Mission erfüllt für Lars Gottwik bei der JFD Group

20.04.2021 |  Von  |  Presseportal

Limassol, Zypern (ots/PRNewswire) – Der Mitbegründer und langjährige CEO der JFD Group Ltd, Lars Gottwik, wird zum 30. April 2021 von seiner Position zurücktreten und die internationale Investmentfirma nach mehr als zehn Jahren harter Arbeit und nachhaltigem Wachstum verlassen. Unter Lars“ strategischer Führung entwickelte sich das Unternehmen von einem ambitionierten Start-up zu einer globalen Finanzgruppe, gründete eine Tochtergesellschaft in Übersee und erwarb 2018 die deutsche Investmentbank Acon Actienbank AG, die mit ihm als CEO in JFD Bank AG umbenannt wurde. Mit drei operativen Lizenzen wurde JFD zu einem anerkannten Multi-Asset-Brokerage Powerhouse, das Kunden aus mehr als 130 Ländern auf fünf Kontinenten betreut.

Lars eröffnete mehrere Büros für JFD in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt, darunter Limassol (Zypern), Ludwigsburg (in der Nähe von Stuttgart, Deutschland), Varna und Sofia (Bulgarien), Shenzhen (China) und Madrid (Spanien), und beschäftigt insgesamt mehr als 100 Mitarbeiter.

„Es war eine einzigartige Erfahrung und ein großes Abenteuer, JFD zusammen mit meinen Teamkollegen von Null auf einen weltweit bekannten Multi-Asset-Broker zu entwickeln. Unser Teamgeist, kombiniert mit dem Ehrgeiz, eine ganze Branche zum Besseren zu verändern, indem wir transparenter und kundenorientierter werden, hat den Unterschied gemacht. Nach diesen zehn Jahren verlasse ich JFD mit Stolz auf das, was wir als Team erreicht haben. Dennoch ist es Zeit für ein neues Kapitel in meiner beruflichen Laufbahn. Ich möchte mich noch einmal bei meinen Kollegen für diese tolle Erfahrung bedanken“, so Lars in einer emotionalen Mitteilung.

Nach zehn erfolgreichen Jahren verlässt er das Unternehmen mit dem Gefühl, seine Mission erfüllt zu haben.

Informationen zu JFD:

JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die international lizenziert ist, Multi-Asset-Handels- und Investmentlösungen anzubieten, die mehr als 1.500 Instrumente in neun Anlageklassen umfassen. Die hundertprozentige BaFin-regulierte Tochtergesellschaft JFD Bank AG bietet institutionelle Dienstleistungen wie Designated Sponsoring, Institutional Sales Trading, IPOs und Transaktionsstrukturierung an. JFD wird von zahlreichen unabhängigen Quellen als eines der am schnellsten wachsenden und respektierten Finanzunternehmen weltweit anerkannt. Dank seiner Kernwerte Transparenz, Fairness und Vertrauen betrachten viele erfahrene Anleger das Unternehmen als ihre beste Wahl für Selbsthandel, Portfoliomanagement und Anlageberatung.

Die JFD Unternehmensgruppe besteht aus der JFD Group Ltd – autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission – CySEC (Lizenznummer: 150/11); JFD Overseas Ltd – autorisiert und reguliert durch die Vanuatu Financial Services Commission (Lizenznummer 17933); und die JFD Bank AG – autorisiert und reguliert durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und durch die Deutsche Bundesbank unter der Lizenznummer 120056.

Pressekontakt:

Company & Press
JFD Group Ltd.
Marketing Department
+357 25 878530
marketing@jfdbank.com

Original-Content von: JFD Group Ltd übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Mission erfüllt für Lars Gottwik bei der JFD Group

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.