AT Internet schließt sich mit Piano zusammen, um die branchenweit erste Plattform für Kundenerlebnisse zu bilden, die auf kontextuellen Analysen basiert

03.03.2021 |  Von  |  Presseportal

Philadelphia (ots/PRNewswire) – Piano, die globale Plattform für Abo-Commerce und Kundenerlebnisse, gab heute den Zusammenschluss mit AT Internet, einem in Frankreich ansässigen führenden Unternehmen für digitale Analysen und kontextbezogene Daten bekannt.

Die Kombination von AT Internet und Piano ist ein Meilenstein in der Branche. Zum ersten Mal wurde eine erstklassige digitale Analyselösung mit Journey Orchestration und personalisiertem Handel kombiniert, um Daten in Kundenerlebnisse zu verwandeln.

Die Lösungen der Unternehmen dienen bereits als Rückgrat hunderter großer digitaler Verlags- und Medienmarken, darunter die British Broadcasting Corporation (BBC), die Deutsche Telekom, NBC Sports, The Wall Street Journal und The Weather Company (IBM). AT Internet betreut auch Kunden in einer Vielzahl anderer Branchen, darunter Einzelhandel, Finanzwesen, Behörden und Transportwesen. Gemeinsam wird das kombinierte Unternehmen monatlich über 145 Milliarden Web-Seitenaufrufe messen und personalisieren sowie Erlebnisse in nativen Anwendungen auf Mobiltelefonen, Fernsehern, Smart Speakern und anderen Plattformen bereitstellen.

„In der Vergangenheit wurden Analyse- und Customer Journey-Tools getrennt voneinander eingesetzt. Ein integriertes Angebot von Piano und AT Internet stellt daher eine enorme Chance für alle unsere Kunden dar, ihr Verständnis von Zielgruppen zu verbessern und personalisierte Erlebnisse zu bieten“, sagt Trevor Kaufman, CEO von Piano. „Seit unserer Gründung hat sich Piano darauf konzentriert, den größten digitalen Immobilien der Welt zu Transparenz und Agilität zu verhelfen, und die Fähigkeiten von AT Internet werden uns helfen, diese Mission weiter zu beschleunigen.“

AT Internet wurde 1996 gegründet und ermöglicht es Unternehmen, effektiv zu messen und zu analysieren, wie Besucher auf ihren digitalen Plattformen ankommen, sowie deren anschließende Aktionen und Verhaltensweisen. Kunden können diese Daten dann in Dashboards und Berichten visualisieren, die im gesamten Unternehmen genutzt werden können, und sie mit Dutzenden anderer digitaler Marketinganwendungen integrieren. Darüber hinaus helfen die von AT Internet verwalteten Daten Unternehmen, die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen wie GDPR und CCPA zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Die Produkte von AT Internet wurden in mehreren Forrester Wave(TM)-Berichten weltweit als führend im Bereich der digitalen Analytik anerkannt.

„Der Zusammenschluss unserer beiden Organisationen ist ein aufregendes Kapitel in der Geschichte unseres Unternehmens und ein Meilenstein in der Digital-Analytics-Branche“, sagt Mathieu Llorens, CEO von AT Internet. „Dieses nächste Kapitel mit Piano wird es AT Internet ermöglichen, mehr Ressourcen in unsere aktuellen Produkte zu investieren und deren Ausbau voranzutreiben sowie mehr Unternehmen dabei zu unterstützen, Analysewerte und Segmente zu nutzen, um personalisierte Kundenerlebnisse zu liefern.“

Die Verbindung dieser beiden leistungsstarken Technologien ist ein Novum in der Branche, da sie digitale Marketing-, Daten- und Produktteams in die Lage versetzt:

- Hochwertige, granulare Daten zum Kundenverhalten in großem Umfang zu erfassen;  - Event-Daten mit Daten zu Werbeeinnahmen, Abonnement-Transaktionen, Inhaltsanalysen und Kundenprofilen (CDP) zu kombinieren;  - Daten nutzen, um Kunden zu segmentieren und die Customer Journey in Echtzeit zu visualisieren und zu orchestrieren. 

AT Internet hat mehr als 200 Mitarbeiter – hauptsächlich in Frankreich und in ganz Europa – und wird weiterhin unabhängig Kunden betreuen, während sie die Piano-Niederlassungen in Nordamerika, Lateinamerika, im asiatisch-pazifischen Raum und in Japan nutzen, um ihre internationale Präsenz auszubauen. Der kombinierte Umsatz beider Unternehmen und die mehr als 600 Mitarbeiter werden größtenteils in Europa vertreten sein, wobei ca. 55 % des Umsatzes von europäischen Kunden stammen. Außerdem werden sie sich weiterhin stark für die Unterstützung der europäischen Datenschutzbestimmungen und der Datenspeicherung einsetzen. Zusätzlich wird Mathieu Llorens, CEO von AT Internet, seine Führungsrolle beibehalten und gleichzeitig ein bedeutender Aktionär von Piano werden.

Die Transaktion beinhaltet sowohl einen Bar- als auch einen Aktientausch, wobei die Finanzierung durch Updata Partners, Rittenhouse Ventures und Sixth Street Partners, erfolgt und dazu führt, dass Piano 100 % der Anteile an AT Internet erwirbt. GCA Advisors fungierte als exklusiver Finanzberater von Piano bei der Transaktion, während Pagemill Partners, eine Abteilung von Duff & Phelps, als exklusiver Finanzberater von AT Internet fungierte.

Zu Pianos früheren M&A-Transaktionen gehören der norwegische DMP Cxense (2019) und die ukrainische E-Mail-Plattform Newzmate (2017).

Informationen zu Piano

Piano ermöglicht es den weltweit größten Medienunternehmen und Marken, ihre Abonnement-, Werbe-, Analyse- und Personalisierungsinitiativen zu beschleunigen, um Content-Erlebnisse zu engagieren, zu monetarisieren und zu messen. Piano arbeitet mit weltweit führenden Organisationen wie CNBC, The Wall Street Journal, NBC Sports, Insider Inc., The Economist, Gannett, Le Parisien, TechCrunch, Penske Media, MIT Technology Review, The Telegraph und mehr als 300 weiteren Kunden zusammen. Im Jahr 2020 wurde Piano von Red Herring, dem World Economic Forum und Deloitte als eines der am schnellsten wachsenden, innovativen Technologieunternehmen der Welt ausgezeichnet und erhielt von der Business Intelligence Group die Auszeichnung Produkt des Jahres.

Informationen zu AT Internet

AT Internet ist ein weltweit anerkannter Player und europäischer Marktführer im Bereich Digital Analytics. Das Unternehmen misst das digitale Publikum von mehr als 20.000 Websites und Anwendungen großer internationaler Marken aus allen Tätigkeitsbereichen. Zu den Referenzen gehören Le Monde, die BBC, Société Générale, Le Bon Coin, Boulanger, FDJ und La Poste. Die Analytics Suite-Lösung ermöglicht es Unternehmen, ihre digitale Performance zu verbessern, das Engagement der Zielgruppe aufrechtzuerhalten und das Wachstum zu fördern. Mit leistungsstarker, flexibler und benutzerorientierter Technologie ist die Analytics Suite für alle Bereiche des Unternehmens konzipiert: Produkt, Marketing, Daten und Management. Durch die Qualität der Daten, die über die gesamte Customer Journey geliefert werden, können seine Nutzer von strategischen Erkenntnissen profitieren, Teams zusammenführen und die Entscheidungsfindung vereinfachen. Die Analytics Suite ist ethisch und ökologisch verantwortungsbewusst konzipiert und liefert Daten, die die Privatsphäre der Benutzer respektieren und vollständig mit der GDPR konform sind.

  Piano Medien Kontakt                       AT Internet Medien Kontakt
 Lauren Fritsky                             Laurent de Bar
 +1 215 528 8050                            +33 6 23 26 80 17
 lauren.fritsky@piano.io              laurent.debar@atinternet.com  

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/691003/Piano_Logo.jpg

Original-Content von: Piano Software Inc übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

AT Internet schließt sich mit Piano zusammen, um die branchenweit erste Plattform für Kundenerlebnisse zu bilden, die auf kontextuellen Analysen basiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.