Affidea schließt erfolgreich eine neue Kreditlinie in Höhe von 150 Millionen Euro zur Unterstützung der Wachstumspläne des Unternehmens ab

27.07.2021 |  Von  |  Presseportal

Den Haag, Niederlande (ots/PRNewswire) – Affidea, der führende europäische Anbieter von diagnostischen Bildgebungs-, Ambulanz- und Krebsbehandlungsdienstleistungen, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Kreditfazilität in Höhe von 150 Millionen Euro bekannt. Diese neue Kreditlinie wird die Wachstumsstrategie des Unternehmens weiter unterstützen.

Affidea (www.affidea.com) hat seine Wachstumsstrategie im Laufe des Jahres mit einer Reihe von bedeutenden Akquisitionen beschleunigt. In den letzten acht Monaten hat Affidea seine Präsenz in fünf Ländern ausgebaut, angefangen im Dezember 2020, als Affidea in Kroatien mit der Übernahme des ambulanten AnbietersSveti Rok expandierte, bis hinzu Spanien im Januar 2021, als das Unternehmenden Nuklearmedizinanbieter Gamma Clinica hinzufügte. Im März 2021 expandierte Affidea in Großbritannien mit der renommierten orthopädischen Fortius-Gruppe und in Nordirland mit der Übernahme von Orthoderm. Die jüngste Expansion fand in Italien im Juni 2021 statt, als Affidea die Übernahme der CDC Group bekannt gab. Damit wurde das Unternehmen zum führenden ambulanten Anbieter in der Region Piemont und verdoppelte seine Größe auf 54 Zentren im ganzen Land. Diese Expansion bestätigt Affideas Führungsrolle in Europa als führender Anbieter von ambulanter, diagnostischer Bildgebung und Krebsversorgung.

Als weiteres Zeichen für die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens während der COVID-19-Pandemie und die nachhaltige Performance seit Anfang 2021 hatte Moody“s zudem kürzlich den Ratingausblick des Unternehmens von negativ auf stabil angehoben.

Der Ratingausblick von Affidea wird gestützt durch seine Position als größter Anbieter fortschrittlicher diagnostischer Bildgebungsdienstleistungen in Europa mit führenden Positionen in seinen Hauptmärkten, ein hohes Maß an geografischer Diversifizierung, eine günstige Nachfrage nach Affideas Dienstleistungen und sein Bestreben, die Konsolidierung der europäischen diagnostischen Bildgebungsbranche fortzusetzen und gleichzeitig sein Geschäftsmodell auf ambulante Dienstleistungen auszuweiten.

Giuseppe Recchi, CEO von Affidea, sagte:Das Managementteam von Affidea freut sich über die anhaltend starke Performance des Unternehmens, die die Erwartungen unseres Geschäftsplans übertrifft. Wir sind konstant gewachsen, mit einem starken und fokussierten Managementansatz, um unseren Finanzierungsleverage unter den Industriestandards zu halten und gleichzeitig ein zweistelliges Wachstum mit einer soliden industriellen und finanziellen Disziplin zu realisieren. Ich bin sehr stolz darauf, dass die Investoren das starke Geschäftsmodell und die Wachstumsstrategie von Affidea bei der Entwicklung der am meisten nachgefragten polidiagnostischen Zentren unterstützen, in denen qualitativ hochwertige integrierte diagnostische Bildgebung und ambulante Dienstleistungen durchgeführt werden. Es handelt sich um ein erfolgreiches Geschäftsmodell, das durch erhöhte Skaleneffekte in 15 Ländern kontinuierlich vorangetrieben wird. Mit der anhaltend starken Unterstützung durch unseren Anteilseigner verschafft uns dieser Erfolg die Flexibilität, unsere ehrgeizigen Wachstumspläne zu beschleunigen und unseren mehr als 10 Millionen Patienten, die jedes Jahr unsere 308 Zentren in ganz Europa besuchen, weiterhin einen Mehrwert zu bieten.“

Marcus Kaeller, Affidea CFO, fügte hinzu:Diese neue Kreditlinie versetzt uns in eine hervorragende Position, um sicherzustellen, dass unsere Kapitalstruktur gut aufgestellt ist, um die Investitionsmöglichkeiten zu nutzen, die wir in unseren Märkten sehen. Der Ratingausblick des Unternehmens spiegelt das Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens und unsere Initiativen zur Stärkung des Cashflows und zum Abbau der Verschuldung in den nächsten 12-18 Monaten wider. Das Vorantreiben von Synergien und die Realisierung von Plattformvorteilen sind Kernbereiche des Managementteams und werden durch robuste Finanzdisziplinen untermauert, um unsere beschleunigte Wachstumsstrategie zu unterstützen.“

Die neue Kreditlinie wurde gemeinsam von Unicredit und Goldman Sachs arrangiert.

Informationen zur Affidea Group

Affidea (www.affidea.com) ist der führende europäische Anbieter von diagnostischen Bildgebungs-, Ambulanz- und Krebsbehandlungsdiensten und betreibt 308 Zentren in 15 Ländern in Europa. Die Affidea Group arbeitet mit fast 11000 Fachleuten zusammen und führt jedes Jahr über 15 Millionen diagnostische Tests durch. Affidea ist der einzige Anbieter im Gesundheitswesen, der Teil des IBM Watson Imaging Board und auch der Microsoft Cloud ist. Dank seiner Patientensicherheitsbilanz ist Affidea der von der European Society of Radiology am häufigsten ausgezeichnete Anbieter von diagnostischer Bildgebung in Europa – über 50 % aller auf der Eurosafe Star Wall vergebenen Zentren gehören zu Affidea. Affidea befindet sich im Besitz von Interessen, die mit der Familie Bertarelli verbunden sind und von ihrem Unternehmen Waypoint Capital beraten werden.

Pressekontakt:

+40 738 674 320

Original-Content von: Affidea BV übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Affidea schließt erfolgreich eine neue Kreditlinie in Höhe von 150 Millionen Euro zur Unterstützung der Wachstumspläne des Unternehmens ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.