Queclink arbeitet mit Sigfox an Lösungen für das Asset Management und die Wiederbeschaffung gestohlener Fahrzeuge zusammen

13.04.2021 |  Von  |  Presseportal

Shanghai (ots/PRNewswire) – Queclink (Börsenticker: 300590.SZ), ein weltweit führender Anbieter von IoT­Geräten und ­ Technologien, und Sigfox, Initiator des 0G­Netzwerks und weltweit führender IoT­Dienstleister, haben heute bekannt gegeben, dass sie eine Partnerschaft eingegangen sind. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird eine Reihe von Initiativen ins Leben gerufen, um Lösungen im Bereich Asset Management und der Wiederbeschaffung gestohlener Fahrzeuge (Stichwort: „Stolen Vehicle Recovery“ oder SVR) zu entwickeln.

Queclink und Sigfox, zwei erfolgreiche Akteure in der IoT­Branche, wollen gemeinsam eine Zukunft ermöglichen, in der die physische Welt voll digital vernetzt ist. Queclink ist ein Entwickler und Hersteller von IoT­Hardware, der mit seinen intelligenten Geräten Impulse für neue datengesteuerte Lösungen gibt, während Sigfox die Konnektivität für IoT­Geräte mit seinem stromsparenden, kostengünstigen und reichweitenstarken 0G­Netzwerk revolutioniert hat, welches bereits 72 Länder umspannt.

Diese beiden führenden IoT­Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um optimale und intelligente Lösungen für Asset Management und SVR zu entwickeln. Das erste Etappenziel der Partnerschaft ist die Markteinführung des Asset-Trackers GL52S, dem ersten Trackinggerät von Queclink mit integrierter Sigfox-Connectivity.

Der Tracker GL52S macht sich die Vorteile des Sigfox­Netzwerks zunutze und ist daher resistent gegen Störsignale, die gern von Autodieben genutzt werden. Mit seinem geringen Platzbedarf und einer Standby­Zeit von über 4 Jahren ist der verborgen installierte Asset-Tracker GL52S das ideale Gerät für die Verfolgung von Fahrzeugen und statischen Objekten, da er Queclinks tiefgreifende Expertise in der Entwicklung von batteriebetriebenen Asset­Trackern mit den Stärken des Sigfox­Netzwerks kombiniert, welches sich durch geringen Energieverbrauch, Kosteneffizienz und Skalierbarkeit auszeichnet.

Queclink und Sigfox werden gemeinsam daran arbeiten, noch zusätzliches Potenzial für IoT zu erschließen und weitere

Produkte mit unterschiedlichen Formfaktoren und spezifischen Anwendungen werden im Rahmen den Partnerschaft folgen.

„Sigfox freut sich über die Partnerschaft mit Queclink, einem der führenden Anbieter auf dem internationalen SVR­Markt„, sagt Ajay Rane, VP of Global Ecosystem Development bei Sigfox. Sigfox und Queclink liefern überzeugende IoT­Lösungen für SVR­Kunden, welche die Kernkompetenzen beider Unternehmen wie Störfestigkeit, innovatives Design, preisgünstige und kleinformatige Geräte und branchenführende weltweite Abdeckung in den Bereichen Asset Tracking und Vehicle Recovery nutzen.

Die Integration des Sigfox 0G-Netzwerks in unser umfangreiches Angebot an Asset-Trackern bringt einen bedeutenden Vorteil mit sich – die Resistenz gegen Störsignale. Damit sind die derzeitigen und potenziellen SVR­Kunden von Queclink den Autodieben einen Schritt voraus,“ sagt Alejandro Patino, VP Global Sales bei Queclink. „Unsere Partnerschaft mit Sigfox steht im Einklang mit dem Bestreben von Queclink, durch technische Innovationen und Partnerschaften kontinuierlich intelligentere IoT­Lösungen zu entwickeln.“

Informationen zu Sigfox

Sigfox ist der Initiator des 0G­Netzwerks und der weltweit führende IoT (Internet of Things) Serviceprovider. Sigfox bietet eine einzigartige Kombination aus extrem kostengünstigen und stromsparenden Technologien, die von einem globalen Netzwerk unterstützt werden und es Unternehmen ermöglichen, Transparenz zu gewinnen und ihre Vermögenswerte weltweit zu verfolgen. Mit mehr als 17 Millionen angeschlossenen Geräten und 70 Millionen gesendeten Nachrichten pro Tag hilft Sigfox seinen Kunden, entscheidende Daten zu den geringsten Kosten zu sammeln und ihre digitale Transformation in Schlüsselbereichen wie Asset Tracking und Supply Chain zu beschleunigen.

Sigfox ist ISO 9001­zertifiziert und hat sich in einem großen Ökosystem mit Partnern und wichtigen Akteuren im IoT umgeben. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Labège, Frankreich. Es unterhält ebenfalls Niederlassungen in Boston, Dallas, Dubai, Madrid, Paris, Sao Paulo, Singapur und Tokio.

Informationen zu Queclink

Unter dem Motto „Driving Smarter IoT“ ist Queclink seit 2009 im Geschäft.

Queclink ist ein reiner IoT-Hardware-Designer und -Hersteller, der mit vielen bekannten Industrie- und Verbraucherunternehmen zusammenarbeitet, um innovative IoT­Lösungen auf den Markt zu bringen. Die Kunden des Unternehmens sind in den Geschäftsbereichen Transport, Asset und Mobility, in der intelligenten Vernetzung und in der Landwirtschaft tätig. Queclink hat bereits 35 Millionen IoT­ Produkte in über 140 Länder geliefert und inspiriert seine Kunden weltweit zur Ausweitung ihrer datengesteuerten Lösungen.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website, LinkedIn, YouTube, Facebook oder setzen Sie sich in Verbindung mit sales@queclink.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1484508/illustration.jpg

Pressekontakt:

Lucia Li
lucia.li@queclink.com
+86 21 5108 2965*8635

Original-Content von: Queclink Wireless Solutions übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Queclink arbeitet mit Sigfox an Lösungen für das Asset Management und die Wiederbeschaffung gestohlener Fahrzeuge zusammen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.