50 Best startet Middle East and North Africa“s 50 Best Restaurants mit einer Debütveranstaltung im Februar 2022 in Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten

03.08.2021 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) – Die Organisation hinter The World“s 50 Best Restaurants führt brandneue Liste regionaler Restaurants und Preisverleihungsprogramm im Nahen Osten ein

50 Best kündigt die Einführung von Middle East and North Africa“s 50 Best Restaurants an, ein von S. Pellegrino und Acqua Panna gesponsertes Event, das bereits mit Spannung erwartetet wird und im Februar 2022 mit der Vergabe der Auszeichnungen in Abu Dhabi kulminiert. Die Veranstaltung wird die Region als kulinarisches Reiseziel von Weltklasse in den Mittelpunkt stellen.

Mit der Einführung von Middle East and North Africa“s 50 Best Restaurants stellt 50 Best zum ersten Mal seit der Einführung von Asia“s 50 Best Restaurants und Latin America“s 50 Best Restaurants im Jahr 2013 eine neue Liste regionaler Restaurants und ein neues Auszeichnungsprogramm vor.

Die Veranstaltungen finden vom 4. bis 11. Februar in Partnerschaft mit dem Ministerium für Kultur und Tourismus von Abu Dhabi in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate statt. Die Preisverleihung wird am 7. Februar abgehalten. Die erste Liste der 50 besten Restaurants des Nahen Ostens und Nordafrikas wird in einem Live-Countdown bekannt gegeben; darüber hinaus werden mehrere Sonderauszeichnungen vergeben. Das Ranking basiert auf den besten Restaurantkritiken von mehr als 250 Stimmberechtigten – anonymen Restaurantexperten aus 19 Ländern der Region.

William Drew, Director of Content bei 50 Best, erklärt: „Wir sind stolz darauf, dass wir jetzt unser neues regionales Restaurant-Award-Programm für den Nahen Osten und Nordafrika mit der Unterstützung unseres Partners im Gastland, dem Abu Dhabi Department of Culture and Tourism, starten können. Durch die Vielfalt der Küchen und der Restaurants in dieser weiten Region ist diese neue Liste eine wichtige Ergänzung für die internationale Gastronomie. Wir freuen uns, dass Abu Dhabi Gastgeber der Preisverleihung sein wird, denn die Hauptstadt der VAE hat sich in den letzten Jahren als kulinarische Metropole etabliert.“

Dieser Start ist ein entscheidender Schritt für 50 Best. Wir bemühen uns immer wieder, Menschen dazu zu inspirieren, zu reisen und neue kulinarische kulinarischen Abenteuer zu erkunden und zu suchen, wir wollen aufstrebende Köche und Food-Trends ins Rampenlicht rücken und die Subtilität und Komplexität verschiedener Küchen aus aller Welt präsentieren. Kulinarisch interessierte Verbraucher können ein Ticket zu den wichtigsten Veranstaltungen des Programms in Abu Dhabi erwerben, bei dem auch gemeinsame Abendessen und eine Reihe von Live-Meisterklassen der Köche angeboten werden.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1584587/50_Best_Abu_Dhabi.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1580428/MENA_50_Best_Restaurants_2022_Logo.jpg

Pressekontakt:

Kimberley Mendonca
Toh PR
mena50best@tohpr.com
+971 4382 8900

Link: https://www.theworlds50best.com/mediacentre/media-contacts

Original-Content von: 50 Best übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

50 Best startet Middle East and North Africa“s 50 Best Restaurants mit einer Debütveranstaltung im Februar 2022 in Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.