Xi betont Konsolidierung des Gemeinschaftsgefühls für die chinesische Nation

31.08.2021 |  Von  |  Presseportal

Peking (ots/PRNewswire) – Ein Bericht von CCTV+:

In seiner Rede auf der zentralen Konferenz für ethnische Angelegenheiten hat der chinesische Präsident Xi Jinping die Festigung des Gemeinschaftsgefühls für die chinesische Nation und die unbeirrte Verfolgung der richtigen Ansätze mit chinesischen Merkmalen im Umgang mit ethnischen Angelegenheiten betont. Die Konferenz fand am Freitag und Samstag in Peking statt.

Nur durch die Förderung eines starken Gemeinschaftsgefühls für die chinesische Nation und der gemeinsamen Gewährleistung der nationalen Sicherheit und sozialen Stabilität durch alle ethnischen Gruppen könne der Unterwanderung und dem Umsturz durch extremistische und separatistische Gedanken widerstanden werden und das Streben der Menschen aller ethnischen Gruppen nach einem besseren Leben erfüllt werden, erklärte Xi.

Nur so können starke ideologische Garantien für den Wohlstand und die dauerhafte Stabilität der Partei und des Landes gegeben werden, sagte er und drängte auf Bemühungen, eine Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft für die chinesische Nation mit einem stärkeren Bewusstsein für die nationale Identität und einer stärkeren Verbundenheit zwischen den Menschen zu schaffen.

Alle ethnischen Gruppen sollten dazu angehalten werden, die Interessen der chinesischen Nation stets über alles andere zu stellen, und ihr Bewusstsein in Bezug auf die verschiedenen ethnischen Gruppen sollte dem Gemeinschaftsgefühl für die chinesische Nation als Ganzes dienen, so Xi.

Es sollten Anstrengungen unternommen werden, damit die Interessen aller ethnischen Gruppen im Prozess der Umsetzung der Gesamtinteressen der chinesischen Nation berücksichtigt werden können, so Xi weiter.

Weder der Han-Chauvinismus noch der lokale ethnische Chauvinismus förderten die Entwicklung einer Gemeinschaft für die chinesische Nation, betonte er.

Xi rief dazu auf, die Verwendung von Standardchinesisch in Wort und Schrift zu fördern, die gesprochenen und geschriebenen Sprachen aller ethnischen Gruppen zu schützen und das Erlernen und den Gebrauch der gesprochenen und geschriebenen Sprachen ethnischer Minderheiten zu respektieren und zu schützen.

Xi wies auf die Notwendigkeit hin, allen ethnischen Gruppen den Weg zur sozialistischen Modernisierung zu erleichtern. Weiter betonte er die Förderung des Austauschs und der Interaktion zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen.

Xi betonte die Verbesserung der Modernisierung des chinesischen Regierungssystems und der Kapazitäten in ethnischen Angelegenheiten und forderte vermehrte Anstrengungen, um ernsthafte Risiken und versteckte Gefahren in diesem Bereich entschlossen zu verhindern.

Ethnischer Separatismus und religiöser Extremismus sollten kontinuierlich beseitigt werden, erklärte Xi und betonte die Notwendigkeit, die internationale Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terror zu stärken.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=IA2C588d_ZM

Video – https://www.youtube.com/watch?v=IA2C588d_ZM

Pressekontakt:

PR-Abteilung von CCTV+
pr@cctvplus.com
+86-10-83949817

Original-Content von: China Global Television Network Corporation (CCTV+) übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Xi betont Konsolidierung des Gemeinschaftsgefühls für die chinesische Nation

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.