ElectroPhysiology Frontiers gibt die Ernennung von Avi Fischer, M.D. zum CEO bekannt

02.08.2021 |  Von  |  Presseportal

Mailand (ots/PRNewswire) – ElectroPhysiology Frontiers S.p.A. (EPF) gab bekannt, dass der Verwaltungsrat einstimmig Avi Fischer, M.D., zum CEO des Unternehmens und zum Mitglied des Verwaltungsrats ernannt hat.

EPF ist ein Medizintechnikunternehmen, das ein innovatives und einzigartiges „Einzelschuss“-Ablationskathetersystem für die Pulmonalvenenisolation entwickelt – das häufigste kathetergestützte Verfahren zur Behandlung von Vorhofflimmern (Afib). Millionen von Patienten auf der ganzen Welt leiden an Vorhofflimmern, der häufigsten Arrhythmie oder Herzrhythmusstörung, und jährlich werden Hunderttausende von Vorhofflimmern-Ablationen durchgeführt.

Dr. Fischer ist ein in Harvard ausgebildeter klinischer Wissenschaftler und eine sehr erfahrene Führungskraft in der Industrie. Zuletzt war er medizinischer Leiter und stellvertretender Bereichsleiter für medizinische Angelegenheiten im Geschäftsbereich Herzrhythmusmanagement (CRM) von Abbott Laboratories. Bevor er von der klinischen Medizin in die Industrie wechselte, war Dr. Fischer Mitglied des Lehrkörpers der Medizinischen Fakultät der Mount Sinai School of Medicine in New York City, wo er als Direktor für Herzschrittmacher- und Defibrillatortherapie am Medizinischen Zentrum Mount Sinai tätig war. Als neuer CEO von EPF wird Dr. Fischer das Unternehmen durch eine sehr wichtige Wachstumsphase führen, in der das Katheterablationssystem als potenzielle Behandlungsmethode für Vorhofflimmern in die klinische Anwendung kommt.

„In nur zwei Jahren seit der Gründung und früher als geplant hat EPF mehrere wichtige Meilensteine erreicht und eine äußerst vielversprechende Technologie für die Behandlung von Vorhofflimmern entwickelt. Der neue CEO, Dr. Avi Fischer, bringt alle Kompetenzen und Fachkenntnisse mit, die jetzt erforderlich sind, um das Unternehmen zur klinischen Einführung und Marktdurchdringung zu führen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Alessandro Piga.

„Ich freue mich sehr, die Rolle des CEO zu übernehmen und dem Verwaltungsrat der EPF beizutreten. Die EPF hat ein neuartiges „Einzelschuss“-Katheter- und Ablationssystem entwickelt, mit dem eine Reihe von Herausforderungen im Zusammenhang mit der Vorhofflimmerablation gelöst werden sollen. Ich glaube, dass EPF gut positioniert ist, um sein Wachstum zu beschleunigen und mit der Untersuchung des einzigartigen Katheterablationssystems in klinischen Studien zu beginnen“, sagte Dr. Fischer.

Informationen zu EPF:

ElectroPhysiology Frontiers S.p.A., ein Unternehmen mit Sitz in Italien, ist ein Medizintechnikunternehmen, das ein innovatives „Einzelschuss“-Katheterablationssystem entwickelt, um das Verfahren zur Isolierung der Lungenvenen für die Behandlung von Vorhofflimmern zu vereinfachen und zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.ep-frontiers.com/

Folgen Sie uns auf Linkedin

EPF Öffentlichkeitsarbeit und Investorenbeziehungen

Luca Binda operations@ep-frontiers.com  + 39 (0) 3802566838 mail@ep-frontiers.com 

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1584256/ElectroPhysiology_Frontiers_Logo.jpg

Original-Content von: ElectroPhysiology Frontiers S.p.A. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

ElectroPhysiology Frontiers gibt die Ernennung von Avi Fischer, M.D. zum CEO bekannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.