Grenada, das Gewürz der Karibik, wird zur ersten „Kulinarischen Hauptstadt“ der Welt ernannt

29.06.2021 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) – Heute gab die World Food Travel Association (WFTA) bekannt, dass sie soeben Grenada und die Schwesterinseln Carriacou und Petite Martinique zur ersten „Kulinarischen Hauptstadt“ der Welt ernannt hat. Kulinarische Hauptstädte ist ein regeneratives Tourismusprogramm, das von der WFTA entwickelt wurde, um die kulinarischen Kulturen auf der ganzen Welt ins Rampenlicht zu rücken, während sich die Tourismusindustrie nach ihrer langen Pause zu erholen beginnt.

Kirl Grant-Hoschtialek, amtierender CEO der Grenada Tourism Authority (GTA), sagte, dass „die Akkreditierung als Culinary Capitals Destination durch die World Food Travel Association ein großer Erfolg für Grenada ist. Wir sind auf der ganzen Welt als das Gewürz der Karibik bekannt, daher ist es passend, dass wir die erste karibische Insel sind, die diese Bezeichnung erhält. Dies wird zweifellos anspruchsvolle Reisende anziehen, die die Verbindung zwischen Essen und Kultur erforschen wollen und die sicherstellen wollen, dass jedes Gericht, das sie in ihrem Urlaub zu sich nehmen, fantastisch schmeckt!“

Die Integration von Gewürzen in Grenadas Küche hat zu einem insgesamt robusten und geschmackvollen nationalen Nahrungsmittelprofil geführt. Von der gehobenen Küche bis hin zu zwanglosen Strandrestaurants und sogar Straßenessen, es ist unbestreitbar, dass die Grenadier einen Geschmack und ein Gespür für leckeres Essen haben. Die Inseln sind perfekt positioniert als kulinarische Hauptstadt, mit ihren vielen unverwechselbaren kulinarischen Vorzügen, die es zu präsentieren gilt. Beispiele sind die Tradition des Saraka, das Nationalgericht „Oil Down“, Schokolade, Muskatnusseis, handgefertigte Rumsorten und natürlich die vielen Verwendungsmöglichkeiten der Gewürze auf der Insel – sowohl in der Küche als auch für medizinische und Wellness-Zwecke.

Nun, da Grenadas einzigartige kulinarische Kultur offiziell anerkannt ist, ist die GTA bereit, das Reiseziel an „Foodie-Reisende“ zu vermarkten und das kulinarische Tourismusangebot der Insel weiter zu entwickeln und Grenada auf die Landkarte für Verbraucher zu setzen, die für einzigartige und unvergessliche Essens- und Getränkeerlebnisse reisen.

Erik Wolf, Geschäftsführer der World Food Travel Association,, der weltweit führenden Autorität auf dem Gebiet des kulinarischen Tourismus, sagte: „Kleinere Reiseziele wie Grenada brauchen jeden Wettbewerbsvorteil, und das ist es, was Kulinarische Hauptstädte bietet. Erfahrene, kulinarisch interessierte Reisende fügen Ziele wie Grenada gerade jetzt ihrer Bucket List hinzu und warten sehnsüchtig darauf, wann sie wieder reisen können.“

Das Programm „Kulinarische Hauptstädte“ akkreditiert die in Frage kommenden Reiseziele durch ein strenges Bewerbungsverfahren. Bei dem Programm geht es um viel mehr als nur darum, Anerkennung zu verdienen. Erfolgreiche Reiseziele erhalten außerdem Marketing- und Strategieunterstützung für das kommende Jahr, damit sie ihren neuen Namen in ihrem Destinationsmarketing einsetzen können. Und für Reisende, die Essen und Trinken lieben, bietet die Bezeichnung „Kulinarische Hauptstädte“ neue Möglichkeiten mit wenig besuchten Zielen, was genau das ist, was Reisende jetzt nach der Pandemie suchen.

Interessante Reiseziele können sich an die WFTA wenden, um eine akkreditierte kulinarische Hauptstadt zu werden.

INFORMATIONEN ZU GRENADA

Grenada umfasst drei Inseln in einem einzigartigen Reiseziel, das in der südlichsten Region der Karibik liegt. Mit 50 weißen Sandstränden von Weltklasse, 15 atemberaubenden Wasserfällen, unzähligen Wanderwegen und 60 unvergesslichen Tauchplätzen, darunter das größte Schiffswrack der Karibik und der erste Unterwasser-Skulpturenpark der Welt, sowie einem unvergleichlichen Charme und einer warmen und freundlichen Gastfreundschaft, genießt jeder Besucher ein nahtlos auf ihn zugeschnittenes „Pure Grenada“-Erlebnis jenseits des Außergewöhnlichen.

INFORMATIONEN ZU WORLD FOOD TRAVEL ASSOCIATION (WFTA)

Die WFTA ist eine Non-Profit-Organisation, die 2001 von Erik Wolf, dem derzeitigen Geschäftsführer, gegründet wurde. Sie gilt als die weltweit führende Autorität für kulinarischen Tourismus (auch bekannt als Gastronomietourismus). Die Mission der WFTA ist es, kulinarische Kulturen durch Gastfreundschaft und Tourismus zu erhalten und zu fördern. Jedes Jahr bietet die Organisation professionelle Programme und Dienstleistungen für 200.000 Fachleute in über 150 Ländern an.

Pressekontakt:

Erik Wolf (+44) 7827 582 554 help@worldfoodtravel.org

Original-Content von: World Food Travel Association übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Grenada, das Gewürz der Karibik, wird zur ersten „Kulinarischen Hauptstadt“ der Welt ernannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.