LimaCorporate und HSS arbeiten zusammen, um das erste anbieterbasierte Design- und 3D-Druckzentrum für komplexe Gelenkrekonstruktionen zu eröffnen

25.03.2021 |  Von  |  Presseportal

San Daniele Del Friuli, Italien (ots/PRNewswire) – LimaCorporate S.p.A., (Lima) weltweit führender Hersteller von Orthopädielösungen, und Hospital for Special Surgery (HSS), das in den USA seit 11 Jahren in Folge einen Spitzenplatz in der Orthopädie belegt, von U.S. News & World Report, geben heute die Eröffnung der ersten anbieterbasierten Design- und 3D-Druckeinrichtung für kundenspezifische komplexe Gelenkersatzlösungen bekannt. Die neue, von der FDA zugelassene kommerzielle Einrichtung mit dem Namen ProMade PoC (Point of Care) Center befindet sich auf dem HSS-Hauptcampus in New York City und wird eine schnellere und besser zugängliche Versorgung für US-Patienten schaffen, die personalisierte Lösungen für ihre orthopädischen Erkrankungen benötigen, und die Weiterentwicklung dieser komplexen orthopädischen Lösungen weltweit beeinflussen.

„Diese bahnbrechende Partnerschaft setzt unsere Kampagne fort, den muskuloskelettalen Bereich für Patienten in und außerhalb von HSS voranzubringen“, sagte Louis A. Shapiro, CEO und Präsident von HSS. „Vor fast einem halben Jahrhundert haben die Experten von HSS den modernen totalen Knieersatz entwickelt und damit das Leben von Millionen von Patienten verändert. Heute hoffen wir, gemeinsam mit LimaCorporate kritische muskuloskelettale Lösungen weiter zu beschleunigen, indem wir unser Ökosystem erweitern und Chirurgen die beste Technologie für ihre Eingriffe zur Verfügung stellen.“

Patientenspezifische Sonderlösungen, wie die, die im Promade PoC Center entworfen und hergestellt werden, kommen bei komplexeren Eingriffen zum Einsatz und werden präoperativ digital entworfen, um eine Anpassung an die Anatomie des Patienten sicherzustellen. Durch die Verwendung der international anerkannten, patentiertenTrabecular Titanium Technologie von LimaCorporate profitieren die Patienten von der nachgewiesenen biologischen Reaktion im Knochen und der Fähigkeit, in jeder Form 3D-gedruckt zu werden. Die HSS-Patienten werden vor Ort gescannt, und ihr individuelles Implantat wird im Zentrum vor Ort entworfen und hergestellt. Dieser Design- und Fertigungsservice wird auch für Patienten aus anderen US-Krankenhäusern zugänglich sein.

Die neue Einrichtung verwirklicht die gemeinsame Vision der Unternehmen und wird eine noch engere Zusammenarbeit zwischen HSS und LimaCorporate fördern, die seit 2016 gemeinsam an patientenspezifischen Sonderlösungen arbeiten. Jetzt, gemeinsam unter einem Dach, wird den Patienten das Beste aus der Expertise von HSS in der klinischen Versorgung und der biomechanischen Technik und der fortschrittlichen Technologie und Erfahrung von LimaCorporate im Bereich Design und 3D-Druck geboten. Die verstärkte tägliche Interaktion zwischen den ProMade-Ingenieuren von LimaCorporate und den Chirurgen und Ingenieuren von HSS wird es beiden ermöglichen, auf ihre kollektive Intelligenz zurückzugreifen und ihre gemeinsamen Stärken zu nutzen, um Lösungen für einige der komplexesten orthopädischen Fälle der Welt voranzutreiben.

„Die Eröffnung des Promade PoC Centers markiert die nächste Stufe bei der Verwirklichung unseres ultimativen Ziels: die Wiederherstellung des Gefühls der Bewegung, indem wir Chirurgen in die Lage versetzen, die Ergebnisse von Gelenkersatzoperationen bei Patienten zu verbessern“, sagte LimaCorporate CEO Luigi Ferrari. „Es ist uns nicht fremd, den Status quo in Frage zu stellen, und durch diese weltweit führende Partnerschaft werden wir weiterhin unsere branchenführenden Lösungen innovativ gestalten, um den tatsächlichen Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden. Wir freuen uns darauf, unser Fachwissen mit HSS zu teilen und unser Engagement für die Förderung der patientenzentrierten Pflege weiter voranzutreiben.“

„Während die Mehrheit der Gelenkersatzpatienten ein ähnliches Behandlungsmuster aufweist, werden diese maßgeschneiderten 3D-gedruckten Lösungen komplexen Patienten, die oft schon seit Jahrzehnten mit Gelenkproblemen leben, Erleichterung verschaffen und das beschleunigen, was früher ein internationaler Produktionsprozess war“, sagte Leonard Achan, RN, MA, ANP, Chief Innovation Officer bei HSS. „Mit diesem neuen Zugang zum kundenspezifischen 3D-Druck von LimaCorporate hoffen wir auch, Innovationen in der komplexen orthopädischen Gelenkversorgung zu fördern und zu beschleunigen, mit dem Potenzial, neue Produkte und Lösungen für Patienten in den gesamten USA zu entwickeln.“

Das HSS war eines der ersten Krankenhäuser, das die Vorteile von Technik und Fertigung im Krankenhaus erkannt hat. Das weltweit anerkannte Ingenieurteam wurde 1976 gegründet. Den Nutzen der täglichen Zusammenarbeit zwischen Chirurgen und Ingenieuren hat HSS mit einer Erfolgsbilanz bei der Weiterentwicklung sowohl von Implantaten als auch von Techniken für die Orthopädie bewiesen. Einer der größten Fortschritte ist das Design des ersten Posterior Stabilized Knee von John N. Insall MD, und Albert Burstein PhD.

Mit über 14 Jahren klinischer Erfahrung steht LimaCorporate an der Spitze des 3D-Drucks. Das Unternehmen erkannte das enorme Potenzial dieses Bereichs für orthopädische Implantate, als der 3D-Druck von Titan gerade an Fahrt aufnahm, und hat durch seine frühe Vision und seine kontinuierlichen Investitionen dazu beigetragen, Hunderttausenden von Patienten weltweit ihre Beweglichkeit wiederzugeben. Mit dieser neuen, hochmodernen Anlage wird die globale Reichweite des Unternehmens weiter ausgebaut.

Informationen zu LimaCorporate

LimaCorporate ist ein weltweit tätiges, orthopädisches Unternehmen, das sich auf digitale Innovation und maßgeschneiderte Hardware konzentriert und die patientenzentrierte Versorgung vorantreibt. Seine bahnbrechenden technologischen Lösungen sind dafür konzipiert, Chirurgen zu befähigen und die Patientenergebnisse bei Gelenkersatzoperationen zu verbessern. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Bereitstellung rekonstruktiver und maßgeschneiderter orthopädischer Lösungen für Chirurgen, die die Lebensqualität der Patienten verbessern, indem sie ihnen die Freude an der Bewegung wiedergeben.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Italien und ist direkt in über 20 Ländern der Welt tätig. LimaCorporate bietet Produkte an, die von großen Gelenkrevisionen und Primärimplantaten bis hin zu vollständigen Extremitäten einschließlich Fixierung reichen.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: limacorporate.com

Informationen zu HSS

Die HSS ist das weltweit führende akademische medizinische Zentrum, das sich auf die muskuloskelettale Gesundheit konzentriert. Das Herzstück ist das Hospital for Special Surgery, das von U.S. News & World Report zum 11. Mal in Folge zur Nummer 1 in der Orthopädie und zur Nummer 4 in der Rheumatologie ernannt wurde und in der Liste der „Best Children“s Hospitals“ von U.S. News & World Report (2020-2021) als führend in der pädiatrischen Orthopädie gilt. Das HSS wird von Newsweek auf Platz 1 der Weltrangliste für Orthopädie gesetzt (2020-2021).

Das 1863 gegründete Krankenhaus hat landesweit die niedrigsten Komplikations- und Wiedereinweisungsraten in der Orthopädie und eine der niedrigsten Infektionsraten. Das HSS war das erste Krankenhaus im Bundesstaat New York, das vom American Nurses Credentialing Center viermal in Folge die Magnet Recognition for Excellence in Nursing Service erhielt. Der weltweite Standard für den totalen Knieersatz wurde 1969 am HSS entwickelt. Als Zweigstelle des Weill Cornell Medical College hat das HSS einen Hauptcampus in New York City und Einrichtungen in New Jersey, Connecticut und in den Regionen Long Island und Westchester County im Bundesstaat New York sowie in Florida. Neben der Patientenversorgung ist das HSS führend in den Bereichen Forschung, Innovation und Ausbildung. Das HSS-Forschungsinstitut umfasst 20 Labore und 300 Mitarbeiter, die sich auf die Förderung der muskuloskelettalen Gesundheit durch Prävention von Degeneration, Gewebereparatur und Geweberegeneration konzentrieren.

Das HSS Global Innovation Institute wurde 2016 gegründet, um das Potenzial von neuen Medikamenten, Therapeutika und Geräten zu realisieren. Das HSS Education Institute ist führend in der Förderung des Wissens und der Forschung im Bereich des Bewegungsapparates für Ärzte, Krankenschwestern, Angehörige der Gesundheitsberufe, akademische Auszubildende und Verbraucher in mehr als 130 Ländern. Die Einrichtung arbeitet mit medizinischen Zentren und anderen Organisationen zusammen, um die Qualität und den Wert der muskuloskelettalen Versorgung zu verbessern und eine erstklassige HSS-Versorgung national und international breiter zugänglich zu machen. www.hss.edu

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/997351/LimaCorporate_Logo.jpg

press@limacorporate.com

info@limacorporate.com

+39 0432 945511

Pressekontakt:

LimaCorporate: press@limacorporate.com
Stefania Antonutti (Marketing and Communication Manager)
+39 366 6163444

Elena Feresin (Marketing & Communication Associate)
+39 377 529 2473. www.limacorporate.com . HSS: Tracy Hickenbottom
(Senior Director
Public Relations & Social Media) & Noelle Carnevale (Assistant
Director
Public Relations)
mediarelations@hss.edu
+1 (212) 606-1197

Original-Content von: Limacorporate S.p.A. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

LimaCorporate und HSS arbeiten zusammen, um das erste anbieterbasierte Design- und 3D-Druckzentrum für komplexe Gelenkrekonstruktionen zu eröffnen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.