Webb Fontaine erhält in Ägypten einen Vertrag mit Misr Technology Services für die landesweite Einführung eines hochmodernen integrierten Risikomanagementdienstes für den Handels- und Zollsektor

19.08.2021 |  Von  |  Presseportal

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) – Webb Fontaine, ein führender Anbieter von fortschrittlichen und innovativen Handels- und Zolldienstleistungen, hat seine allererste Partnerschaft mit Misr Technology Services in Ägypten bekanntgegeben.

Als Experte für die Bereitstellung der allerneuesten Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) und die Installation von hochgradig vernetzten Lösungen wurde Webb Fontaine ausgewählt, um ein Projekt zur Bereitstellung eines neuen, landesweiten integrierten Risikomanagementdienstes (IRM) in Ägypten zu leiten.

Das prestigeträchtige Projekt markiert den ersten Schritt von Webb Fontaine in den schnell wachsenden ägyptischen Handels- und Zollsektor, der sich in naher Zukunft zu einem der fortschrittlichsten Frachtumschlags- und Speditionsstandorte der Region entwickeln will.

Webb Fontaine wird in Zusammenarbeit mit Misr Technology Services eine Reihe von Dienstleistungen für wichtige Regierungsbehörden, Ministerien und Einrichtungen erbringen, darunter Beamte des ägyptischen Zolls und der Regulierungsbehörden, die mit der Ein- und Ausfuhr von Waren befasst sind.

Als Entwickler und Verwalter des aktuellen National Single Window (NSW)-Systems „Nafeza“ in Ägypten entschied sich MTS für das fortschrittliche Risikomanagementsystem von Webb Fontaine, da es in großem Umfang KI und andere marktführende Technologien einsetzt.

Alioune Ciss, der CEO von Webb Fontaine, sagte: „Wir fühlen uns geehrt, von MTS als Haupttechnologiepartner für dieses spannende Projekt ausgewählt worden zu sein. KI hat die Art und Weise, wie Handel und Zoll weltweit abgewickelt werden, nachhaltig verändert, und wir freuen uns darauf, dies in Ägypten zu präsentieren. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren ein wichtiger Akteur bei der erfolgreichen Digitalisierung der ägyptischen Handels- und Zollplattform zu sein.“

Die Erfolgsbilanz von Webb Fontaine zeigt, dass das Unternehmen Erfahrung mit dem Einsatz von KI hat, um den Handel zu erleichtern, die Einnahmen zu steigern, die Abfertigungszeiten zu verkürzen und kostspielige Staus im Hafenbetrieb zu vermeiden, während gleichzeitig die Verwaltung einer Anlage erheblich verbessert wird.

Misr Technology Services: Als Teil des ersten Projekts in diesem Land wird das RMS von Webb Fontaine als integrierte Lösung mit „Nafeza“ eingesetzt werden MTS wird die Hardware, die IKT-Einrichtungen und andere Schlüsselkomponenten bereitstellen. Neben der Umsetzung des IRM ist Webb Fontaine bestrebt, seine Präsenz in Ägypten auszubauen und ein breiteres Spektrum an Handels- und Zolldienstleistungen anzubieten.

Pressekontakt:

Kate Francis
Marketing- und Kommunikationsleiterin
Webb Fontaine Group FZ-LLC
communications@webbfontaine.com
+971-4-449-53-72

Original-Content von: Webb Fontaine übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Webb Fontaine erhält in Ägypten einen Vertrag mit Misr Technology Services für die landesweite Einführung eines hochmodernen integrierten Risikomanagementdienstes für den Handels- und Zollsektor

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.