The Dead Daisies – Holy Ground – Das Album erblickt am 22. Januar 2021 das Licht der Welt.

21.01.2021 |  Von  |  Presseportal

New York (ots/PRNewswire) – Das fünfte Studioalbum HOLY GROUND der Dead Daisies erblickt am 22. Januar 2021 das Licht der Welt. Die Band hat einen weiten Weg zurückgelegt, um dorthin zu gelangen, wo sie heute mit Sänger/Bassist Glenn Hughes steht. Das schlankere vierköpfige Gespann verleiht dem Gesamtsound und der Stimmung eine neue Dringlichkeit und Kraft. Dieses Album strahlt eine unbestreitbare Kraft aus, die selbst die hartgesottensten Rock-Anhänger erfreuen wird.

Fans beklagen seit Jahren den Versuch der Medien, „Rock ist tot“ zu deklarieren, The Dead Daisies haben sich glänzend gewehrt. Stimmungsvoll, zuweilen düster, kraftvoll und rhythmisch, legt das Album die Messlatte hoch. Beladen mit Chart-Hits wie „Unspoken“, „Bustle and Flow“ und „Holy Ground““ sind diese Tracks in den Rock Charts und hunderten von Playlists & digitalen Radiostationen rund um den Globus erschienen.

HOLY GROUND ist elf Tracks purer, unverfälschter Rock und erhält bereits jetzt begeisterte Kritiken. Rockpit war der erste, mit einer brillanten 9/10: „Ein noch muskulöseres und schwereres Biest und einige der Riffs, die in diese Grooves eingebettet sind, sind überwältigend. Es ist eine knackige Einleitung und ein riesig klingender Opener, der wunderschön ausbalanciert ist, wobei die Schwere durch ein wenig Funk und Soul gemildert wird, was unheilvoll andeutet, dass dies eines der besten Stücke bisher sein könnte!“

Glenn hat dies zu sagen: „Vom Eröffnungstrack HOLY GROUND an haben wir ein starkes Fundament aufgebaut. Jeder Song hat sein eigenes Thema, voller Dramatik, Emotion und Groove, bis hin zu „Far Away“, dem autobiografischen letzten Song. Wir haben alles gegeben, konzentriert und leidenschaftlich. Nehmen Sie diese Fahrt mit uns, vielleicht finden Sie sich im Text wieder.“

Die Band kann es kaum erwarten, diese Songs live zu spielen! Wenn sie auf Tour gehen, kehrt der unbeschreibliche, schlagkräftige Schlagzeuger Tommy Clufetos (Black Sabbath, Ozzy Osbourne) in die erstaunliche Besetzung der Daisies zurück. Also schnallen Sie sich an, das wird eine höllische Fahrt werden!

Mit Holy Ground haben The Dead Daisies dafür gesorgt, dass sie niemandem mehr folgen werden. Sie sind die Anführer. Und sie stehen mit Stolz auf HOLY GROUND.

https://thedeaddaisies.com/holyground/

Track Listing

Holy Ground (Shake The Memory) Like No Other (Bassline) Come Alive Bustle And Flow My Fate Chosen And Justified Saving Grace Unspoken 30 Days In The Hole Righteous Days Far Away 

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1423497/The_Dead_Daisies_Holy_Ground_La_Fabrique.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1088451/The_Dead_Daisies_Logo.jpg

Pressekontakt:

Cat Swinton
catherine@catalystpr.com.au

Original-Content von: The Dead Daisies übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

The Dead Daisies – Holy Ground – Das Album erblickt am 22. Januar 2021 das Licht der Welt.

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.