CASIC beschleunigt den Aufbau der Industriekette

16.06.2021 |  Von  |  Presseportal

Beijing, China (ots) – Am 15. Juni 2021 wurde die diesjährige „World Internet Conference on Industrial Internet“ offiziell eröffnet. Das Thema der Konferenz lautet „New Era, New Situation, New Journey, Industrial Internet Enables Industrial Chain Modernization“. Durch das Veranstaltungsmodell Online-Konferenz + Akademische Symposien wird eine hochwertige Kommunikationsplattformgeschaffen, um den Aufbau eines neuen Entwicklungsmusters, in dem das Industrielle Internet den dualen Kreislauf unterstützt, eingehend zu diskutieren und einen vollständigen Konsens bei der Unterstützung der digitalen Regierungsführung und der digitalen Transformation von Unternehmen sowie der Förderung der qualitativ hochwertigen Entwicklung der Fertigungsindustrie zu erzielen.

Während der Konferenz wurden zudem auch die Ergebnisse der industriellen Internetplattform INDICS 2.0 veröffentlicht. INDICS 2.0 ist eine aktualisierte Version der INDICS-Plattform, Chinas Marktführer für industrielle Internetplattformen. Sie stellt einerseits eine wichtige Unterstützung für die „digitale Raumfahrt“-Strategie der China Aerospace Science and Industry Corporation Limited (CASIC) und andererseits die neueste Praxis der neuen Infrastrukturstrategie des Raumfahrt-Cloud-Netzwerks „NEW PAGE“ dar. Die INDICS-Plattform befördert das Industrielle Internet in die neue Generation und fördert die Modernisierung der Industriekette sowie die hochwertige Entwicklung der Industrie.

INDICS 2.0 zeichnet sich durch fünf neue Merkmale aus. Es nutzt jeweils die neue Generation für industrielle Betriebssysteme, für Plattformsysteme, für System-Engineering-Motoren, für Raumfahrt-Cloud-Basisdienste und unterstützt darüber hinaus neue Geschäftsmodelle.

Mittlerweile hat die Plattform 16 Unterbereiche in den vier Schlüsselindustrien Raumfahrt, Elektronik, Maschinenbau und Automobil erfasst und mehr als 2000 intelligente Projekte und Dienstleistungen bereitgestellt, die 84 digitale Lösungen geschaffen haben. In der Region Beijing-Tianjin-Hebei, im Jangtse-Delta, im Perlfluss-Delta, sowie im Südwesten und Nordosten wurden jeweils Zentren zum Befähigen des Industriellen Internets errichtet. In Zusammenarbeit mit der Tsinghua-Universität, der Tongji-Universität und der Beijinger Universität für Wissenschaft und Technologie wurden Schulungsräume und -zentren für die Integration von Industrie und Bildung eingerichtet. Die Integrationsplattform des Industriellen Internets für zentral verwaltete staatliche Unternehmen, die den Bau und Betrieb leitet, hat derzeit Plattformressourcen von 15 solchen zentral verwalteten Staatsunternehmen, mehr als 960 industrielle APPs, 164 digitale Transformationslösungen und mehr als 7500 Erfolge bei wissenschaftlichen und technologischen Innovationen zusammengeführt.

Parallel zur Konferenz fand ein spezielles Akademikersymposium statt. Sieben Akademiker der Chinesischen Akademie der Ingenieurwissenschaften – namentlich Wei Yiyin, Sun Yuxian, Li Bohu, Gui Weihua, Zheng Weimin, Su Donglin und Zhang Ping – versammelten sich in Beijing, um im Einklang mit dem Thema der Konferenz die zukünftige Förderung der industriellen Entwicklung durch Chinas Industrielles Internet zu diskutieren.

Die Akademiker diskutierten darüber, wie das Industrielle Internet genutzt werden kann, um die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren in der Industriekette, die digitalen Governance-Fähigkeiten der Regierung sowie die digitale Transformation von Unternehmen zu fördern. Auch die Kombination von 5G und Industriellem Internet sowie die Sicherheit des Industriellen Internets waren wichtige Themen. Es wurden darüber hinaus auch Vorschläge für die weitere Entwicklung der Industriellen Internetsektors gemacht. Zudem betonten die Teilnehmer, dass sich der Sektor des Industriellen Internets auf die wichtigsten strategischen Bedürfnisse des Landes konzentrieren, sich seiner großen Verantwortung im neuen Zeitalter stellen, die Bündelung der Ressourcen stärken, die praktische Nutzung der neuen Technologien fördern, den unabhängigen und kontrollierbaren Kapazitätsaufbau der Industriekette und Lieferkette unterstützen und eine starke Triebkraft für die qualitativ hochwertige Entwicklung der chinesischen Fertigungsindustrie liefern sollte.

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Cheng Shuo
Tel: 008610-81135810, 0086-13601110701
E-Mail-Adresse: chenshuo@casicloud.cn

Original-Content von: CASICloud übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

CASIC beschleunigt den Aufbau der Industriekette

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.