Weltmarktführer für Magnesium-Implantate in orthopädischer und Unfallchirurgie stärkt Top-Management: Helge Hentschel, Jan-Marten Seitz auf C-Level befördert / Michael Blum Kommunikationschef

25.02.2021 |  Von  |  Presseportal

Hannover (ots) – Helge Hentschel und Dr. Jan-Marten Seitz gehören bei der Syntellix AG jetzt zum Top-Management: Hentschel steigt zum Chief Legal and Accounting Officer auf, Seitz zum Chief Technical Officer. Utz Claassen, Gründer und CEO des weltweit führenden Anbieters von bioresorbierbaren Implantaten auf metallischer Basis, erklärt: „Durch ihre bisherige Arbeit haben beide unter Beweis gestellt, dass sie die beste Wahl sind, um gemeinsam unser ambitioniertes Ziel zu verwirklichen, Magnesium weltweit zum Gold-Standard für Implantate in der Orthopädie und Unfallchirurgie zu machen.“

Hentschel ist seit 2015 bei Syntellix und als Prokuristin unter anderem verantwortlich für Rechnungswesen, Treasury, Recht und Personal. Zu den vorherigen Stationen der Wirtschaftswissenschaftlerin zählen Führungs- und Vorstandspositionen im EnBW-Konzern. Der promovierte Ingenieur Seitz, ebenfalls seit 2015 bei dem Biomedizintechnik-Innovator in Hannover und als Prokurist Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie verantwortlich für die Fertigungs-Prozesskette, ist einer der weltweit führenden Materialwissenschaftler, Forscher und Anwendungspioniere für den Werkstoff Magnesium.

Claassen sieht Syntellix, dessen einzigartige Legierung MAGNEZIX® die Stabilitätsvorteile von Metall aufweist, aber eine erneute Operation zur Implantat-Entfernung unnötig macht und in mittlerweile 67 Ländern zugelassen ist, somit im Management auch im Blick auf den geplanten Börsengang in Singapur sowie perspektivisch-längerfristig exzellent aufgestellt.

Um auch die Pressearbeit und PR bestmöglich steuern sowie die erheblichen Vorteile der hochinnovativen Syntellix-Produkte für Patienten, Ärzte, Kliniken, Krankenkassen und das Gesundheitssystem insgesamt flächendeckend kommunizieren zu können, hat Syntellix die Position eines Kommunikationsdirektors neu geschaffen und mit Michael Blum besetzt. Blum ist von Haus aus Journalist und verfügt darüber hinaus über langjährige internationale Erfahrungen als Sprecher und Manager in den Bereichen Technik, Touristik und Sport.

Über Syntellix:

Die Syntellix AG, ein bereits vielfach national und international ausgezeichneter globaler Pionier in Biomedizintechnik, Material & Life Science, ist der weltweite Marktführer auf dem Gebiet bioabsorbierbarer metallischer orthopädischer Implantate auf Magnesium-Basis. Aktuell weisen rund 40 medizinisch-wissenschaftliche Fachveröffentlichungen Sicherheit, Wirksamkeit und Zuverlässigkeit der von Syntellix entwickelten MAGNEZIX®-Implantate nach, welche für zahlreiche klinischen Anwendungen als „vorteilhaft“ oder sogar als „klinisch überlegen“ gegenüber herkömmlichen Titanimplantaten bezeichnet werden.

Pressekontakt:

Syntellix AG
Michael Blum
Aegidientorplatz 2a
30159 Hannover
Telefon: 0172 6948554
presse@syntellix.com
www.syntellix.com

Original-Content von: Syntellix AG übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Weltmarktführer für Magnesium-Implantate in orthopädischer und Unfallchirurgie stärkt Top-Management: Helge Hentschel, Jan-Marten Seitz auf C-Level befördert / Michael Blum Kommunikationschef

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.