Warum Konsumenten, Politiker und Wirtschaftsführer mehr über Kreislaufwirtschaft lernen müssen

06.04.2021 |  Von  |  Presseportal

Wien (ots) – Pressekonferenz von REVOLVE Circular am 14. April

In einer Online-Pressekonferenz (Englisch & Französisch) am 14. April 2021 um 15:00 Uhr MEZ erfahren Journalisten, warum Unternehmer, politische Entscheidungsträger und Bürger mehr über die Kreislaufwirtschaft lernen und wissen müssen. ExpertInnen aus Kamerun, den Niederlanden, den USA und Deutschland werden Journalisten über die Kreislaufwirtschaft informieren, welche viele verschiedene Möglichkeiten bietet und gleichzeitig unterschiedliche Prioritäten in verschiedenen Regionen der Welt erfordert.

Das vorherrschende lineare Wirtschaftsmodell, charakterisiert durch Ressourcenentnahme – Benutzung ? Abfallentsorgung (?take-make-waste? auf Englisch) (), führt schon lange zu enormen Schäden für Gesellschaften, Volkswirtschaften und die Umwelt. Laut dem Circularity Gap Report 2021 hat die Menschheit zwei wichtige Meilensteine ??überschritten:iEine lineare Welt verbraucht über 100 Milliarden Tonnen (Gt) Material und hat sich um ein Grad erwärmt. Die Kreislaufwirtschaft kann dazu beitragen, diese Herausforderungen anzugehen, während es gleichzeitig dringend erforderlich ist, Bürger, politische Entscheidungsträger, Unternehmensentscheider und andere über die Grundlagen von Zirkularität und die Rolle von Konsumverhalten, Geschäftsmodellen und regulatorischen Rahmenbedingungen aufzuklären.

REVOLVE Circular, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Österreich, organisiert die Online-Pressekonferenz am 14. April. Die vier ExpertInnen werden die Chancen und Herausforderungen einer Kreislaufwirtschaft kurz beleuchten und dann für Fragen zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung ist eine offizielle Nebenveranstaltung des World Circular Economy Forum (WCEF) und dient als infomeller Start von Imagine Circularity, der ersten globalen Umfrageinitiative, welche eine repräsentative Stichprobe von einer Million Menschen und deren Wahrnehmung und Sichtweise der Alternative ?Kreislaufwirtschaft? erstellen will. Ein Co-autor des Buches ?Circular Economy for Dummies? wird die Journalisten ebenfalls informieren.

Journalisten sind eingeladen, bereits bis zum 12. April CoB Fragen zu senden.

Registrierung und Information

Medienbereich von Home – Imagine Circularity (imagine-circularity.world)

Pressekontakt:

Kontakt für Medienanfragen:
Sören Bauer +43/664/5307334
tracy.walakira@apo-opa.com
yasmina.bileoma@apo-opa.com

Original-Content von: REVOLVE Circular übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Warum Konsumenten, Politiker und Wirtschaftsführer mehr über Kreislaufwirtschaft lernen müssen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.