Die dringende Notwendigkeit der Früherkennung von Mucormykose während COVID-19

21.06.2021 |  Von  |  Presseportal

Dongguan, China (ots/PRNewswire) – Mucormykose oder Schwarzer Pilz, eine verheerende Infektion, die während der COVID-19 in Indien grassiert, hat weltweite Aufmerksamkeit erregt. In jüngster Zeit erreichte die Zahl der Mukormykose-Fälle im Land über 57.150 und führte zu einer 54%igen Sterblichkeit. Abgesehen von der Assoziation mit der hohen Diabetes-Prävalenz in Indien, haben auch COVID-19-infizierte Länder (Pakistan, Russland, Nepal, Chile, Brasilien, etc.) das gleiche Problem beschrieben, Gebiete mit hohen Diabetes- und COVID-19-Infektionsraten sollten alarmiert sein.

Leider wird die Mukormykose immer erst spät diagnostiziert, was zu einer langwierigen COVID-19-Belastung des Gesundheitswesens führt und die Situation verschlechtert. Als ein Unternehmen, das kontinuierlich Forschung betreibt und einen Beitrag zu den wichtigsten Infektionskrankheiten der Welt leistet, mit der Mission, Krankheiten früher, genauer, bequemer und erschwinglicher zu identifizieren, ruft Fapon Biotech Inc. (Fapon Biotech) zur Zusammenarbeit mit akademischen und industriellen Partnern bei der Entwicklung von Mukormykose-Diagnosetests auf, um die Herausforderung durch die gemeinsame Nutzung der Fähigkeiten von vorgelagerten Rohstoffentwicklungsplattformen und nachgelagerten Reagenzienanwendungsplattformen zu erleichtern.

Fapon Biotech ist einer der Hauptlieferanten von COVID-19 Reagenzien-Rohstoffen mit nachgewiesener Erfahrung, der seinen Partnern hilft, akkreditierte COVID-19 Reagenzien in kurzer Zeit auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen hat über 1000 IVD-Partner weltweit und ist seit mehr als 10 Jahren in Indien tätig. Seine Technologieplattformen können sich leicht an den F&E-Prozess von Partnern anpassen und bieten Unterstützung von der Biomarker-Entdeckung bis zur Kommerzialisierung. Durch die verschiedenen Applikationsplattformen von Fapon Biotech (Kolloidales Gold/Immunfluoreszenz/ELISA/CLIA/Latex-verstärkte Immunoturbidimetrie/PCR/etc.) können Biomarker schnell den Prozess der Applikationsentwicklung durchlaufen. Für Partner, die mit Produktionsherausforderungen konfrontiert sind, stehen OEM- und Auftragsfertigungsdienste mit einer Kapazität von Hunderten von Gramm pro Charge zur Verfügung. Aufgrund einer starken Beziehung zu Laboren und IVD-Herstellern in Indien, wird die Zusammenarbeit mit Fapon Biotech den Zugang zu mehr Ressourcen und kommerziellen Möglichkeiten haben, wie z.B. klinische Proben für Forschung und Produktvalidierung, Technologie-Iterationen, Produkteinführung und -förderung, etc.

Da das Virus seine Mutation fortsetzt und Krankheiten wie Mukormykose auslöst, die die Situation verkomplizieren, werden schnelle Reaktionen durch globale Zusammenarbeit für Gebiete mit einer überlasteten Gesundheitsversorgung entscheidend sein. Fapon Biotech engagiert sich für die Weiterentwicklung der COVID-19-Diagnose durch Zusammenarbeit mit internationalen IVD-Partnern.

Informationen zu Fapon Biotech

Fapon Biotech wurde 2001 gegründet. Geleitet von der Mission „Enable Disease Identification Earlier, More Accurate, Convenient and Affordable“ (Krankheiten früher, genauer, bequemer und erschwinglicher zu identifizieren), konzentriert sich das Unternehmen auf die zukünftigen Bedürfnisse biotechnologischer Entwicklungen und versorgt globale Diagnostikunternehmen mit hochleistungsfähigen IVD-Reagenzien-Rohstoffen wie Antigenen, Antikörpern und Enzymen sowie mit Instrumenten- und Reagenzienservices aus einer Hand.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1537054/Fapon_Biotech.jpg

Pressekontakt:

Cathy Gan
market@fapon.com

Original-Content von: Fapon Biotech Inc. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Die dringende Notwendigkeit der Früherkennung von Mucormykose während COVID-19

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.