Comviva startet die digitale Geldbörse und Zahlungsplattform der nächsten Generation – mobiquity® Pay X

16.07.2021 |  Von  |  Presseportal

Neu Delhi (ots/PRNewswire) – Comviva, der weltweit führende Anbieter von Mobilitätslösungen, gab heute die Einführung von mobiquity® Pay X bekannt, seiner digitalen Geldbörse und Zahlungsplattform der nächsten Generation. mobiquity® Pay gehört zu den weltweit größten digitalen Finanzdienstleistungsplattformen, die über 70 digitale Geldbörsen und Bezahldienste für mehr als 130 Millionen Verbraucher betreibt und jährlich über 7 Milliarden Transaktionen im Wert von mehr als 130 Milliarden US-Dollar in mehr als 50 Ländern abwickelt.

Mit der nächsten Generation der mobiquity® Pay X Plattform hat Comviva alle Aspekte der digitalen Finanzlösung verbessert, darunter Skalierbarkeit, schnellere Bereitstellung und Markteinführung, einfachere Verwaltung und Erfahrung im Lebenszyklus der Nutzer sowie verbesserte Sicherheit.

Diese neue Plattform basiert vollständig auf einer Microservices-basierten Architektur mit völlig unabhängigen und wiederverwendbaren Komponenten. mobiquity® Pay X ermöglicht durch offene APIs eine einfache Integration mit Drittsystemen und einem erweiterten Finanz-Ökosystem. Um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, bietet die Plattform jetzt eine überarbeitete, schickere mobile App für Verbraucher, Agenten, Händler und andere Geschäftsanwender sowie ein fortschrittliches User Management System (UMS), mit dem Back-Office-Anwender den gesamten Lebenszyklus von Verbrauchern, Agenten, Händlern und anderen Geschäftsanwendern nahtlos verwalten können. Die intuitive Benutzeroberfläche, vordefinierte Vorlagen und Echtzeit-Feedback helfen bei der schnellen Durchführung von Operationen.

Die neue Plattform stärkt die Sicherheit durch robuste Authentifizierungs- und Autorisierungsmodule erheblich. Es bietet vollständige Flexibilität, um verschiedene PIN-, Passwort- und Zugriffsregeln entsprechend den Anforderungen einfach zu konfigurieren. Die fortschrittlichen Sitzungsmanagement-Funktionen helfen dabei, alle aktiven Sitzungen und Anmeldungen eines Benutzers über mehrere Geräte zu identifizieren und Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, um Betrug zu verhindern.

Srinivas Nidugondi, EVP und Chief Growth and Transformation Officer bei Comviva, sagte zum Start: „COVID hat das Wachstum digitaler Finanzdienstleistungen deutlich beschleunigt und das gesamte Finanz-Ökosystem wächst so schnell wie nie zuvor. Die Kundennachfrage und die Prioritäten des öffentlichen Gesundheitswesens treiben die Einführung von kontaktlosen Zahlungen voran. Unsere mobiquity® Pay X-Plattform soll Finanzdienstleistern helfen, ihre digitalen Geldbörsen und Zahlungsdienste schneller und nahtlos zu skalieren. Mit dieser neuen Plattform hat Comviva den Prozess der Softwarebereitstellung vollständig automatisiert und die Markteinführung beschleunigt.“

mobiquity® Pay X bietet ein Bestell- und Zahlungssystem, das Verbrauchern eine einheitliche Sicht auf Transaktionen mit verschiedenen Zahlungsinstrumenten bietet. Es bietet eine durchgängige Verfolgung der gesamten Zahlungstransaktion über alle Stufen hinweg. Außerdem können Back-Office-Benutzer den Status von Zahlungstransaktionen einsehen und fehlgeschlagene und unklare Transaktionen identifizieren, um Korrekturmaßnahmen wie Rückerstattungen zu ergreifen und den Bestell- und Zahlungszyklus abzuschließen.

Die neue mobile App wurde unter Verwendung von Best-in-Class-Designpraktiken entwickelt und verfügt über umfangreiche Funktionen wie Selbstregistrierung, biometrische Anmeldung, Profilpersonalisierung, Zahlung über mehrere Instrumente (Prepaid-Geldbörse, Karte, Bankkonto), Favoritentransaktionen, Unterstützung mehrerer Währungen, Währungsumrechnung, Echtzeit-Transaktionsverfolgung, Empfehlungsbonus, Händler-/Agentensuche, dynamischer QR-Code und vieles mehr.

Mit einem verbesserten Überwachungs- und Warnsystem aggregiert mobiquity® Pay X schnell Systemprotokolle und Daten zu wichtigen Leistungsindikatoren und bietet über visuelle Dashboards eine Echtzeit-Vogelperspektive auf kritische Betriebsparameter. Es verfügt über die Fähigkeit zum proaktiven Katastrophenmanagement, indem es Schwellenwertverletzungen für kritische Anwendungs- und Systemparameter im Voraus identifiziert und Echtzeit-Benachrichtigungen für korrigierende Maßnahmen bereitstellt.

Comviva hat Best-in-Class-Technologie in den Bereichen digitales KYC und Personal Financial Management (PFM) vorintegriert, um den Kunden einen unvergleichlichen Mehrwert zu bieten. Diese vorintegrierten Lösungen bieten nicht nur ein verbessertes Kundenerlebnis, sondern reduzieren auch die Kosten und die Zeit bis zur Markteinführung eines digitalen Geldbörsendienstes erheblich. Die Plattform bietet auch ein Dokumentenmanagementsystem, das den Back-Office-Benutzern Flexibilität bietet, um KYC-Dokumente schnell in einem zentralen Repository für regulatorische und geschäftliche Zwecke abzurufen.

Bitte kontaktieren Sie:

Sundeep Mehta Comviva sundeep.mehta@comviva.com 

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/995982/Comviva_Logo.jpg

Original-Content von: Comviva übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Comviva startet die digitale Geldbörse und Zahlungsplattform der nächsten Generation – mobiquity® Pay X

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.