Tableau Business Science: leistungsstarke Data Science-Funktionen für Geschäftsleute

23.03.2021 |  Von  |  Presseportal

Seattle (ots/PRNewswire) – Tableau 2021.1 bietet KI-generierte Vorhersagen, Erkenntnisse und automatisierte Erklärungen, um Data Science einer größeren Benutzerschaft zugänglich zu machen

Tableau, die weltweit führende Analyseplattform (NYSE: CRM) hat heute Business Science eingeführt, eine neue Klasse von KI-gestützten Analysen, die datenwissenschaftliche Techniken zugänglicher macht und es Geschäftsleuten und Analysten ermöglicht, intelligentere Entscheidungen schneller zu treffen. In einem Markt, in dem Agilität der ultimative Wettbewerbsvorteil ist, ermöglicht Business Science mehr Menschen Daten mit vereinfachter Modellerstellung, Vorhersagen, Was-wäre-wenn-Szenarien, Prognosen und anderen Analysemethoden – und zwar alles per Klicks und ganz ohne Programmier-Codes.

Tableau wird Einstein Discovery in seinem 2021.1-Update liefern, dem ersten großen Release, das Business Science unterstützt. Durch die Integration der vertrauenswürdigen Vorhersagen und Empfehlungen von Einstein Discovery in Echtzeit in Tableau bekommen die Mitarbeiter ein besseres Verständnis davon, was passiert ist und warum, um die wahrscheinlichen Geschäftsergebnisse vorhersehen zu können und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Seit mehr als fünf Jahren hilft Einstein Discovery Salesforce-Kunden dabei, innerhalb von Minuten Einblicke in Muster von Millionen von Datenzeilen zu gewinnen und Muster zu verstehen, ohne dass dafür ausgefeilte Datenmodelle erforderlich sind.

„Data Science ist heutzutage für die meisten Geschäftskunden nicht greifbar. Geschäftsanalysten zählen seit Langem auf Datenwissenschaftler, um mithilfe ausgefeilter Modelle aussagekräftige und präzise Erkenntnisse zu gewinnen. Zu diesen Erkenntnissen zu gelangen, kann jedoch komplex, teuer und zeitaufwändig sein“, erklärte Chandana Gopal, Forschungsleiterin für die Zukunft der Intelligenz bei IDC. „Während Data Science zu leistungsstarken Erkenntnissen führen kann, muss manchmal zwischen Präzision und der Zeitdauer bis zum Erlangen dieser Erkenntnisse abgewogen werden. Business Science hat diesen Konflikt erkannt und versucht, Data Science für mehr Menschen zugänglich und umsetzbar zu machen.“

Business Science wird die Arbeit sowohl von Datenwissenschaftlern als auch von fortschrittlichen Analysten verbessern.

„Data Science war schon immer in der Lage, große Probleme zu lösen, aber allzu oft beschränkt sich diese Leistung auf einige wenige ausgewählte Personen innerhalb eines Unternehmens“, erklärte Francois Ajenstat, Chief Product Officer bei Tableau. „Um wirklich datenbasierte Unternehmen aufzubauen, müssen wir die Macht, die diese Daten haben, so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen. Die Demokratisierung von Data Science kann mehr Menschen dabei helfen, schneller bessere Entscheidungen zu treffen.“

Kunden können Business Science nutzen, um beispielsweise die Effizienz der Lieferkette zu verbessern, die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs vorherzusagen oder das Angebot von Waren oder Dienstleistungen zu optimieren. Data Science könnte bei der Forschung und Entwicklung von Impfstoffen helfen, während Business Science beim Vertrieb helfen und dazu beitragen könnte, dass schneller geimpft wird.

„Plattformen für maschinelles Lernen wie Einstein Discovery sind der nächste Schritt bei der Demokratisierung von Data Science“, so Siddharth Dayama, Senior Manager of Data Analytics bei Verizon. „Das in Tableau integrierte Einstein Discovery erweitert das bereits vorhandene Inventar der Unternehmens-Dashboards um Vorhersagefunktionen. In Kombination mit automatisch generierten Modellen für maschinelles Lernen können die Unternehmen damit Muster, Trends und Korrelationen in ihren historischen Daten untersuchen, ohne auch nur eine einzige Zeile an Programmier-Code schreiben zu müssen. Die Überlagerung vorhandener BI-Infrastrukturen mit ML/KI-Funktionen eröffnet zahlreiche Möglichkeiten zur täglichen Problemlösung.“

Zu den zusätzlichen Funktionen der Version 2021.1 gehören:

- Mit den neuen Verbesserungen der Microsoft Azure-Konnektivität können Benutzer eine Verbindung zu ihren Daten in der Azure SQL-Datenbank (mit Azure Active Directory) und in Azure Data Lake Gen 2 herstellen. Tableau unterstützt jetzt auch Azure Active Directory in zwei vorhandenen Connectors, Azure Synapse und Azure Databricks.  - Mithilfe einer neuen Erweiterungsgalerie können die Benutzer in Tableau ganz einfach nach Konnektoren und Dashboard-Erweiterungen suchen und diese erkennen. In der Galerie können Kunden leicht Konnektoren und Dashboard-Erweiterungen erkennen und installieren, die ihre Dashboards und Konnektoren um Funktionen erweitern, mit denen Tableau innerhalb ihres Tableau-Workflows auf zusätzliche Datenbanken und Anwendungen zugreifen kann.  - Eine neu gestaltete Benachrichtigungsfunktion zeigt die Freigaben, Kommentare, Extrakte und Vorbereitungsabläufe eines Tableau-Benutzers zusammen in einem eigenen Bereich an. Dadurch werden alle wichtigen Veränderungen im gesamten Unternehmen kommuniziert. Die Benutzer können entscheiden, wo sie diese Benachrichtigungen erhalten möchten - direkt in Tableau, per E-Mail oder beides - um sicherzustellen, dass sie über wichtige Warnungen oder Updates informiert sind.  - Mit schnelleren und einfacheren LOD-Ausdrücken (Level of Detail) können die Benutzer Kontextmenüs verwenden oder eine Kennzahl per Drag & Drop auf eine Dimension ziehen, um automatisch einen LOD-Ausdruck mit der Standardaggregation zu erstellen.  - Ein neuer Salesforce Customer 360 Audiences Connector verbindet Tableau nativ mit Customer 360 Audiences und ermöglicht Einblicke in detaillierte Kundendaten. Mit dem neuen Konnektor können Tableau-Kunden nach Kampagne, Kanal und mehreren Kundendimensionen suchen, um zu verstehen, wer hinter ihren kanalübergreifenden Interaktionsergebnissen steht und warum. 

2021.1 wird noch diesen Monat verfügbar sein. Weitere Informationen zu Business Science finden Sie auf: https://www.tableau.com/about/blog/2021/3/what-is-business-science.

Informationen zu Tableau

Tableau hilft Menschen, hilft Menschen, Daten zu erkennen und zu verstehen. Die Self-Service-Analyseplattform von Tableau ermöglicht es Personen aller Kompetenzniveaus, mit Daten zu arbeiten. Zehntausende Kunden auf der ganzen Welt, von Einzelpersonen und Non-Profit-Organisationen über Regierungsbehörden bis hin zu Fortune 500-Unternehmen nutzen die fortschrittlichen Analysefunktionen von Tableau, um wirkungsvolle, datengestützte Entscheidungen zu treffen. Weitere Informationen finden Sie unter www.tableau.com.

Informationen zu Salesforce

Salesforce ist weltweit führend im Customer Relationship Management (CRM), das Unternehmen im digitalen Zeitalter näher an ihre Kunden bringt. Salesforce wurde 1999 gegründet und ermöglicht es Unternehmen jeder Größe und Branche, die Vorteile leistungsstarker Technologien wie Cloud, Mobile, Social, Internet of Things, künstliche Intelligenz, Voice und Blockchain zu nutzen, um eine ganzheitliche Sicht auf ihre Kunden zu erhalten. Weitere Informationen zu Salesforce (NYSE: CRM) finden Sie auf: www.salesforce.com.

Video - https://mma.prnewswire.com/media/1471698/Business_Science_Explainer.mp4   Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1471693/LikelyPayment.jpg   Logo - https://mma.prnewswire.com/media/411941/TABLEAU_SOFTWARE_LOGOjpg_Logo.jpg  

Pressekontakt:

Tableau-Öffentlichkeitsarbeit
Leah Motz
206.227.1635

Original-Content von: Tableau Software übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Tableau Business Science: leistungsstarke Data Science-Funktionen für Geschäftsleute

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.