Rapyd erwirbt Valitor und erweitert damit den Zugang zu globalen Zahlungen für seine europäischen Kunden

02.07.2021 |  Von  |  Presseportal

Hafnarfjörður, Island und London (ots/PRNewswire) – Die Übernahme wird die umfassende digitale Zahlungstechnologie von Rapyd den bestehenden Händler und Verbrauchern von Valitor in ganz Europa zugänglich machen und die europäische Expansion von Rapyd beschleunigen

Rapyd, ein globales Fintech-as-a-Service-Unternehmen, hat heute mit Arion Banki (Arion Bank) eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Valitor, einem isländischen Unternehmen für Zahlungslösungen, getroffen. Der Deal hat einen Umfang von 100 Millionen US-Dollar und unterliegt der behördlichen Genehmigung.

Valitor ist eine etablierte Zahlungsverkehrsmarke und gilt als einer der führenden Zahlungsverkehrsdienstleister in Europa. Das Unternehmen bietet sowohl Lösungen für die Akzeptanz von In-Store- und Online-Zahlungen als auch für die Kartenausgabe für kleine und mittlere Händler in Island, Großbritannien und Irland sowie in ganz Europa. Die Übernahme von Valitor wird Rapyds bestehende Zahlungsverkehrskapazitäten in ganz Europa ergänzen und sein Emissionsportfolio erweitern.

Nach Rapyds jüngster Finanzierungsrunde verfolgt das Unternehmen aktiv Akquisitionsmöglichkeiten, wobei es starke Zahlungsunternehmen ins Visier nimmt und deren Fähigkeiten durch den Anschluss an das globale Rapyd-Zahlungsnetzwerk erweitert. Mit seiner starken europäischen Präsenz wird die Übernahme von Valitor Kunden aus allen Branchen die Möglichkeit geben, die Integration von Omni-Channel-Zahlungen zu rationalisieren, in neue Märkte zu expandieren, Fremdwährungsgebühren zu senken und so Umsatz- und Wachstumspotenziale zu erschließen, die ihnen sonst nicht zugänglich wären.

„Unternehmen schauen über ihre Grenzen hinaus, um zu skalieren und ihren Kundenstamm zu erweitern, und sie brauchen die richtigen Zahlungsanbieter, die dies schnell umsetzen können. Mit der Übernahme von Valitor haben Kunden in ganz Europa nun Zugang zu einer größeren und vielfältigeren Auswahl an Zahlungsangeboten, wodurch sichergestellt wird, dass mehr Unternehmen alle Möglichkeiten nutzen können“, so Arik Shtilman, Mitbegründer und CEO von Rapyd. „Island zeichnet sich seit langem als bargeldlose Nation und Innovationszentrum aus, mit einem außergewöhnlichen Niveau an Talenten und einem entwickelten Zahlungsökosystem. Wir planen, weiter zu wachsen und in Island zu investieren und es zu unserem europäischen Hub zu machen. Wir werden lokale Händler unterstützen und gleichzeitig unsere Reichweite in ganz Europa erhöhen, so dass wir jedem Unternehmen, das globalen Erfolg anstrebt, Zahlungslösungen anbieten können.“

Benedikt Gislason, CEO der Arion Bank, kommentierte die angekündigte Transaktion: „Es war schon lange unsere Absicht, ein neues und angemesseneres Zuhause für Valitor zu finden. In Rapyd haben wir genau das gefunden. Ein hoch strategischer Partner, der an der Spitze der technologischen Innovation steht und dessen Stärken sich mit denen von Valitor ergänzen. Ich möchte mich bei unseren Valitor-Kollegen für die Zusammenarbeit bedanken und wünsche ihnen viel Glück bei ihren neuen Abenteuern als Teil des Rapyd-Konzerns.“

„Die heutige Ankündigung markiert einen bedeutenden Moment in der langen Geschichte von Valitor. Dies ist eine bahnbrechende Transaktion für den isländischen Zahlungsmarkt. Das Management-Team von Valitor ist begeistert von den Zukunftsaussichten und freut sich sehr auf die enge Zusammenarbeit mit Arik und dem breiteren Rapyd-Team bei der Integration der beiden Unternehmen“, fügte Herdís Fjeldsted, CEO von Valitor, hinzu.

Die umfassende Cloud-basierte Technologie von Rapyd ermöglicht die schnelle und einfache Integration von Zahlungen und Fintech-Diensten in jede Web- oder Mobilanwendung und vereinfacht die Komplexität des Angebots lokaler Zahlungsmethoden bei gleichzeitiger Verwaltung diverser Compliance- und regulatorischer Anforderungen. Durch die Nutzung von Rapyds Sammel-, Auszahlungs-, Brieftaschen– und Ausgabefunktionen können Valitor-Unternehmen und -Händler in eine breite Palette neuer Anwendungsfälle und Dienstleistungen expandieren und dank einer vorgefertigten Zahlungsinfrastruktur, die ihren Bedürfnissen entspricht, schnell neue Märkte erschließen.

Pressekontakt:

e:
Headline Media
Raanan Loew
raanan@headline.media
1-347-897-9276
Informationen zu Rapyd
Rapyd ist der schnellste Weg, um lokale Zahlungen überall auf der Welt zu ermöglichen, wodurch Unternehmen auf der ganzen Welt schneller als je zuvor Zugang zu Märkten erhalten. Durch die Nutzung des unvergleichlichen Zahlungsnetzwerks und der Fintech-as-a-Service-Plattform von Rapyd können Unternehmen und Verbraucher in jedem Markt lokale und grenzüberschreitende Transaktionen durchführen. Die Rapyd-Plattform vereinheitlicht fragmentierte Zahlungssysteme weltweit, indem sie über 900 Zahlungsmethoden in mehr als 100 Ländern zusammenführt. Zu den Investoren von Rapyd gehören Stripe, General Catalyst, Oak HC/FT, Tiger Global, Durable Capital, Target Global und Tal Capital. Weitere Informationen zum Unternehmen, das die Fintech-as-a-Service-Revolution vorantreibt, finden Sie unter www.rapyd.net, lesen Sie Blog, oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter.
Informationen zu Arion Bank
Die Arion Bank bietet Dienstleistungen für Privathaushalte, Unternehmen und Investoren an und ist bestrebt, die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen, die ein vielfältiges Angebot an Finanzdienstleistungen benötigen. Die Bank hat drei Geschäftsbereiche: Privatkundengeschäft, Unternehmenskunden und Investmentbanking sowie Märkte. Das Dienstleistungsangebot wird durch die Tochtergesellschaften Stefnir und Vörður weiter ergänzt. Stefnir ist eine der größten Fondsverwaltungsgesellschaften in Island, und Vörður ist die am schnellsten wachsende Versicherungsgesellschaft in Island, die Nichtlebens- und Lebensversicherungen anbietet. Für weitere Informationen besuchen Sie www.arionbanki.is.
Informationen zu Valitor
Valitor wurde 1983 gegründet und ist ein internationales Unternehmen für Zahlungslösungen, das sich dafür einsetzt, Händlern, Partnern und Verbrauchern das Kaufen und Verkaufen zu erleichtern. Für weitere Informationen besuchen Sie www.valitor.is.

Original-Content von: Rapyd; Valitor übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Rapyd erwirbt Valitor und erweitert damit den Zugang zu globalen Zahlungen für seine europäischen Kunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.