LMRKTS hilft Banken, die Lücke bei der Einführung von SA-CCR zu schließen

18.01.2021 |  Von  |  Presseportal

New York und London (ots/PRNewswire) – LMRKTS, ein branchenführender Anbieter von Optimierungs- und Kompressionsverfahren, hat den Abschluss seines dritten Optimierungszyklus für Kunden bekannt gegeben, die ihre Kapitalanforderungen nach dem Standardansatz des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht zur Messung des Gegenparteiausfallrisikos (SA-CCR) berechnen.

Banken stehen vor neuen Herausforderungen im Post-Trade Counterparty Exposure Management, da SA-CCR weltweit eingeführt wird. Neben der Bewältigung der Komplexität der neuen Netting-Sets und der neuen Methodik müssen die Banken weiterhin die Engagements mit Kontrahenten, die noch die Current Exposure Method (CEM) verwenden, optimieren und abmildern. Die schrittweise Umstellung birgt die Gefahr der Aufspaltung von Optimierungsnetzwerken und schafft zusätzlichen Gegenwind für das Treasury Resource Management und die XVA-Teams der Banken.

Seit Juni 2020 ermöglicht die Lösung von LMRKTS den Kunden die Optimierung gegen ein kombiniertes Netzwerk von CEM- und SA-CCR-Kontrahenten in einem einzigen Zyklus. „Unser innovativer Ansatz, beide Methoden ganzheitlich zu managen, wird es nicht nur ermöglichen, dass das Netzwerk intakt bleibt, sondern auch wachsen kann, wenn weitere Regionen auf das SA-CCR-Framework migrieren“, sagte Andrea Ianniello, President und Chief Commercial Officer von LMRKTS. „Dieser Service mit zwei Zielen ist das jüngste Beispiel dafür, dass LMRKTS unser Netzwerk proaktiv dabei unterstützt, sich an die sich verändernde regulatorische Landschaft anzupassen.“

LMRKTS ist ein führender Anbieter von Optimierungs- und Kompressionsverfahren, der Finanzinstitute durch mathematische Optimierung beim Management von Risiken und regulatorischen Kapitalkosten unterstützt. LMRKTS trägt zur Stabilität des Finanzsystems bei, indem es Kapital-, Bilanz- und Betriebskosten für seine Kunden reduziert. Seit der Einführung seines ersten kommerziellen Dienstes zur Reduzierung von Risiken und Leverage-Exposures in G10-Währungen hat LMRKTS Verpflichtungen in Höhe von Billionen Dollar zwischen einigen der größten Finanzinstitute der Welt beseitigt. LMRKTS wurde von ehemaligen Händlern und Technologen gegründet, die eine Ineffizienz im kurzfristigen Risikomanagement sahen, und hat Investitionen von der Weltbank und Motive Partners erhalten.

Weiterführende Links:  http://www.lmrkts.com  https://www.linkedin.com/company/lmrkts 

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1165515/LMRKTS_Logo.jpg

Pressekontakt:

Paige Orr
International Head of Sales
press@lmrkts.com
+1-917-267-5931

Original-Content von: LMRKTS übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

LMRKTS hilft Banken, die Lücke bei der Einführung von SA-CCR zu schließen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.