370 000 junge Unternehmer konkurrieren um europäische Auszeichnungen am UN Worlds Skills Day

23.07.2021 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) – Swim.me und Scribo wurden zu den Gewinnern der beiden jährlichen Studentenfirmenwettbewerbe von JA Europe ernannt, nachdem sie sich mit den besten Jungunternehmern Europas in Gen-E 2021, dem größten Entrepreneurship-Festival in ganz Europa, gemessen hatten.

Organisiert von JA Europa und in diesem Jahr von JA Litauen ausgerichtet, kombiniert das Gen-E-Festival zwei jährliche Auszeichnungen.

Die Gewinner des European Enterprise Challenge:

1. Swim.me (Griechenland), die ein intelligentes, tragbares Gerät entwickelt haben, das blinden Schwimmern im Schwimmbad die Orientierung erhält. Das System besteht aus einer umweltfreundlichen Badekappe und einer Schwimmbrille und ist für den Einsatz unter Trainingsbedingungen vorgesehen.  2.  Mute (Portugal), ein Schallabsorptionsmodul, das mit Hilfe von Stoffresten Echo/Rückhall und unerwünschte Frequenzen im Raum eliminieren kann.  3. Hjárni (Norwegen), dessen Ziel es ist, der weltweit bevorzugte Lieferant von umweltfreundlichen Gerbstoffen für eine nachhaltige Lederproduktion zu werden. 

Die Gewinner des Wettbewerbs „Unternehmen des Jahres“:

1. Scribo (Slowakei), eine Lösung für Trockenlöschmarker, die nicht recycelt werden und jedes Jahr 35 Milliarden Plastikmarker als Abfall produzieren.  2. FlowOn (Griechenland), ein innovativer Adapter, der Wasserhähne im Außenbereich in "intelligente Wasserhähne" umwandelt, die den Wasserfluss regulieren, den Wasserverbrauch um bis zu 80 % senken und die Belastung durch Viren und Keime um mehr als 98 % reduzieren.  3. Lazy Bowl (Österreich) ist ein derzeit ausschließlich weibliches Unternehmen, das sich auf gefriergetrocknete Frucht-"Smoothiebowls" spezialisiert hat, die frei von Farb- und Konservierungsstoffen sind. 

Im Rahmen des Gen-E Festivals wurde auch ein „JA Europe Teacher of the Year Award“ ausgeschrieben. Sedipeh Wägner, ein Lehrer aus Schweden, gewann den Preis. Frau Wägner ist eine erfahrene JA-Lehrerin im Einführungsprogramm, das sich an Migranten und gefährdete Schüler richtet, um sie auf das nationale Programm vorzubereiten.

Salvatore Nigro, CEO von JA Europe, sagte: „Unsere Absicht ist es, Karriereambitionen zu fördern und die Beschäftigungsfähigkeit, unternehmerische Fähigkeiten und Einstellungen zu verbessern. Junge Unternehmer haben unserer Gesellschaft viel zu bieten, und jedes Jahr erleben wir eine neue Welle der Begeisterung für die Lösung gesellschaftlicher Probleme durch Unternehmertum. Es spiegelt sich auch in diesem Jahr in den Gewinnern wider, dass junge Unternehmer ihr Geschäft nicht nur als Mittel zum finanziellen Zweck sehen, sondern als Plattform, um die Gesellschaft zu verbessern und den Menschen in ihrem Umfeld zu helfen.“

Zu den Sponsoren in diesem Jahr gehören Citi-Stiftung, FedEx, ManpowerGroup, BNY Mellon. AmCham EU, Bloomberg sowie der Technologiepartner Avanade.

Pressekontakt:

Sophie Cuttiford
07850524321
sophiec@thephagroup.com

Original-Content von: JA Europe übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

370 000 junge Unternehmer konkurrieren um europäische Auszeichnungen am UN Worlds Skills Day

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.