Das Sunhak Peace Prize Committee nimmt Nominierungen für den 5. Sunhak Friedenspreis entgegen

12.05.2021 |  Von  |  Presseportal

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – – Nominierungen können bis zum 31. Juli 2021 eingereicht werden

Mit dem Sunhak-Friedenspreis werden Einzelpersonen oder Organisationen geehrt, die einen bedeutenden Beitrag zum Frieden und zum Wohlergehen zukünftiger Generationen geleistet haben. Das Komitee berücksichtigt bei der Auswahl der Kandidaten insbesondere drei Kernbereiche: Nachhaltige menschliche Entwicklung, Konfliktlösung und Umweltschutz. Die Sunhak-Preisträger werden alle zwei Jahre von einem internationalen Komitee ausgewählt. Sie erhalten eine Dotation in Höhe von 1.000.000 US-Dollar.

Dr. Hak Ja Han Moon stiftete den Sunhak-Friedenspreis, um das Vermächtnis ihres verstorbenen Mannes, Rev. Dr. Sun Myung Moon, der die Universal Peace Federation gründete und sein ganzes Schaffen der Verbreitung des Friedens widmete, fortzuführen. Die 5. Preisverleihung findet im Jahr 2022 statt.

Auswahlkriterien für die Kandidaten:

– Beitrag auf dem Gebiet der nachhaltigen menschlichen Entwicklung, der Konfliktlösung und dem Umweltschutz.

– Verbesserung der Lebensqualität von Menschen aus verschiedenen Nationen, Rassen, Religionen und Kulturen zum Erhalt des Friedens.

Das Preiskomitee wird im Dezember 2021 den oder die Sunhak-Friedenspreisträger auswählen. Die offizielle Bekanntgabe wird kurz danach erfolgen. Die Preisverleihung findet im April 2022 in Südkorea statt. Das Formular für die Nominierung kann von der offiziellen Website heruntergeladen werden (http://sunhakpeaceprize.org/).

Der erste Sunhak-Friedenspreis ging 2015 an Herrn Anote Tong, den ehemaligen Präsidenten von Kiribati, für seine Bemühungen, das Bewusstsein für den Klimawandel und den steigenden Meeresspiegel zu schärfen, und an Dr. Modadugu Vijay Gupta, der die Produktivität der Fischerei durch die Verbesserung von Aquakulturmethoden erhöhte.

Der im Jahr 2017 vergebene Preis würdigte Verdienste um die internationale Flüchtlingskrise und ging an den italienischen Chirurgen Dr. Gino Strada und an die Pädagogin Dr. Sakena Yacoobi.

Dr. Akinwumi Adesina, Präsident der Afrikanischen Entwicklungsbank, und Waris Dirie, Gründerin der Desert Flower Foundation, waren die Preisträger bei der dritten Preisvergabe im Jahr 2019, bei der der Frieden und die Entwicklung in Afrika im Mittelpunkt stand.

Der Sunhak-Friedenspreis 2020 ging an Macky Sall, dem Präsidenten der Republik Senegal, und Bischof Munib A. Younan, dem Internationalen Ehrenpräsidenten von Religions for Peace. Anlässlich des 100. Geburtstags von Rev. Sun Myung Moon wurde dem ehemaligen UN-Generalsekretär Ban Ki-moon ein besonderer „Founder“s Centenary Award“ verliehen.

Pressekontakt:

sunhakpeaceprize@gmail.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1507395/Sunhak_Peace_Prize_image.jpg

Original-Content von: The Sunhak Peace Prize Committee übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Das Sunhak Peace Prize Committee nimmt Nominierungen für den 5. Sunhak Friedenspreis entgegen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.