Raybow Pharmaceutical kündigt Expansion in den USA an

23.03.2021 |  Von  |  Presseportal

Brevard, North Carolina (ots/PRNewswire) – Raybow Pharmaceutical wird 15,8 Millionen Dollar in eine US-Fabrik investieren.

Raybow USA Inc., die nordamerikanische Einheit eines globalen Anbieters von ausgelagerten pharmazeutischen Prozessentwicklungs- und Produktionsdienstleistungen, wird seinen Betrieb in North Carolina erweitern und sowohl seine Kapazität als auch seine Belegschaft verdreifachen. Das Unternehmen plant, in den kommenden fünf Jahren 74 neue Arbeitsplätze zu schaffen und wird 15,8 Millionen US-Dollar in die Anlage in Brevard investieren.

Raybow USA wurde 1999 von zwei Unternehmern aus North Carolina als PharmAgra Labs gegründet. Heute ist das in Brevard ansässige Unternehmen die nordamerikanische Einheit des chinesischen Unternehmens Raybow Pharmaceuticals, einer börsennotierten Contract Development and Manufacturing Organization (CDMO), die Partnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen in Asien, Europa und Nordamerika unterhält. Das Unternehmen hat Nachhaltigkeit und grüne Chemie in den Mittelpunkt seiner Mission gestellt.

Raybow USA, das derzeit 24 Mitarbeiter in Brevard beschäftigt, konzentriert sich auf Forschung und Entwicklung im Frühstadium sowie auf Prozessforschung bis hin zu klinischen Studien der Phase II.

Peter Halkjaer-Knudsen, Executive Vice President von Raybow Pharmaceuticals, sagte: „Raybow Pharmaceuticals ist stolz darauf, dass wir ein Jahr nach der Übernahme des Standorts Brevard unser Engagement in North Carolina weiter ausbauen können. Wir sind dankbar für den herzlichen Empfang und die anhaltende Unterstützung, die wir während der Machbarkeitsstudien für diese Erweiterung erfahren haben. Transylvania County hat sich als die richtige Wahl für unseren nordamerikanischen Hauptsitz und unsere F&E-Aktivitäten erwiesen, und wir freuen uns sehr auf die weitere Reise mit den Menschen in North Carolina.“

Peter Newsome, Co-Präsident von Raybow USA, sagte: „Diese Investitionen passen perfekt zu unserem langfristigen Ziel, unsere Aktivitäten auf die Vereinigten Staaten auszuweiten.“ Roger Frisbee, Co-Präsident von Raybow USA, fügte hinzu: „Wir freuen uns über die Erweiterung unseres Betriebs in Brevard und die Unterstützung der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung in Transylvania County. Pete und ich freuen uns darauf, unsere Arbeit fortzusetzen, die nun auch mehr globale Fähigkeiten und Reichweite umfasst.“

Zu den neuen Stellen bei Raybow USA gehören Forschungschemiker, Mitarbeiter in der Pilotanlage und Supervisor. Sobald die Erweiterung abgeschlossen ist, wird die lokale Region von fast 5,7 Millionen Dollar an Lohnkosten profitieren, und zwar jedes Jahr.

„North Carolina hat vor mehr als einer Generation Pionierarbeit in der pharmazeutischen Auftragsforschung geleistet, und heute verbindet die Branche viele unserer Gemeinden mit den globalen Möglichkeiten der Biowissenschaften“, sagte Handelsministerin Machelle Sanders. „Wir begrüßen diese bedeutende Expansion von Raybow USA, deren lokale Wurzeln die besten Traditionen des Unternehmertums in unserem Staat zeigen.“

Pressekontakt:

Benjamin Hyatt
(424) 317-7475
bhyatt@raybow.com

Original-Content von: Raybow Pharmaceutical übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Raybow Pharmaceutical kündigt Expansion in den USA an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.