Internationale Ausschreibung: / Wavemaker wird neue Lead-Mediaagentur von L“Oréal in Deutschland, Österreich und der Schweiz

11.08.2021 |  Von  |  Presseportal

Genf (ots) – Im Rahmen einer internationalen Ausschreibung hat sich L“Oréal in den Märkten Deutschland, Österreich und in der Schweiz für Wavemaker als neue Lead-Mediaagentur entschieden. Die wachsende Komplexität der Medienlandschaft in Zusammenhang mit einem sich verändernden Verhalten der Konsumenten erfordern Flexibilität und Umdenken.

Die WPP-Tochter Wavemaker arbeitet bereits seit über zwei Jahren für L“Oréal Deutschland im Paid Social Bereich. Ab Januar 2022 ist Wavemaker ausserdem verantwortlich für Strategieberatung und Einkauf und setzt in der DACH-Region ein massgeschneidertes Agenturmodell um, das mit zusätzlichen Positionen in den Bereichen Data, Governance und Category Analytics einen klaren Rahmen für Wachstum in den Beautykategorien gibt. Die GroupM-Agentur wird dabei lokal mit Spezialisten wie Xingu und eProfessional in Deutschland und Österreich sowie Labelium in der Schweiz zusammenarbeiten und auf gemeinsamen Businesszielen arbeiten.

„Wir bedanken uns bei unserer aktuellen Mediaagentur iBeauty by Publicis für die sehr gute Zusammenarbeit, die Unterstützung und den massgeblichen Beitrag zur Sichtbarkeit unserer Marken. Wir sind besonders erfreut über die Form und den Inhalt dieser neuen regionalen Partnerschaft mit Wavemaker, die darauf abzielt, das Thema Media Buying gebündelt anzugehen, indem wir uns auf die möglichen Synergien zwischen den Ländern der DACH-Region stützen. Dies ermöglicht uns eine detailliertere Sichtweise, während wir uns auf eine starke lokale Struktur verlassen können, um unsere spezifischen Bedürfnisse im Schweizer Medienumfeld zu erfüllen“, erklärt Sophie Berrest, Country General Manager L“Oréal Schweiz.

„Ich freue mich mit Wavemaker einen Partner gefunden zu haben, der mit uns die strategischen Zukunftsthemen eCommerce, Digitalisierung und Nachhaltigkeit für den Schweizer Markt weiter voranbringen wird“, ergänzt Frank Burkhardt, CMO L“Oréal Schweiz.

„Als Wavemaker Schweiz fühlen wir uns geehrt und sind stolz, in den kommenden Jahren für L“Oréal zu arbeiten. Unsere Haltung der Positive Provocation geht Hand in Hand mit den Ambitionen von L“Oréal – in erster Linie Wachstum! Zusammen mit unseren Kollegen in Österreich und Deutschland werden wir einen starken zentralen europäischen Hub für L“Oréal aufbauen“, so Silke Übele, CEO Wavemaker Schweiz.

_______

Über L“Oréal

L“Oréal hat sich seit über 100 Jahren der Schönheit verschrieben. Mit seinem einzigartigen internationalen Portfolio von 35 vielfältigen und sich ergänzenden Marken erwirtschaftete der Konzern im Jahr 2020 einen Umsatz von 27,99 Milliarden Euro und beschäftigt weltweit 85″400 Mitarbeiter. Als international führendes Kosmetikunternehmen ist L“Oréal in allen Vertriebskanälen präsent: Massenmarkt, Kauf- und Warenhäuser, Apotheken und Drogerien, Friseursalons, im Bereich Travel Retail, mit eigenen Geschäften im Einzelhandel sowie im E-Commerce. Forschung und Innovation sowie ein engagiertes Forschungsteam von 4″100 Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt der Strategie von L“Oréal, die das Ziel hat, Schönheitswünsche auf der ganzen Welt zu erfüllen. L“Oréal legt für die gesamte Gruppe ambitionierte Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 fest und strebt die Stärkung seines Ökosystems für eine inklusive und nachhaltige Gesellschaft an.

Weitere Informationen: https://mediaroom.loreal.com/

Über Wavemaker

Für zusätzliches Wachstum braucht es häufig neue Wege. Daher hinterfragen wir gemeinsam mit unseren Kunden den Status Quo, und das 100% datenbasiert. Das nennen wir Positive Provocation: immer mit dem Ziel, auch in Zukunft weiterhin Wachstum für unsere Kunden zu generieren. Dabei setzen wir weltweit auf Lösungen in den Bereichen Media, Content und Technology. Unsere 7″600 Mitarbeiter in 90 Märkten verfügen über das tiefgreifende Wissen und den Mut, um das Wachstum einiger der weltweit führenden Marken und Unternehmen zu steigern. Wir sind Teil von GroupM, dem globalen Media-Investment-Management-Unternehmen von WPP.

Weitere Informationen: wavemakerglobal.com/de und LinkedIn

Über GroupM

GroupM ist das weltweit führende Medieninvestitionsunternehmen, das über die Agenturen Mindshare, MediaCom, Wavemaker, Essence und m/SIX sowie das ergebnisorientierte Programmatic Audience-Unternehmen Xaxis für jährliche Medieninvestitionen von mehr als 50 Milliarden US-Dollar verantwortlich ist. Das Portfolio von GroupM umfasst Daten & Technologie (Choreograph), Investitionen und Dienstleistungen, die alle in der Vision vereint sind, die nächste Ära der Medien zu gestalten, in der Werbung besser für die Menschen funktioniert. Durch die Nutzung aller Grössenvorteile ist das Unternehmen in der Lage, Innovationen zu schaffen, sich von der Konkurrenz abzuheben und einen nachhaltigen Wert für unsere Kunden zu generieren, wo auch immer sie ihr Geschäft betreiben.

Weitere Informationen: www.groupm.com und LinkedIn

Pressekontakt:

Danielle Bryner
L“Oréal Schweiz
Director Corporate Affairs, Engagement & Sustainability
Mobile: +41 78 861 15 76
danielle.bryner@loreal.com

Original-Content von: L“Oréal Suisse SA übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Internationale Ausschreibung: / Wavemaker wird neue Lead-Mediaagentur von L“Oréal in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.