Adani Green Energy nimmt 1,35 Mrd. USD in einer der größten Projektfinanzierungen Asiens auf

19.03.2021 |  Von  |  Presseportal

Ahmedabad, Indien (ots/PRNewswire) – Adani Green Energy Limited (AGEL) hat ein Schuldenpaket in Höhe von 1,35 Milliarden USD für sein im Bau befindliches Portfolio an erneuerbaren Anlagen durch endgültige Vereinbarungen mit einer Gruppe führender internationaler Kreditgeber aufgenommen. Die revolvierende Projektfinanzierungsfazilität würde zunächst das 1,69 GW-Hybridportfolio von Solar- und Windkraftprojekten finanzieren, die in vier SPVs im indischen Bundesstaat Rajasthan errichtet werden sollen.

Gemäß der Vereinbarung haben sich 12 internationale Banken – Standard Chartered Bank, Intesa Sanpaolo S.p.A, MUFG Bank, Sumitomo Mitsui Banking Corporation, Coöperatieve Rabobank U.A., DBS Bank Ltd, Mizuho Bank, Ltd, BNP Paribas, Barclays Bank PLC, Deutsche Bank AG, Siemens Bank GmbH und ING Bank N.V. – für die Fazilität verpflichtet, die der erste zertifizierte grüne Hybrid-Projektkredit in Indien sein wird. Der neue Liquiditätspool stärkt AGELs Strategie, die im Bau befindlichen Anlagen vollständig zu finanzieren, und ist ein gutes Vorzeichen für die Vision des Unternehmens, die Kapazität bis 2025 auf 25 GW zu erhöhen.

Die Fazilität ist ein wichtiges Element des gesamten Kapitalmanagementplans von AGEL und ist der Schlüssel zur vollständigen Finanzierung der Wachstumsbestrebungen des Unternehmens. Die endgültige Vereinbarung legt einen Finanzierungsrahmen mit vereinbarten Grundsätzen und Verfahren fest, unter denen AGEL mit den Geldgebern zusammenarbeiten wird, um eine effiziente und zügige Finanzierung für alle zukünftigen Projekte gemäß den vereinbarten Schwellenwerten zu erreichen.

Die Anlage unterstreicht die allgemeine Entwicklungsphilosophie der Adani-Portfoliounternehmen, die durch ein intern entwickeltes Projekt-Exzellenz-Rahmenwerk umgesetzt wird, das den Äquator-Prinzipien und dem höchsten Standard der Due-Diligence-Prüfung verpflichtet ist und alle internationalen Standard-Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte (ESG) abdeckt.

Zu dieser Entwicklung sagte Mr. Vneet Jaain, MD & CEO, AGEL,: „Wir sehen dies als eine weitere Bestätigung unserer Ausführungsfähigkeit im Bereich der erneuerbaren Energien. Wir haben uns verpflichtet, das kostengünstigste grüne Elektron zu produzieren, und das Tempo und der Umfang, den wir eingeschlagen haben, bringen uns auf diesem Weg weit nach vorne. Wir glauben, dass die Schaffung von Tiefe und Vielfalt in unseren Finanzierungsressourcen entscheidend für AGELs Vision ist, der größte Akteur im Bereich der erneuerbaren Energien in der Welt zu werden. Die Banken, die sich zu dieser strategischen Transaktion verpflichtet haben, sind unsere wichtigsten Partner, um einen nahtlosen Zugang zu globalem Kapital für unser zugrunde liegendes Portfolio an erneuerbaren Energien sicherzustellen. Die Fazilität wird auch den Kapitalrecyclingbedarf der Banken sicherstellen und das gleiche Kapital für zukünftige Projekte von AGEL zur Verfügung stellen. Dieser revolvierende Charakter der Fazilität wird AGEL dabei helfen, sein Ziel eines 25 GW-Portfolios bis 2025 zu erreichen. Darüber hinaus ist AGEL damit gut positioniert, um das Wachstum im attraktiven indischen Sektor für erneuerbare Energien zu nutzen.“

Jeder der Kreditpartner, die sich für diese Fazilität angemeldet haben, spielte eine herausragende Rolle. So fungierte die Standard Chartered Bank als Lead Underwriter, Mandated Lead Arranger, Bookrunner (MLAB), Environmental Due Diligence Adviser, Co-Documentation Bank und Co-Green Loan Coordinator für die Fazilität. Ebenso spielte die MUFG Bank die Rolle des MLAB, der technischen Bank und des Koordinators für grüne Kredite. Des Weiteren fungierte BNP Paribas als MLAB, Co-Dokumentation DBS Bank Ltd fungierte als MLAB, Kontenbank und Mizuho war die MLAB, Finanzmodellierungsbank. Intesa Sanpaolo S.p.A, Sumitomo Mitsui Banking Corporation, Coöperatieve Rabobank U.A, Barclays Bank PLC, Deutsche Bank AG, Siemens Bank GmbH und ING Bank N.V. fungierten als MLABs für die Fazilität.

Neben anderen Partnern waren Latham & Watkins LLP und Luthra & Luthra die Rechtsberater des Kreditnehmers, während die Rechtsberater der Kreditgeber Linklaters und Cyril Amarchand Mangaldas waren. Tractebel Engineering Private Limited fungierte als technischer Berater des Darlehensgebers, UL fungierte als Berater des Darlehensgebers für die Bewertung des Energieertrags, ERM fungierte als Umwelt- und Sozialberater des Darlehensgebers, Arcadis fungierte als Berater für die ökologische und soziale Due-Diligence-Prüfung des Darlehensgebers, Deloitte fungierte als Berater für die Prüfung des Finanzmodells, Marsh fungierte als Versicherungsvertreter des Darlehensgebers und KPMG fungierte als unabhängiger Wirtschaftsprüfer für das Grüne Darlehen.

Informationen zu Adani Green Energy Limited

Adani Green Energy Limited („AGEL“), ein Teil der in Indien ansässigen Adani Group, verfügt über eines der weltweit größten Portfolios im Bereich der erneuerbaren Energien mit über 14.815 MW an in Betrieb befindlichen, im Bau befindlichen und bereits vergebenen Projekten, die sich an Kunden mit Investmentqualität richten. Das Unternehmen entwickelt, baut, besitzt, betreibt und wartet netzgekoppelte Solar- und Windparkprojekte. Zu den wichtigsten Kunden von AGEL gehören die National Thermal Power Corporation („NTPC“) und die Solar Energy Corporation of India („SECI“) sowie verschiedene staatliche Stromversorger. AGEL wurde 2018 an die Börse gebracht und ist heute ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 25,03 Mrd. USD, das Indien hilft, seine COP21-Ziele zu erreichen. In diesem Geschäftsjahr stufte die US-amerikanische Denkfabrik Mercom Capital die Adani Group als die Nummer 1 unter den weltweiten Besitzern von Solarstromanlagen ein. Für weitere Details: www.adanigreenenergy.com

Für Presseanfragen:  Roy Paul  roy.paul@adani.com 

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1459130/Adani_Renewables_Logo.jpg

Pressekontakt:

+91 7926565555

Original-Content von: Adani Green Energy Ltd übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Adani Green Energy nimmt 1,35 Mrd. USD in einer der größten Projektfinanzierungen Asiens auf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.