Mainstream Renewable Power schließt die Schlussphase der Wind- und Solarfinanzierung in Chile mit 1,8 Milliarden US-Dollar erfolgreich ab

02.07.2021 |  Von  |  Presseportal

Dublin und Santiago, Chile (ots/PRNewswire) – Das globale Wind- und Solarunternehmen Mainstream Renewable Power („Mainstream“) hat den Finanzierungsabschluss für die dritte und letzte Phase seiner Wind- und Solarplattform „Andes Renovables“ in Chile erreicht. Die aufgenommenen Fremdmittel in Höhe von ca. 182 Mio. US-Dollar werden für den Bau der „Copihue“-Phase verwendet, die aus einem Windpark mit dem Namen Camán besteht, der sich in Zentralchile befindet.

Das Projekt, das im Jahr 2022 in Betrieb gehen soll, war ursprünglich auf eine installierte Leistung von 100 MW ausgelegt, wurde aber nach der Unterzeichnung eines zusätzlichen langfristigen, bilateralen Stromabnahmevertrags mit einem strategischen Partner auf 148,5 MW erhöht.

Die vorrangige Fremdfinanzierung kommt von der KfW IPEX-Bank, der DNB, der CaixaBank und die Mehrwertsteuerfinanzierung von der Scotiabank Chile.

Mit dem heute bekannt gegebenen Abschluss der Finanzierung vervollständigt Mainstream eine Investition von mehr als 1,8 Milliarden US-Dollar für den Aufbau der gesamten Plattform Andes Renovables, die bis 2022 voll betriebsbereit sein soll und rund 20 % des Stroms für regulierte Kunden in Chile aus erneuerbaren Energien liefern wird.

Sacyr wird der „Balance of Plant“-Auftragnehmer für den Windpark Camán sein und die elektrischen Anschlussarbeiten durchführen. Der Haupttransformator wird von ABB geliefert.

Mary Quaney, Group Chief Executive von Mainstream, sagte:

„“Net Zero“-Verpflichtungen auf der ganzen Welt erfordern eine systematische Verringerung des CO2-Ausstoßes in der Energieversorgung – unsere Präsenz und Arbeit mit Partnern sowohl in etablierten als auch in aufstrebenden Märkten demonstriert die Skalierbarkeit und den Erfolg unseres Projektentwicklungsmodells zur Unterstützung dieses Übergangs.

Andes Renovables ist eine der größten Plattformen für erneuerbare Energien in Lateinamerika, die eine installierte Kapazität von 1,35 GW sauberer Energie haben wird und während der Bauphase rund 3.100 Arbeitsplätze schafft.

Es zeigt unsere branchenführende Expertise bei der Strukturierung von Hybridprojekten mit der Kombination von zehn Wind- und Solarenergie-Erzeugungsprofilen, um unsere Verpflichtungen zur Lieferung von gesicherter Energie in großem Umfang über einen Zeitraum von 20 Jahren zu erfüllen.

Er spiegelt unser Engagement und unsere Erfahrung in Chile wider, einem der fortschrittlichsten Märkte für erneuerbare Energien weltweit, und festigt unsere Führungsposition im Lande, wo wir bald jeden fünften chilenischen Haushalt mit Strom aus unseren Anlagen versorgen werden.“

Manuel Tagle, General Manager von Mainstream für Lateinamerika, sagte:

„Andes Renovables wird das Äquivalent von mehr als 1,7 Millionen chilenischen Haushalten mit Strom versorgen und den Ausstoß von mehr als 1,6 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr vermeiden, was dem jährlichen Schadstoffausstoß von etwa 350.000 Autos entspricht. Die zehn Wind- und Solarparks, aus denen die Plattform besteht, befinden sich zwischen den Regionen Antofagasta und Los Lagos. Es ist genau diese geografische und technologische Diversifizierung, die eine sicherere und konstantere Stromversorgung ermöglicht.

Wir freuen uns, dass wir die Größe des Copihue-Portfolios um 50 % erhöhen konnten, indem wir zusätzlich zu dem bestehenden regulierten Stromabnahmevertrag einen bilateralen Stromabnahmevertrag abgeschlossen haben, was unser Ansehen im Markt unterstreicht.

Und das ist noch nicht alles.Wir nutzen unsere Plattform im Bereich der erneuerbaren Energien und unsere Erfahrung als Marktführer, um neue Entwicklungen in aufstrebenden Technologien voranzutreiben, um die bestehenden Kapazitäten zu ergänzen und sicherzustellen, dass wir im Bereich Cleantech auf dem neuesten Stand sind. Parallel zur Plattform Andes Renovables investieren wir auch in eine neue große erneuerbare Plattform, Nazca Renovables, und in den letzten Monaten haben wir vier neue Energieversorgungsverträge für Privatkunden abgeschlossen. Wir freuen uns darauf, weitere Updates zu beiden Portfolios zu veröffentlichen, sobald sie in der Entwicklung fortgeschritten sind.“

Hinweise an die Redaktion:

Informationen zu Mainstream Renewable Power in Chile

Im Jahr 2016 war Mainstream der größte Gewinner der bisher größten technologieneutralen Stromauktion in Chile und erhielt 27 % der gesamten zugewiesenen Kapazität. Chiles Nationale Energiekommission hat Mainstream einen 20-jährigen, indexgebundenen und auf US-Dollar lautenden Vertrag über die Lieferung von 3.366 Gigawattstunden Stroms ab 2021 erteilt. Mainstream hat außerdem über die Aela-Plattform mit seinem Joint-Venture-Partner Actis weitere 332 MW an Windenergieerzeugung in Chile geliefert und 2014 den ersten Windpark in den kommerziellen Betrieb überführt. Mainstream hat weitere 2.700 MW an Wind- und PV-Anlagen in Chile in der Entwicklung.

„Andes Renovables“-Projekte

  Phase    Portfolio     Finanzierungsabschluss          MW Wind-Projekte   MW Solar-Projekte
 1        Cóndor        November 2019                   3 Projekte (426    1 Projekt (145 MW)                                                         MW)
 2        Huemul        September 2020                  3 Projekte (425    2 Projekte (205 MW)                                                         MW)
 3        Copihue       Juni 2021                       1 Projekt (148,5   ---                                                         MW)  

Pressekontakt:

Emmet Curley, Head of Communications & Positioning
Tel.: +353 86 2411 690
E-Mail: emmet.curley@mainstreamrp.com
Caroline Cutlet | Ojasvi Goel, FTI Consulting
Tel.: +44 20 3727 1000
E-Mail: mainstreamRP@fticonsulting.com
Informationen zu Mainstream
Mainstream Renewable Power ist ein führendes Pure-Play-Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien mit einer globalen Präsenz. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Ausbau seiner hochwertigen Pipeline von mehr als 13 Gigawatt (GW) an Wind- und Solaranlagen in Lateinamerika, Afrika, Asien-Pazifik sowie im globalen Offshore-Windsektor. Im Mai 2021 wurde eine Vereinbarung geschlossen, dass Aker Horizons eine 75-prozentige Beteiligung an dem Unternehmen übernimmt, wodurch Mainstream seinen globalen Expansionsplan beschleunigen kann, um bis 2023 vor einem geplanten Börsengang 5,5 GW an Assets zum Finanzierungsabschluss zu bringen.
Mainstream hat mehr als 6,5 GW an Wind- und Solaranlagen bis zum Finanzierungsabschluss geführt und hat derzeit über 1,4 GW (netto) in ganz Lateinamerika und Afrika im Bau. In Chile sind die 1,35 GW an Wind- und Solarkraftwerken, die Mainstream vollständig kontrolliert, auf dem besten Weg, den kommerziellen Betrieb ab 2021 zu erreichen. In Afrika hat das Unternehmen 842 MW an Wind- und Solaranlagen in Südafrika in den kommerziellen Betrieb überführt. Darüber hinaus hat das Unternehmen über sein Joint Venture Lekela Power 410 MW an Windkraftanlagen im Senegal und in Ägypten im Bau.
Mainstream ist der erfolgreichste unabhängige Entwickler von Offshore-Windkraftanlagen in großem Maßstab weltweit. Das Unternehmen hat Hornsea One (1,2 GW), die derzeit größte in Betrieb befindliche Offshore-Windanlage der Welt, erfolgreich abgeschlossen und das Projekt Hornsea 2 (1,4 GW) entwickelt, bevor es diese Projekte und die gesamte Zone im Jahr 2015 verkaufte. Insgesamt hat es Projekte entwickelt und später veräußert, die 22 % der britischen Offshore-Windkapazität, die entweder in Betrieb oder im Bau ist, ausmachen. Mainstream schloss die Finanzierung für das Offshore-Windprojekt Neart na Gaoithe in Schottland, 450 MW, das derzeit gebaut wird, vollständig ab. Mainstreams Soc Trang 1,4 GW Offshore-Windprojekt in Vietnam ist eines der größten Projekte für erneuerbare Energien in Südostasien.
Mainstream hat bis heute mehr als 3,0 Milliarden Euro an Projektfinanzierungen eingeworben und beschäftigt 340 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten.
www.mainstreamrp.com
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/686512/Mainstream_Renewable_Power_Logo.jpg

Original-Content von: Mainstream Renewable Power Ltd übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Mainstream Renewable Power schließt die Schlussphase der Wind- und Solarfinanzierung in Chile mit 1,8 Milliarden US-Dollar erfolgreich ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.