Hochkarätiger Neuzugang bei AvS – International Trusted Advisors: Eva Schulz-Kamm berät Familienunternehmen / Ehemalige Siemens Chef-Lobbyistin sieht mittelständische Firmen bei Transformation vorne

11.05.2021 |  Von  |  Presseportal

Berlin (ots) – AvS – International Trusted Advisors, eine Unternehmensberatung für Nachfolgen, Geschäftsführungs- und Beiratssuchen sowie die strategische Beratung von Familienunternehmen, verstärkt sich mit Eva Schulz-Kamm – einer erfolgreichen Industrieexpertin und Innovationsmanagerin. Die fünfzig Jahre alte Physikerin und Betriebswirtin hat sich insbesondere in der Politikberatung einen Namen gemacht – zuletzt als Leiterin der Politikabteilung bei Siemens. Sie steht für eine neue Führungskultur und Governance, die langfristig wirkt und sowohl Wertsteigerung in Unternehmen als auch Mehrwert für die Gesellschaft und alle verbundenen Stakeholder schafft. So hat ihre bei Siemens gestartete Initiative für mehr Cybersicherheit – „Charter of Trust“ – bleibende Impulse gesetzt und den Menschen in den Mittelpunkt erfolgreicher, datengetriebener Geschäftsmodelle und digital vernetzter Organisationen gerückt. Eva Schulz-Kamm sieht gerade bei den langfristig aufgestellten und vernetzt agierenden Familienunternehmen besonders hohe Chancen bei erfolgreichen Transformationen. Hier will die Beratung als Trusted Advisor weitere Potenziale bei den Chancenthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit heben.

Eva Schulz-Kamm hat ihre Karriere als Innovationsmanagerin bei der Fraunhofer Gesellschaft und als Abteilungsleiterin der MVV Energie AG und der Wirtschaftsförderung Brandenburg begonnen. Sie wechselte danach als Beamtin in die Strategieabteilung des Bundesforschungsministerium in Berlin, wo sie sich besonders mit der Mittelstandsförderung beschäftigte. Anschließend ging sie in die Politikberatung, vertrat beim DIHK die Interessen der 100.000 innovativen und forschungsintensiven Mitgliedsunternehmen und leitete dann die Politikabteilungen beim Halbleiterhersteller NXP Semiconductors in Hamburg sowie dem Industriekonglomerat Siemens AG in München und Berlin.

„Wir freuen uns sehr, mit Eva Schulz-Kamm eine herausragende Expertin für Digitalisierung und Nachhaltigkeit, aber auch eine Topmanagerin aus der Industrie und Kennerin der Verbandsarbeit gewonnen zu haben“, sagt Andreas von Specht, Geschäftsführender Partner von AvS – International Trusted Advisors. „Mit Eva Schulz-Kamm werden wir unseren strategischen Beratungsansatz bei Familienunternehmen weiter vertiefen und damit unsere Marktposition als exklusive, internationale Beratungs-Boutique zusätzlich steigern können.“

AvS – International Trusted Advisors ist eine internationale Beratung mit Büros in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Genf, Zürich, Paris, London, Singapur und Bogota. Der Schwerpunkt der Beratung liegt bei Unternehmernachfolgen, der Auswahl und Beurteilung von Führungskräften sowie der Erarbeitung von Inhaberstrategien.

Pressekontakt:

Philipp J. Fleischmann, +49 (0)69 271 39 750, p.fleischmann@avs-advisors.com

Original-Content von: AvS – International Trusted Advisors GmbH übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Hochkarätiger Neuzugang bei AvS – International Trusted Advisors: Eva Schulz-Kamm berät Familienunternehmen / Ehemalige Siemens Chef-Lobbyistin sieht mittelständische Firmen bei Transformation vorne

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.