme, National Literacy Trust, Plan International, Action Aid, ProLiteracy, Redes Da Mare, CreceChile, Taiwan Fund for Children and Families, Arbeiterkind, Canadian Women“s Foundation, China Women“s Development Foundation, MExoxo, NPO Hanalabs und NAACP.

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/1610185/Lancome_WHF_Literacy_Day_Celebration_1.jpg https://mma.prnewswire.com/media/1610186/Lancome_WHF_Literacy_Day_Celebration_2.jpg 

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1610184/LANC_WriteHerFuture_RVB_Logo.jpg

Pressekontakt:

Carolina SCHMOLLGRUBER
Carolina.SCHMOLLGRUBER@loreal.com
Hayat ZENATI
Hayat.ZENATI@loreal.com

Original-Content von: Lancome übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

An Diesem Weltalphabetisierungstag Und Im Fünften Jahr In Folge bekräftigt Lancôme Seine Unterstützung Im Kampf Gegen Den Weltweiten Analphabetismus Mit Der Globalen Aktion „write Her Future“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.