Von Aerospace bis Bacteria-as-a-Service: Die Startups des RESPOND Accelerators 2021 stehen fest

27.04.2021 |  Von  |  Presseportal

München (ots) –

-  Zehn neue Impact Startups starten am 7. Juni in die zweite Runde des RESPOND Accelerators der BMW Foundation Herbert Quandt mit Unterstützung von UnternehmerTUM  -  Fast 400 Bewerbungen aus 65 Ländern gingen um die Teilnahme ein, 55 Prozent davon stammen außerhalb der EU  -  Die Teilnehmer:innen erwartet individuelles Coaching und Mentoring sowie Möglichkeiten zum weltweiten Netzwerken  

München (ots) – Die Teilnehmer:innen der diesjährigen Kohorte des RESPOND Accelerators stehen fest: Aus rund 400 Bewerbungen aus 65 Ländern wurden die besten zehn ausgewählt, die bei dem diesjährigen Programm teilnehmen. Das fünfmonatige Programm beginnt in diesem Jahr am 7. Juni. Nach den vier hybriden Sprintphasen mit Coaching und Mentoring sowie zahlreichen Networking-Möglichkeiten durch die Netzwerke der BMW Foundation und UnternehmerTUM und den direkten Zugang zum globalen BMW Foundation Responsible Leaders Network, präsentieren sich die Teilnehmer:innen beim Abschluss-Event am 13. Oktober vor Investor:innen und Vertreter:innen der Presse.

Die teilnehmenden Startups entwickeln innovative Lösungen für einen der folgenden Schwerpunktbereiche, gemäß der Agenda 2030 der UN:

-  die Zukunft der Arbeit,  -  nachhaltige Urbanisierung  -  und verantwortungsvolle Wirtschaft.  

Die Kriterien für die Auswahl der neuen Kohorte fasst Heba Aguib, Chief Executive RESPOND, BMW Foundation, zusammen: „Mit RESPOND wollen wir Lösungen für die drängendsten sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen in dieser kritischen Zeit fördern und skalieren helfen. Dazu arbeiten wir mit Unternehmer:innen auf der ganzen Welt zusammen. Besonders freut mich auch in diesem Jahr wieder die große Diversität und Internationalität. Von Chile bis Ungarn haben wir eine spannende Mischung an innovativen Technologien aus der ganzen Welt sowie einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Gründer:innen. In diesem Jahr werden vier Female Founders dabei sein, während der Durchschnitt weiblicher Gründerinnen in Deutschland unter 15 Prozent liegt.“

Moritz Förster, Director Operations RESPOND, UnternehmerTUM, ergänzt: „RESPOND unterstützt Unternehmer:innen, die sich für eine gerechte und nachhaltige Zukunft im Einklang mit der UN-Agenda 2030 einsetzen. Dabei sehe ich in jedem einzelnen Startup großes Erfolgspotenzial: Allesamt treiben sie innovative, international skalierbare Produkte und Dienstleistungen im B2B-Bereich voran – und haben größtenteils bereits Investoren für sich gewinnen können. Dies kann als ein Zeichen für die Qualität der Unternehmensreife und das Potenzial der Lösung gesehen werden.“

Die zehn teilnehmenden Startups im Überblick:

 - AquaFarms Africa (Conakry, Guinea) - bietet jungen Afrikaner:innen mittels Aquaponik-Franchise die Möglichkeit, Lebensmittel vor Ort anzubauen.   - Concular - Circular Construction (Berlin, Deutschland) - bringt Kreislaufwirtschaft in die Baumaterialbeschaffung.   - ConstellR (Freiburg, Deutschland) - liefert präzise, globale Temperaturdaten für einen wachsenden Planeten.   - FACIL"iti (Limoges, Frankreich) - passt den digitalen Arbeitsraum für Menschen mit Behinderungen an.   - Poliloop (Budapest, Ungarn) - verwendet einen Bakteriencocktail zum biologischen Abbau von Kunststoffabfällen.   - Resortecs (Lievegem, Belgien) - schmilzt Nähfäden, die hochwertiges Kleidungsrecycling in großem Maßstab ermöglichen.   - retraced (Düsseldorf, Deutschland) - bietet eine Lösung zur Transparenz der Lieferkette, bei der Wirkung auf Effizienz trifft.   - The Live Green Co (Santiago de Chile, Chile) - verbindet Weisheiten der Pflanzenernährung mit Biotech und AI/ML.   - Traceless (Hamburg, Deutschland) - hat eine nachhaltige Alternative zu (Bio-)Kunststoffen entwickelt.   - Village Data Analytics (VIDA) (München, Deutschland) - ist eine KI-gestützte Individualsoftware für Entwicklungsinvestitionen.  

Weitere Informationen zu dem Accelerator-Programm finden Sie auf respond-accelerator.com.

Über RESPOND

RESPOND ist ein Accelerator-Programm der BMW Foundation Herbert Quandt mit Unterstützung von UnternehmerTUM. Es ist das erste Accelerator-Programm, das Responsible Leadership fördert und dadurch zur Skalierung nachhaltiger Geschäftsmodelle für eine bessere Zukunft beiträgt.

Das Programm fördert Gründer:innen, die durch unternehmerische Ansätze einen Beitrag zu einer friedlichen, gerechten und nachhaltigen Zukunft im Sinne der Agenda 2030 der Vereinten Nationen leisten. Im Programm erhalten Gründerteams Zugang zu Workshops und Mentoring an der Schnittstelle von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Weiterhin profitieren die Teilnehmer:innen von engen Kontakten zum globalen Responsible-Leaders-Netzwerk der BMW Foundation und dem erweiterten Netzwerk beider Organisationen. Das Responsible-Leaders-Netzwerk verbindet weltweit mehr als 1.800 Führungspersönlichkeiten, die sich für gesellschaftlichen Wandel in und zwischen Gesellschaften einsetzen.

Über die BMW Foundation Herbert Quandt

Die BMW Foundation Herbert Quandt ist eine unabhängige Unternehmensstiftung, die mit ihren Aktivitäten die nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen unterstützt. Die BMW Foundation inspiriert Führungspersönlichkeiten weltweit, ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und sich als Responsible Leaders für eine friedliche, gerechte und nachhaltige Zukunft einzusetzen. Als offene Plattform für ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung vernetzt die Stiftung über Länder-, Regionen- und Sektorengrenzen hinweg durch ihr globales Responsible-Leaders-Network. Die dritte Komponente der Stiftungsarbeit ist es, durch Impact Investing in Initiativen und Organisationen zu investieren, die sich für die Lösung der gesellschaftlichen, politischen und ökologischen Herausforderungen der Menschheit einsetzen.

Über UnternehmerTUM – Europas führendes Zentrum für Innovation und Gründung

UnternehmerTUM ist eine einzigartige Plattform für die Entwicklung von Innovationen. UnternehmerTUM identifiziert aktiv innovative Technologien und initiiert neues Geschäft durch die systematische Vernetzung von Talenten, Technologien, Kapital und Kunden. Startups bietet UnternehmerTUM einen Rundum-Service von der ersten Idee bis zum Börsengang. Ein Team aus 300 erfahrenen Mitarbeitern, darunter Unternehmer, Wissenschaftler und Investoren, unterstützt beim Aufbau des Unternehmens, beim Markteintritt und bei der Finanzierung – auch mit Venture Capital. Für etablierte Unternehmen ist UnternehmerTUM der zentrale Ort für die Zusammenarbeit mit Startups und den Ausbau ihrer internen Innovationskraft und -kultur. UnternehmerTUM wurde 2002 von der Unternehmerin Susanne Klatten gegründet und ist mit jährlich mehr als 50 wachstumsstarken Technologiegründungen – u. a. Celonis, Konux und Lilium – das führende Zentrum für Innovation und Gründung in Europa.

Pressekontakt:

RESPOND c/o PIABO PR GmbH
Julia Loeser
respond@piabo.net
Phone: +49 30 2576 205 – 19
Mobil: +49 173 2564621
Markgrafenstraße 36
10117 Berlin | Germany

Original-Content von: RESPOND übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Von Aerospace bis Bacteria-as-a-Service: Die Startups des RESPOND Accelerators 2021 stehen fest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.