Copan lässt die Herausforderungen von COVID-19 hinter sich und schmiedet Pläne für die Zeit nach der Pandemie

12.04.2021 |  Von  |  Presseportal

Brescia, Italien (ots/PRNewswire) – In einer E-Mail an die wichtigsten Vertriebspartner informiert die CEO der Copan-Gruppe, dass das Hochfahren der COVID-19-bezogenen Produkte abgeschlossen wurde und sich das Unternehmen nun reorganisiert, um den Herausforderungen nach der Pandemie zu begegnen.

Am vergangenen Dienstag erhielten die Partner von Copan eine E-Mail, die von Copans CEO Stefania Triva persönlich unterzeichnet war. Sicherlich war es nicht die erste E-Mail, die sie vom Marktführer in der Präanalytik im vergangenen Jahr erhalten haben. Doch dieses Mal versuchte die Kommunikation, einen Strich unter pandemiebezogenen Thematiken zu ziehen. Die gemeinsamen Ziele für 2020 wurden erreicht und das Unternehmen teilte mit seinem Netzwerk seine Pläne für die Reorganisation in den kommenden Jahren.

„Wir haben unermüdlich daran gearbeitet, unsere Produktion zu erweitern“, beschreibt Stefania Triva die globalen Maßnahmen, die das Unternehmen ergriffen und bereits in einem im Januar veröffentlichten Video erläutert hat. „Dank dieser Bemühungen bin ich sehr stolz darauf, dass das Ziel von einer Milliarde pro Jahr hergestellter beflockter und klassischer Tupfer nun erreicht ist, ebenso wird das Ziel von einer halben Milliarde pro Jahr hergestellter Transportmedien bald erreicht werden.“ Wie in der E-Mail zu lesen ist, stellt dies einen entscheidenden Moment für Copan dar, da nun die Möglichkeit besteht, Produktlinien wiederherzustellen, die auf Standby waren, um COVID-19-bezogene Produkte zu priorisieren.

Weitere Herausforderungen stehen vor der Tür, denn COVID-19 war der Einstieg in die Präanalytik für neue Akteure weltweit. Während der Wettbewerb auf dem Gebiet dramatisch zunahm, „wurde die Bedeutung der Präanalytik und der Probenqualität ins öffentliche Bewusstsein gerückt„, fährt sie fort. Der Wert von Screening- und Präventionsprogrammen wurde dauerhaft anerkannt, und eine anhaltende Nachfrage nach biologischen Entnahme- und Transportprodukten für die folgenden Jahre ist absehbar. „Wir haben viel früher als alle anderen an die Präanalytik geglaubt und in sie investiert; hinter unseren Qualitätsprodukten stehen 40 Jahre Erfahrung, Investitionen, wissenschaftliche Zuverlässigkeit und ein solides Netzwerk von Fachleuten und Partnern im Gesundheitswesen, mit denen wir zusammenarbeiten„, erklärt die CEO von Copan. Dieser Ansatz wurde auch im letzten Jahr verfolgt, mit der Einführung innovativer Produkte wie UniVerse(TM), dem Automatisierungssystem, das medizinisches Fachpersonal bei der Verarbeitung von COVID-19 Proben unterstützt.

Stefania Triva sieht der Zukunft von Copan optimistisch entgegen: „Wir werden dort weitermachen können, wo wir aufgehört haben, und die Entwicklung der Präanalytik vorantreiben, um die Herausforderungen der kommenden Jahre zu meistern.

Immer neue Herausforderungen tauchen am Horizont auf. Copan ist gut für die Zukunft aufgestellt, um diesen zu begegnen. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Informationen zu Copan

Copan spezialisiert sich auf die Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte zur Probenentnahme für Infektionskrankheiten, Humangenomik, Umwelt- und forensische Anwendungen sowie auf automatisierte Workflow-Lösungen.

Unsere Ideen haben 40 Jahre Fortschritt auf dem Gebiet der Präanalytik vorangetrieben und zur Entwicklung nützlicher Produkte geführt, die auf die verschiedensten Bedürfnisse zugeschnitten sind. Unter anderem haben unsere patentierten FLOQSwabs® die Probenentnahme und den Probentransport revolutioniert, während das WASPLab®-Automatisierungssystem die Arbeitsabläufe in den Laboratorien grundlegend verändert hat.

Auch heute ist Copan bestrebt, diese Innovation fortzusetzen und Qualitätsprodukte, maßgeschneiderte Dienstleistungen und erstklassige Lösungen zur Verbesserung der Gesundheit von Patienten anzubieten.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1484617/Produzione_UTM_Copan_3.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1484615/CopanHD_Logo.jpg

Pressekontakt:

Marco Barbariga
+39 3351336617
Marco.barbariga@copangroup.com

Original-Content von: Copan Italia SpA übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Copan lässt die Herausforderungen von COVID-19 hinter sich und schmiedet Pläne für die Zeit nach der Pandemie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.