Oyster® schließt Investition in Höhe von 20 Millionen US-Dollar unter der Führung von Emergence Capital ab

03.02.2021 |  Von  |  Presseportal

London und San Francisco (ots/PRNewswire) – Serie-A-Investition fördert Wachstum eines erfolgreichen Unternehmens, das die „Work-from-Anywhere“-Zukunft ermöglicht

Oyster, die HR-Plattform für Unternehmen mit weltweit verteilten Belegschaften, gab heute den Abschluss einer Serie-A-Investition in Höhe von 20 Millionen US-Dollar unter der Führung von Emergence Capital bekannt, weniger als ein Jahr nach einer 4,2-Millionen-Dollar-Seed-Runde. Oyster hat vom Anstieg der Remote Work während der Pandemie profitiert und ist rasant gewachsen; es ermöglicht Unternehmen die Verwaltung von geografisch verteilten Belegschaften in über 100 Ländern.

Der bekannte SaaS-Investor Jason Green, der bereits Finanzierungen für Zoom, Salesforce, Bill.com und andere geleitet hat, ist der Hauptinvestor. Weitere Investoren sind der Slack Fund und Connect Ventures. Die Investition wird das rasche Wachstum von Oyster beschleunigen und soll dem Unternehmen dabei helfen, noch mehr Menschen zu ermöglichen, von überall zu arbeiten.

Die Möglichkeiten sind aktuell besser denn je, sowohl für ortsungebundene Unternehmen, die weltweit großartige globale Talente anwerben und halten können, als auch für die SaaS-Unternehmen, die das möglich machen. Die kategoriedefinierende SaaS-HR-Plattform von Oyster unterstützt die sich ändernden Anforderungen des Personalwesens in der neuen Welt des ortsunabhängigen Arbeitens. Da sich Unternehmen nicht mit der lokalen Gehaltsabrechnung und der Komplexität der Arbeitsgesetze vor Ort zu befassen brauchen, wird die internationale Einstellung und das Onboarding beschleunigt. Sowohl Mitarbeiter als auch Unternehmen profitieren davon – und alles wird von einer einzigen SaaS-Plattform aus gesteuert.

Durch die Schließung der geografischen Lücke zwischen interessanten Beschäftigungsmöglichkeiten und talentierten Personen geht Oyster viele Missstände der modernen Gesellschaft an, darunter die ungleiche Verteilung von Wohlstand und Arbeitskräften, fehlende Aufstiegsmöglichkeiten, Burnout und eine schlechte Work-Life-Balance. Oyster wurde kürzlich die B-Corporation-Zertifizierung mit dem Status „anhängig“ erteilt. Das Unternehmen hat eine These zur Sozialverträglichkeit veröffentlicht, die hier zu finden ist.

„Wir investieren in Menschen, die die Welt der Arbeit grundlegend verändern“, sagte Emergence-Gründer Jason Green. „Remote-Arbeit ist jetzt zur Realität geworden und daran wird sich nichts ändern. Oyster macht die Einstellung und das Onboarding der besten Remote-Talente der Welt einfach, schnell und effizient. Oyster hat das beste Team und ein exzellentes Produkt, um diese aufstrebende Kategorie zu dominieren, die die Arbeitswelt der Zukunft prägt, und wir freuen uns sehr darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

Tony Jamous, CEO von Oyster, sagte: „Der Trend, von überall aus remote arbeiten zu können, ist eine positive Entwicklung für die Welt, auch wenn 2020 ansonsten düster war. Wir haben mit unserer Mission auf einen stark wachsenden Bereich gesetzt, und das zahlt sich aus. Wir hatten das Glück, unsere Seed- und Serie-A-Finanzierung während der Pandemie aus der Ferne aufbringen zu können.“

Jason Spinell, Direktor des Slack Fund, sagte: „Beim Slack Fund spezialisieren wir uns darauf, in die nächste Generation von Softwareunternehmen zu investieren, in solche, die die Zukunft der Arbeit gestalten. Oyster geht die Herausforderungen an, die mit der Beschäftigung eines global verteilten Teams einhergehen, und ermöglicht es Unternehmen, ihren potenziellen Talentpool zu vergrößern. Dadurch können sie Mitarbeiter auf der Grundlage dessen einzustellen, was für sie am wichtigsten ist. Die Fähigkeit, Arbeitskräfte von überall einzustellen, ist notwendig, um eine Remote-First-Zukunft zu ermöglichen.“

Conner Forrest, Senior Research Analyst bei 451 Research, Teil von S&P Global Marketing Intelligence, fügte hinzu: „Unternehmen fangen an, strategischer über die Einstellung internationaler Talente nachzudenken, aber sie brauchen zuerst die grundlegende Befähigung, um internationale Einstellungen vorzunehmen. Die Arbeitsrichtlinien für langfristige und dauerhafte Remote-Work nehmen zu und Unternehmen erwägen, aufgrund von COVID-19 physische Büroräume gänzlich abschaffen. Daher ist der Bedarf an Tools, die eine massenhafte Umstellung auf Remote-Arbeit unterstützen, groß.“ [1]

Informationen zu Oyster

Oyster ist eine HR-Plattform für Unternehmen mit weltweit verteilten Belegschaften. Sie ermöglicht es wachsenden Unternehmen, geschätzten internationalen Teammitgliedern ohne die üblichen Kopfschmerzen oder hohe Kosten den Service zu bieten, den sie verdienen. Mit Hilfe der Plattform können Unternehmen Mitarbeiter überall auf der Welt beschäftigen, mit zuverlässiger, gesetzeskonformer Gehaltsabrechnung und attraktiven lokalen Vorteilen und Vergünstigungen. Oyster wurde 2019 von Tony Jamous und Jack Mardack gegründet und ist selbst ein vollständig remote arbeitendes Unternehmen mit einem vielfältigen, weltweit verteilten Team. Schließen Sie sich uns an: http://oysterhr.com/careers

Information zu Emergence Capital

Emergence ist eine führende Venture-Capital-Firma, die sich auf die Finanzierung von Enterprise-Software-Unternehmen im Frühstadium spezialisiert. Emergence Capital will der wichtigste Partner für die Unternehmen sein, die die Welt verändern. Weitere Informationen unter https://www.emcap.com.

Pressekontakt:

Marie Domingo
für Oyster®
marie@mariedomingo.com
(650) 888-5642
Stacy Williams
für Oyster®
stacy.williams@twoworlds.biz
(970) 819-0839
[1] 451 Research, ein Geschäftsbereich von S&P Global Market Intelligence, Oyster goes GA with global talent management platform, September, 2020.

Original-Content von: Oyster übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Oyster® schließt Investition in Höhe von 20 Millionen US-Dollar unter der Führung von Emergence Capital ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.