Internationales Stockholmer Wasserinstitut: Sandra Postel, Weltexpertin für Süßwasser, mit dem Stockholmer Wasserpreis 2021 ausgezeichnet

22.03.2021 |  Von  |  Presseportal

Stockholm (ots/PRNewswire) – Sandra Postel ist für ihre fortwährende und herausragende Arbeit an komplexen wasserbezogenen Themen mit dem Stockholmer Wasserpreis 2021 ausgezeichnet worden. Als Autorin und Pädagogin hat sie wichtige Beiträge zum Verständnis einer der größten Herausforderungen unserer Zeit geleistet und bewiesen, dass wir dazu in der Lage sind, nachhaltige Lösungen zu finden.

Sandra Postel ist eine Leitfigur und renommierte Autorin und Fürsprecherin in internationalen Wasserfragen. Sie ist berühmt für ihren inspirierenden, innovativen und praktischen Ansatz zur Förderung des Schutzes und der nachhaltigen Nutzung von Süßwasser. Im Laufe ihrer Karriere hat sich Postel in ihren Büchern, Artikeln und Vorträgen mit komplexen Wasserproblemen auseinandergesetzt, um sie einem breiten Publikum verständlich zu machen.

Postel erklärte zu der Auszeichnung: „Das ist die Ehre meines Lebens und ich bin unglaublich dankbar. Wasser ist die Grundlage des Lebens – und es ist endlich. Herauszufinden, wie man den Bedarf der Menschheit an Wasser decken kann, während gleichzeitig Süßwasser-Ökosysteme gedeihen können, ist heute eine existentielle Herausforderung, denn diese Ökosysteme unterstützen das Lebensnetz, dem die Menschheit angehört. Wir alle können dazu beitragen, uns dieser Herausforderung zu stellen.“

Das Nominierungskomitee des Stockholmer Wasserpreises erklärte: „Sandra Postel ist eine weltweite Leitfigur beim Thema Wasserknappheit und eine der weltweit wichtigsten Fürsprecherinnen und Pädagoginnen für Wasserthemen. Niemand hat mehr Engagement, Kapazität, Mut und Ausdauer gezeigt, um die weitreichenden und so wichtigen Wasserprobleme anzugehen. Ihre Arbeit hat dazu beigetragen, sowohl das öffentliche als auch das Bewusstsein von Experten für die Wasserkrise zu verändern.“

Der Geschäftsführer des Stockholmer Wasserinstituts (SIWI), Torgny Holmgren, kommentierte: „Sandra Postel hat einen unschätzbaren Beitrag zu unserem Verständnis von Wasser und damit zu unserer Fähigkeit geleistet, unsere Zukunft nachhaltig zu gestalten.“

Sandra Postel leitet das Global Water Policy Project. Sie hat Dutzende von Artikeln verfasst, ebenso wie mehrere bahnbrechende Bücher, darunter Replenish: The Virtuous Cycle of Water and Prosperity. Ihr 1992 erschienenes Buch Last Oasis ist in acht Sprachen erschienen. Von 2009 bis 2015 war sie „Freshwater Fellow“ der National Geographic Society.

Der Stockholmer Wasserpreis wird vom Internationalen Stockholmer Wasserinstitut (SIWI) in Zusammenarbeit mit der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften verliehen und am 25. August im Rahmen der Weltwasserwoche vom schwedischen König Carl XVI. Gustaf überreicht.

Weitere Informationen und Fotos: www.siwi.org/prizes

Pressekontakt:

Andreas Karlsson
Leiter der Presseabteilung, SIWI
+46 720 50 60 04
andreas.karlsson@siwi.org

Original-Content von: SIWI – The Stockholm International Water Institute übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Internationales Stockholmer Wasserinstitut: Sandra Postel, Weltexpertin für Süßwasser, mit dem Stockholmer Wasserpreis 2021 ausgezeichnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.