Philip van der Wilt, ehemaliger ServiceNow-Geschäftsführer, übernimmt bei Samsara die Leitung der europäischen Aktivitäten

22.04.2021 |  Von  |  Presseportal

San Francisco (ots/PRNewswire) – Samsara, der Pionier der Connected Operations Cloud, gab heute bekannt, dass das Unternehmen Philip van der Wilt zum Leiter seiner europäischen Niederlassung mit Sitz in London ernannt hat. Er wechselt zu Samsara von ServiceNow, wo er zuletzt als Senior Vice President und General Manager für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) tätig war. Vor seiner Tätigkeit bei ServiceNow war er Vice President of EMEA Sales bei CommVault und hatte zahlreiche Vertriebsfunktionen bei EMC und EMC-Unternehmen inne.

„Eines der Hauptziele von Samsara für dieses Jahr ist es, ein exponentielles Wachstum in unseren internationalen Märkten voranzutreiben“, sagte Andy McCall, Chief Revenue Officer bei Samsara. „Wir haben eine fantastische Basis in der Region und eine enorme Chance, weiter zu wachsen. Philips Erfahrung im Aufbau und der Skalierung von Unternehmen über mehrere Märkte und Produktkategorien hinweg ist eine, von der unser Team und unsere Kunden in den kommenden Jahren sehr profitieren werden.“

Die Ernennung von van der Wilt erfolgt in einer Zeit, in der Samsara ein schnelles Wachstum in der Region erlebt. In den letzten drei Jahren hat das Unternehmen seine Präsenz auf Großbritannien, Deutschland und Frankreich ausgeweitet – und bedient einen breiten Kundenstamm, darunter die Uniserve Group, Sovereign Speed und Stafex. Samsara beschäftigt jetzt ein wachsendes Team in den Bereichen Produkt, Technik, Vertrieb, Marketing, Support und mehr in Großbritannien und der EU und stellt aktiv in der Region ein.

„Samsara ist gut positioniert für ein massives Wachstum in der Region“, so van der Wilt. „In nur drei Jahren haben sie führende Produkte entwickelt, auf drei Märkte expandiert, Partnerschaften mit innovativen Kunden geschlossen und ein starkes Team aufgebaut, das die Nuancen der jeweiligen Region versteht. Es gibt keine spannendere Zeit für das Unternehmen als jetzt. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen beim Aufbau des ServiceNow-Geschäfts in Europa bei Samsara einzubringen.“

Die Ernennung von van der Wilt erfolgt in einer Zeit, in der Samsara weiterhin schnell wächst, kürzlich die Marke von 20.000 Kunden weltweit überschritten hat und neue Produktlösungen Site Visibility und Equipment Monitoring ankündigt, um Kunden volle operative Transparenz über kommerzielle Flotten, Equipment und Standorte zu bieten.

Informationen zu Samsara

Samsara ist der Pionier der Connected Operations Cloud, die es Unternehmen, die von physischen Abläufen abhängig sind, ermöglicht, IoT-Daten (Internet of Things) zu nutzen, um umsetzbare Geschäftseinblicke zu entwickeln und ihre Abläufe zu verbessern. Samsara ist in Nordamerika und Europa tätig und bedient mehr als 20.000 Kunden in einer Vielzahl von Branchen, darunter Transportwesen, Groß- und Einzelhandel, Bauwesen, Außendienst, Logistik, Versorger und Energie, Behörden, Gesundheitswesen und Bildung, Fertigung sowie Lebensmittel und Getränke. Erfahren Sie mehr über Samsaras Mission, die Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit der Abläufe zu erhöhen, die die globale Wirtschaft antreiben, auf www.samsara.com.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/543713/Samsara__Logo.jpg

Original-Content von: Samsara übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Philip van der Wilt, ehemaliger ServiceNow-Geschäftsführer, übernimmt bei Samsara die Leitung der europäischen Aktivitäten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.