Grünenthal verlängert erfolgreich seine Term Loan Bankfazilitäten

12.02.2021 |  Von  |  Presseportal

Aachen, Deutschland (ots) – Grünenthal hat die erfolgreiche Verlängerung seiner bestehenden Bankfazilitäten in Höhe von 535 Millionen Euro bekannt gegeben. Diese Änderung wurde im größeren Zusammenhang mit der im Februar 2021 abgeschlossenen Übernahme der europäischen Rechte (ohne Spanien und Großbritannien) für den Lipidsenker CRESTOR? durchgeführt. Die Fälligkeiten des Term Loan sind nun auf die Fälligkeit der Revolving Credit Facility von Grünenthal abgestimmt, was das Fälligkeitsprofil der Schulden weiter verlängert. Mehr als 60 Prozent von Grünenthals Kreditfazilitäten werden nun im Jahr 2024 oder später fällig.

?Durch die Verlängerung der Fälligkeit unserer Finanzierung haben wir zusätzliche Flexibilität gewonnen, um unsere Wachstumsstrategie weiter zu finanzieren“, sagt Fabian Raschke, Chief Financial Officer von Grünenthal. „Wir werden weiterhin nach Möglichkeiten suchen, unser organisches Wachstum durch gezielte Akquisitionen zu unterstützen, die zu unserer EBITDA- und Cashflow-steigernden Akquisitionsstrategie passen.“

Die Kapitalstruktur von Grünenthal hat es dem Unternehmen ermöglicht, in den letzten Jahren eine Reihe von Akquisitionen und Partnerschaften einzugehen. Seit 2016 hat das Unternehmen Transaktionen mit einem Gesamtwert von mehr als 1,7 Milliarden US-Dollar abgeschlossen. Dazu gehören die globalen Rechte an Qutenza? und die globalen (ohne Japan) Rechte an Zomig?. Die Übernahme der europäischen Rechte an Nexium? und globalen (ohne USA und Japan) Rechte an Vimovo? stellt außerdem die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens dar.

?Diese Transaktionen sind wichtige Bausteine zur Unterstützung von Grünenthals Strategie, Deals zu generieren, die unsere finanzielle Performance stärken und es uns ermöglichen, in die Schmerzforschung zu reinvestieren“, erklärt Fabian Raschke.

Über Grünenthal

Grünenthal ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Behandlung von Schmerzen und verwandten Erkrankungen. Als forschendes Pharmaunternehmen in Familienbesitz verfügen wir über eine langjährige Erfahrung in innovativer Schmerztherapie und der Entwicklung modernster Technologien für Patienten weltweit. Mit Innovationen wollen wir das Leben von Patienten verbessern. Wir setzen uns mit aller Kraft dafür ein, unsere Vision von einer Welt ohne Schmerzen zu verwirklichen.

Grünenthal hat seine Konzernzentrale in Aachen und ist mit rund 30 Gesellschaften in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten vertreten. Unsere Produkte sind in mehr als 100 Ländern erhältlich. Im Jahr 2019 beschäftigte Grünenthal rund 4.900 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter www.grunenthal.com

Folgen Sie uns auf:

LinkedIn: Grunenthal Group

Instagram: grunenthal

Pressekontakt:

Fabia Kehren, 
Head External Communications &  Editorial  Management                                        
Tel.: +49 241 569-3269
Fabia.Kehren@grunenthal.com
Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Germany  

Original-Content von: Grünenthal Group übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Grünenthal verlängert erfolgreich seine Term Loan Bankfazilitäten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.