Zymo Research veröffentlicht Open-Source-Bioinformatik-Pipeline für die Erkennung von SARS-CoV-2-Varianten in Abwässern

12.05.2021 |  Von  |  Presseportal

Irvine, Kalifornien (ots/PRNewswire) – Frühzeitige Freigabe der VirSieve(TM) Bioinformatik-Pipeline wird die Zusammenarbeit in der SARS-CoV-2-Umweltforschung fördern

Zymo Research hat den VirSieve(TM) Bioinformatik-PipelineQuellcode für die Umweltmikrobiologie-Community freigegeben, um die globale Zusammenarbeit und Unterstützung für den Nachweis von SARS-CoV-2-Varianten im Abwasser zu fördern. VirSieve(TM) ist eine automatisierte Rechenpipeline, die Sequenzierungs-Reads des SARS-CoV-2-Virus in Abwasserproben analysiert, um die in überwachten Gemeinschaften vorhandenen viralen Varianten besser zu verstehen. Durch die Bewertung des Konfidenzintervalls bei beobachteten viralen Mutationen hat die Software das Potenzial, die Genauigkeit der Analyse von Veränderungen im viralen Erbgut deutlich zu erhöhen.

Laut den Centers for Disease Control and Prevention hat der Einsatz von Impfstoffen zwar einen enormen positiven Einfluss auf die Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie in den USA gehabt, aber es tauchen immer noch neue Virusstämme auf. Einige dieser Stämme, z. B. B.1.1.7, werden als „besorgniserregende Varianten“ eingestuft, da es Hinweise auf eine erhöhte Verbreitung, Pathogenität oder Impfstoffumgehung gibt. Die Next-Gen-Sequenzierung von Abwässern entwickelt sich zur praktikabelsten Lösung für die Echtzeitüberwachung von Gemeinden.

Die Sequenzierung von Viren aus Abwasser ist aufgrund der Fragmentierung und des Abbaus der viralen RNA schwierig, was oft zu Sequenzierungsfehlern führt, die sich letztendlich als falsche Mutationen manifestieren. VirSieve(TM) kann diese falschen Varianten identifizieren und sie als wenig oder gar nicht vertrauenswürdig markieren, so dass Forscher Mutationen mit einem höheren Grad an Unterstützung herausfiltern können. Zymo Research bietet auch DNA/RNA Shield(TM) an, ein Reagenz, das virale RNA nach der Inaktivierung eines jeden Virus vor weiterem Abbau schützt, um eine sichere Sammlung und einen sicheren Transport von Abwasserproben bei Raumtemperatur zu gewährleisten.

„Zymo Research hat bereits früher öffentliche Software-Tools wie das Zymo Research Transmit Program entwickelt, einen Open-Source-Client für die Übermittlung von COVID-19-Testergebnissen über das CalREDIE-Meldesystem für das öffentliche Gesundheitswesen“, sagte Dr. Michael Weinstein, Direktor für Laborinformationssysteme und Projektleiter des VirSieve(TM) Pipeline-Projekts bei Zymo Research. „VirSieve(TM) ist Teil der laufenden Bemühungen von Zymo Research, die Pandemiebekämpfung rund um den Globus maximal zu unterstützen. Wir sind der Meinung, dass VirSieve(TM) das Potenzial hat, nicht nur zum Aufspüren von Varianten des SARS-CoV-2-Virus im Abwasser, sondern auch von anderen Viren eingesetzt zu werden, um die öffentliche Gesundheit in Zukunft zu schützen.“

„Genaue Varianten aus klinischen Proben oder Abwässern zu erhalten, ist der Schlüssel zur richtigen Einordnung eines Virusstamms in den Kontext aller anderen viralen Varianten und zur Information über die Erregerverfolgung“, sagte Dr. Christopher Mason, der ein bezahlter Sprecher für Zymo Research ist und Co-Direktor des WorldQuant Institute for Quantitative Prediction und Professor für Physiologie und Biophysik an der Weill Cornell Medicine ist.

Für weitere Informationen über die VirSieve(TM)-Pipeline besuchen Sie die Website von Zymo Research oder kontaktieren Sie sie per E-Mail unter tech@zymoresearch.com.

Informationen zu Zymo Research Corp.

Zymo Research ist ein Unternehmen in Privatbesitz, das seit 1994 die wissenschaftliche und diagnostische Gemeinschaft mit modernsten molekularbiologischen Werkzeugen versorgt. Das Motto des Unternehmens ist „The Beauty of Science is to Make Things Simple“ (Das Schöne an der Wissenschaft ist, dass sie die Dinge vereinfacht), was sich in allen Produkten des Unternehmens widerspiegelt, von Epigenetik bis zu DNA/RNA-Reinigungstechnologien. Zymo Research hat sich einen Namen als führendes Unternehmen in der Epigenetik gemacht und bietet neuartige, innovative Lösungen für die Probenentnahme, mikrobiomische Messungen, Diagnosegeräte und NGS-Technologien, die von hoher Qualität und gleichzeitig einfach zu verwenden sind. Folgen Sie Zymo Research auf Facebook, LinkedIn, Twitter und Instagram.

Weitere Informationen über die COVID-19 Produkte von Zymo Research finden Sie auf den folgenden Links:

- Zymo Research veröffentlicht kostenlose Software, um COVID-19-Testberichte zu optimieren - Zymo Research erhält CE IVD-Kennzeichnung für sein Quick SARS-CoV-2 Multiplex Kit - Zymo Research erhält FDA-Notfallgenehmigung für Quick SARS-CoV-2 rRT-PCR Kit - Zymo Research erhält CE IVD-Kennzeichnung für sein Quick-DNA/RNA(TM) Viral MagBead Kit - Zymo Research startet COVID-19 Sequenzierservice für die Erkennung und Überwachung von neu auftretenden SARS-CoV-2 Varianten - Zymo Research bietet gemeinschaftsweiten SARS-CoV-2-Nachweis und Variantenverfolgung mit dem Environ(TM) COVID-19 Abwassertestservice - Zymo Research erhält 510(k)-Zulassung für sein Entnahme-/Transportgerät für COVID-19 

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1507133/Wastewater_PR_data_on_computer_2000x1111px.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/364743/Zymo_Research_Corp_Logo.jpg

Pressekontakt:

Marketing Department
Zymo Research Corp.
949.679.1190
marketing@zymoresearch.com

Original-Content von: Zymo Research Corp. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Zymo Research veröffentlicht Open-Source-Bioinformatik-Pipeline für die Erkennung von SARS-CoV-2-Varianten in Abwässern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.