Football for Friendship eWorld Championship: Spieler aus über 200 Ländern treten in gemischten Mannschaften gegeneinander an

27.05.2021 |  Von  |  Presseportal

Moskau (ots/PRNewswire) – Am 24. und 25. Mai trugen Teilnehmer aus über 200 Ländern der 2021 Football for Friendship eWorld-Championship in 32 Mannschaften und acht Gruppen Qualifikationsspiele aus. Das Halbfinale und das Endspiel finden am 29. Mai statt. Die Championship ist ein Höhepunkt der diesjährigen neunten Saison des internationalen Kindersozialprogramms Football for Friendship (F4F) von Gazprom.

Für das Halbfinale haben sich die Mannschaften „Argali“, „Bartgeier“, „Hermelin“ und „Nipponibis“ mit Kindern aus 19 verschiedenen Ländern qualifiziert. Die 2021 Football for Friendship eWorld-Championship wird im digitalen Format auf dem speziell für F4F entwickelten Multiplayer-Simulator „Football for Friendship World“ (F4F World), der kostenlos in 27 Sprachen für MS Windows, Apple MacOS, Android und iOS verfügbar ist, ausgetragen.

Die öffentliche Auslosung der acht Gruppen aus 32 Mannschaften, den internationalen Teams der Freundschaft, hatte bereits Ende April stattgefunden. Jungen und Mädchen aus über 200 Ländern konnten sich um die Teilnahme bewerben oder wurden von ihren nationalen Fußballakademien vorgeschlagen.

Die internationalen Teams der Freundschaft tragen Namen vom Aussterben bedrohter Tierarten, wie „Chinesischer Alligator“, „Rotbeinige Krähe“, „Schwarzhai“. Diese Tradition wurde erstmals 2018 eingeführt, um im Rahmen des Projektes auf den Gedanken des Schutzes von Umwelt und Biodiversität aufmerksam zu machen.

Unter dem Motto „Uniting friends – uniting the world“ hatten sich die Kinder vorher im Internationalen Camp der Freundschaft intensiv unter Anleitung erfahrener Pädagogen und junger Coaches auf die 2021 Football for Friendship eWorld-Championship vorbereitet.

Vom 15.-23. Mai hatten sie sich in Workshops und anderen Online-Formaten auch zu den neun Werten von F4F ausgetauscht: Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Sieg, Traditionen und Ehre.

Über Football for Friendship:

F4F besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert und von UEFF, FIFA und UNO unterstützt. In den vergangenen acht Spielzeiten haben etwa 15 000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Es wurde mit über 60 nationalen und internationalen Preisen in den Bereichen soziale Verantwortung, Sport und Kommunikation ausgezeichnet.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1519516/Bild3.jpg 
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1502205/F4F_Gazprom_Logo.jpg  

Pressekontakt:

KaiserCommunication GmbH
Global Communication Football for Friendship
P.O. Box 610365
10926 Berlin (Germany)
+49 (0) 30 845 20 00 0
http://www.kaisercommunication.de
info@kaisercommunication.de

Original-Content von: Gazprom International Children“s Social Programme Football for Friendship übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Football for Friendship eWorld Championship: Spieler aus über 200 Ländern treten in gemischten Mannschaften gegeneinander an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.