MIPEL: Die italienische Lederwarenindustrie stellt auf digital um

23.03.2021 |  Von  |  Presseportal

Mailand (ots/PRNewswire) – Die „MIPEL Digital Days“ (23. – 24. März) läuten MIPEL 119 ein

MIPEL, die führende internationale Lederwarenmesse, stellt auf digital um und organisiert eine exklusive Online-Veranstaltung, die am 23. März beginnt und bis Mitte Juli läuft.

MIPEL119 The Digital Show“ (www.mipelthedigitalshow.com) ist die digitale Version einer Messe, die normalerweise als Präsenzveranstaltung stattfindet, ergänzt durch die vielen Möglichkeiten, die die digitale Technologie bietet: Die Marken erhalten alle Tools, die sie benötigen, um ihre Produkte auszustellen und sich als Marke vorzustellen. Einkäufer erhalten die Möglichkeit, sich direkt mit den Ausstellern online zu unterhalten und die Herbst/Winter-2021/2022-Kollektionen der verschiedenen Marken in virtuellen 360°-Showrooms, Videopräsentationen und Produktfotos zu bestaunen.

Die neue MIPEL-Plattform wird es daher ermöglichen, in eine vollständig digitale Welt einzutauchen, dabei die realen Bedürfnisse der Branche zu berücksichtigen und den Unternehmen die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, mit denen sie auch ohne physische Anwesenheit auf der Veranstaltung Erfolg haben: Neue Marken entdecken, Gespräche mit bereits bekannten Marken führen, Kontaktaufnahme und Treffen mit Ausstellern über Sofortverbindungen und ZOOM-Videoanrufe, Geschäfte tätigen und sich vernetzen, die neuesten Entwicklungen in der Branche kennenlernen. Einkäufer können die Messe besuchen, Stände besuchen, mit den Mitarbeitern sprechen, Informationen anfordern, die Kollektionen online ansehen und ihre Bestellungen aufgeben, genau wie bei einer Präsenz-Messe.

Die Ausstellung, die von Assopellettieri – einem Mitglied des Handelsverbandes Confindustria Moda – gefördert wurde, wird mit Unterstützung des italienischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit und der italienischen Handelsagentur ITA organisiert und von der Stadt Mailand gesponsert.

Die Online-Veranstaltung wird von den MIPEL Digital Days eröffnet: zwei Tage lang, am 23. und 24. März, finden virtuelle Talkshows, Webinare und Interviews mit Branchenführern, Innovatoren, Einkäufern und Experten statt. Kuratiert wird die Veranstaltung von dem bekannten Journalisten und Schriftsteller Alan Friedman in Zusammenarbeit mit Armando Branchini, ehemaliger Vizepräsident von Altagamma und unbestrittener Experte in der Mode- und Luxusbranche. Die digitalen Inhalte der Mipel Digital Days werden von der Mailänder Synchronicity Media Srl in Zusammenarbeit mit Assopelletieri produziert.

Zu den zu Themen, die besprochen werden, gehören: die Rolle und Bedeutung der italienischen Lederwaren in der Welt, Nachhaltigkeit, der Wert von „Made in Italy“, Markttrends und Zukunftsperspektiven, Generationswechsel und neue Kommunikationswege, die Notwendigkeit, in einem so traditionellen Sektor innovativ zu sein, der Wandel des Einzelhandels und vieles mehr.

Die offizielle Eröffnung von MIPEL119 The Digital Show findet am 23. März um 10 Uhr MEZ auf der Plattform (www.mipelthedigitalshow.com) statt und wird auf dem Facebook-Profil von MIPEL live gestreamt: Eine Gesprächsrunde mit dem Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, Manlio Di Stefano, dem Präsidenten der Agenzia ICE, Carlo Ferro und dem Präsidenten von Mipel und Assopellettieri Franco Gabbrielli, moderiert von Alan Friedman.

Pressekontakt:

Federica Bevilacqua
f.bevilacqua@mipel.it – +39 335 5699042

Original-Content von: Assopellettieri – Mipel übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

MIPEL: Die italienische Lederwarenindustrie stellt auf digital um

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.