OpenSynergy arbeitet mit Google und Qualcomm an der Bereitstellung einer Automotive-Referenzplattform für virtuelles Android Automotive OS

08.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Berlin (ots) –

OpenSynergy hat heute seine neue Automotive-Referenzplattform für virtuelles Android? 11 (basierend auf Trout) vorgestellt. In Zusammenarbeit mit Google und Qualcomm Technologies, Inc. bietet die Referenzplattform die Integration des Virtual I/O (VIRTIO)-Frameworks in Android Automotive OS. Damit kann Android auf jedem Hypervisor ausgeführt werden, der die kommenden VIRTIO-Geräte unterstützt und auf jedem System-on-Chip (SoC). Die Referenzplattform enthält Android 11, ein Board Support Package (BSP) von Qualcomm Technologies, Inc., und das VIRTIO-basierte COQOS Hypervisor SDK. Sie wird auf der Qualcomm® Snapdragon® Automotive Development Platform (ADP) ausgeführt.

VIRTIO ist ein etablierter Virtualisierungsstandard, der vom OASIS Open-Konsortium gepflegt wird und ein Device-Sharing-Framework für Geräte wie Block, Network, Console, Grafikprozessor-Unit (GPU), Input usw. bereitstellt. Als aktive Mitglieder des Konsortiums haben OpenSynergy und Google daran gearbeitet, den Anwendungsbereich des offenen Standards für die Automobilindustrie zu erweitern. Die beiden Unternehmen widmen sich weiter der Aufgabe, diese Lücke der fehlenden automobilspezifischen VIRTIO-Geräte innerhalb des OASIS-Konsortiums zu schließen. Darüber hinaus zielt die Kooperation zwischen OpenSynergy und Google darauf ab, mehr Flexibilität für Automobilhersteller und Tier-1-Lieferanten zu erreichen, sodass sie zwischen SoCs und Hypervisoren entsprechend ihrem Bedarf wechseln können.

Die Referenzplattform stellt eine Cockpit Domain Controller(CDC)-Architektur vor, die auf Android Automotive OS basiert. Ähnlich wie bei anderen CDCs garantiert der zugrunde liegende Hypervisor das sichere Nebeneinander von Android (typischerweise ein QM-System) neben Systemen mit höherer Kritikalität, wie z. B. einem Echtzeitbetriebssystem für die Anzeigen auf einem Instrumentencluster (typischerweise ASIL B).

Das Neue an dieser Plattform liegt darin, dass ein vollständig virtualisiertes Android Automotive OS (Trout) bereit gesteltt wird, d. h. eine Android-Version ohne Abhängigkeiten von der Hardware. Anstatt direkt auf die Hardwaregeräte zuzugreifen, greift Android über das standardisierte VIRTIO-Framework auf diese Geräte zu. Dieses VIRTIO-Framework wird von einer darunter liegenden, virtuellen Plattform generiert.

Mithilfe dieser zugrunde liegenden, virtuellen Plattform kann ein vollständig virtualisiertes Android Automotive OS leicht auf jede Hardware portiert werden. Im Fall des COQOS Hypervisor SDKs kann dafür jedes ARMv8-A-basierte SoC eingesetzt werden, das üblicherweise in der Automobilindustrie verwendet wird. Außerdem können Android und das BSP deutlich einfacher aktualisiert werden, weil VIRTIO eine klare architektonische Trennung bewirkt.

Die Referenzplattform und die Nutzung des virtualisierten Android Automotive OS wurden im letzten Jahr in mehreren Werbeveranstaltungen vorgestellt. Sie ist nur für Forschungs- und Vorentwicklungszwecke gedacht, nicht für die Serienproduktion. Jetzt können Kunden endlich darauf zugreifen und ihre spezifischen Anwendungen entwickeln. Kunden können das Snapdragon ADP über die Vertriebskanäle von Qualcomm Technologies beziehen und die Software der Referenzplattform über OpenSynergy.

Jonathan Siegel, Portfolio Manager von OpenSynergy: „Es war eine Ehre, mit Google und Qualcomm an einem solch bahnbrechenden Projekt für die Automobilbranche zu arbeiten. Nach intensiven Jahren der Entwicklung ist der Tag gekommen, an dem wir endlich die virtuelle Android Automotive OS Referenzplattform für die Community freigeben. Wir sind zuversichtlich, dass dies eine neue Dynamik entfachen wird: Funktionen, die wir uns jetzt noch nicht vorstellen können, werden entwickelt und einfachere Bereitstellungsprozesse werden implementiert. Wir freuen uns auf das, was als Nächstes für VIRTIO-basiertes Android kommt. Die Community wird uns zeigen, wo es entlang geht!“

Erfahren Sie mehr auf unserer Website:  www.opensynergy.com/coqos-hypervisor-sdk-trial-for-android-reference-platform/

About OpenSynergy

OpenSynergy entwickelt Embedded-Softwareprodukte für Fahrzeuge der nächsten Generation. Diese Hypervisor- und Kommunikationsprodukte machen den Weg frei für ein umfassendes Fahrerlebnis.

Die virtuelle Plattform COQOS Hypervisor SDK für das Auto bringt Echtzeitanwendungen und Open Source-Lösungen auf leistungsstarken Domänencontrollern zusammen. Mit den zahlreichen Features, die dem Virtualisierungsstandard VIRTIO entsprechen, bietet sie maximale Flexibilität. So können beispielsweise Gastbetriebssysteme auf verschiedenen System-on-Chips verwendet und wiederverwendet werden.

Das Bluetooth®-Stack Blue SDK gehört zu den Marktführern in der Automobilindustrie und ist ebenfalls eine Plattform von OpenSynergy. Für viele OEMs auf der ganzen Welt ist es die Referenz-Bluetooth®-Implementierung. Mit der Variante Blue SDK Fusion bietet OpenSynergy seinen Kunden darüber hinaus einen zuverlässigen Bluetooth-Stack in Automobilqualität an, der die Integration von Bluetooth® in das Android ? Automotive OS erleichtert.

Auch andere Softwarekomponenten von OpenSynergy, die die Anforderungen der Automobilindsutrie erfüllen, sind auf das AndroidTM Open Source Project (AOSP) zugeschnitten. Damit fördert das Unternehmen die Akzeptanz von Android im Automobilbereich.

Um die Anpassung seiner Produkte zu begleiten, bietet OpenSynergy außerdem Engineering-Dienstleistungen an.

Lesen Sie mehr auf www.opensynergy.com.

Pressekontakt:

OpenSynergy GmbH
Sabine Mutumba Director of Marketing
Rotherstr. 20
D-10245 Berlin
Tel.: +49 (0)30.60 98 540-41
Email: marketing@opensynergy.com

Google and Android are trademarks of Google LLC.
Qualcomm and Snapdragon are trademarks of Qualcomm Incorporated, registered in the United States and other countries.
Qualcomm Snapdragon Automotive Cockpit Platforms are products of Qualcomm Technologies, Inc. and/or its subsidiaries.

Original-Content von: OpenSynergy GmbH übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

OpenSynergy arbeitet mit Google und Qualcomm an der Bereitstellung einer Automotive-Referenzplattform für virtuelles Android Automotive OS

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.