Seegene veröffentlicht beispiellose Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2020 und schreibt mit dem Eintritt in den Billionen-Club Geschichte

19.02.2021 |  Von  |  Presseportal

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Südkoreas führendes Molekulardiagnostik-Unternehmen Seegene Inc. (KQ096530) meldete die vorläufigen Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2020, welche nie zuvor gesehene Rekorde aufweisen. Das Unternehmen verzeichnete in dem am 31. Dezember 2020 endenden 4.te Quartaleinen konsolidierten Umsatz von 441,7 Mrd. KRW und ein Betriebsergebnis von 257,5 Mrd. KRW.

Für das gesamte Jahr 2020 erzielte Seegene einen Umsatz von 1,125 Billionen KRW (ca. 1 Mrd. USD), der sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verneunfacht hat, und einen Betriebsgewinn von 676,2 Milliarden KRW, der sich im gleichen Zeitraum verdreißigfacht hat. Die jährlichen Umsatzzahlen brachten Koreas führendes Biotechnologie-Unternehmen sicher in den Billionen-Won-Klub, eine außergewöhnliche Leistunwg in der koreanischen Biotech-Industrie.

Ein Sprecher von Seegene sagte: „Die Quartalsumsätze haben frühere Rekorde übertroffen: 81,8 Milliarden KRW in Q1, 274,8 Milliarden KRW in Q2, 326,9 Milliarden KRW in Q3 und 441,7 Milliarden KRW in Q4.“ Das Unternehmen fügte hinzu, dass Seegene „in der Lage war, eine jährliche Betriebsgewinnquote von 60 % zu halten, ein klarer Indikator, der den Unternehmenswert widerspiegelt.“

Dank des starken Absatzes von Geräten, die für die molekulare Diagnostik benötigt werden, hat das Unternehmen nach eigenen Angaben allein im letzten Jahr rund 1.600 Geräte verkauft. Dies zeigt, dass sich das Unternehmen weltweit einen soliden Kundenstamm aufgebaut hat, der wahrscheinlich auch nach der COVID-19-Pandemie weiter bestehen wird. In den letzten drei Monaten des Jahres 2020 hatte Seegene, trotz der massiven Einführung von Coronavirus-Impfstoffen in diesem Quartal, rund 700 Geräte installiert.

Der Sprecher fügte hinzu, dass der sprunghafte Anstieg der Verkäufe von Geräten ein starkes Vertrauen in das stetige und solide Wachstum des Unternehmens in den kommenden Jahren signalisiere. In den letzten zehn Jahren hat Seegene insgesamt mehr als 3.400 Geräte verkauft.

Mit Blick auf das Jahr 2021 sagte Seegene, es werde „erwartet, dass der Jahresumsatz, angesichts der überwältigenden Nachfrage nach diagnostischen Tests, den des letzten Jahres übertreffen wird.“ Unter Verwendung der patentierten Technologien von Seegene hat das Unternehmen kürzlich den ersten COVID-19-Variantentest entwickelt, der in der Lage ist, mehrere mutierte Varianten in einer einzigen Reaktion zu screenen und zu identifizieren, da die Welt mit einer wachsenden Anzahl von mutierten Varianten zu kämpfen hat. Seegene geht davon aus, dass das Unternehmen sein solides Wachstum weiter fortsetzen wird, da es mit seiner einzigartigen Technologie das medizinische Fachpersonal bei der Durchführung von molekularer Diagnostik entlastet.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1357790/Seegene_logo_Logo.jpg

Pressekontakt:

Ashlee Semin Shin
+82-2-2240-0685
smshin@seegene.com

Original-Content von: Seegene übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Seegene veröffentlicht beispiellose Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2020 und schreibt mit dem Eintritt in den Billionen-Club Geschichte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.