Akkreditierungen bestätigen die Vision der PHBS und verleihen weltweite Anerkennung

15.01.2021 |  Von  |  Presseportal

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Das Master of Economics Programm an der Peking University HSBC Business School (PHBS) wurde kürzlich für die fünfjährige Laufzeit der EPAS-Akkreditierung unter dem Akkreditierungssystem der European Foundation for Management Development (EFMD) neu akkreditiert.

Die EFMD wurde 1971 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung von Management- und Business-Programmen weltweit zu fördern. Die EFMD-Akkreditierung wird international als das führende Verfahren zur Qualitätsbewertung, -verbesserung und -akkreditierung von Business-Programmen anerkannt. Um den Status zu behalten, muss eine einmal akkreditierte Institution alle drei oder fünf Jahre den Akkreditierungsprozess neu durchlaufen.

Die PHBS befindet sich in Shenzhen, Chinas erster Sonderwirtschaftszone, und profitiert von ihrer Position im Perlflussdelta, einem idealen Ort, um fortgeschrittene Themen in den Bereichen Finanzen, Wirtschaft und Management zu studieren – wobei die Kurse für die Master-Programme auf Englisch abgehalten werden. Die Fakultätsmitglieder der PHBS haben Publikationen in hochrangigen internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht, und die Hochschule eröffnete 2018 einen Campus in Großbritannien. Darüber hinaus hat die PHBS mehrere hochrangige Think Tanks gegründet, zum Beispiel das Sargent Institute of Quantitative Economics and Finance unter der Leitung des Wirtschaftsnobelpreisträgers Thomas J. Sargent.

Die EFMD hebt die Qualität der Lehre, die akademische Entwicklung und die Internationalisierung der Hochschule lobend hervor. Die PHBS wurde im Dezember 2009 als offizielles Mitglied aufgenommen und erhielt im September 2011 die EPAS-Akkreditierung für ihr Master of Economics-Programm. Damit war die PHBS die erste EPAS-akkreditierte Hochschule auf dem chinesischen Festland.

Im vergangenen September führte das EFMD-Peer-Review-Team eine Online-Überprüfung durch, bei der es sich per Zoom mit den Dekanen, dem Management-Team, den Dozenten des Studiengangs Economics, Mitarbeitern, Studenten, Alumni und Unternehmensvertretern traf. Bei der Überprüfung zur erneuten Akkreditierung wurden unter anderem die Lehrqualität der PHBS, der akademische Standard, die Entwicklung der Studierenden, die Internationalisierung, die Chancen der Absolventen auf dem Arbeitsmarkt und die IT-Ressourcen unter die Lupe genommen.

Die Akkreditierung ist ein wichtiger Indikator für die Qualität einer Hochschule für potenzielle Studenten und Arbeitgeber. Besitzt eine Hochschule mehrere Akkreditierungen, spricht dies also Bände über ihren hohen Standard und ihre Praxis. Außer der EFMD-Akkreditierung besitzt die PHBS auch die AACSB- und AACSB-Akkreditierungen, die von den beiden einflussreichsten Akkreditierungsorganisationen für Business Schools, der Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) und der Association of MBAs (AMBA), vergeben werden. Die AMBA akkreditiert das MBA-Portfolio innerhalb einer Business School, während die AACSB eine universitätsweite Akkreditierung vergibt, das weltweite Gütesiegel für Exzellenz in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1420580/PHBS.jpg

Pressekontakt:

Annie Jin
jinyq@phbs.pku.edu.cn
+86-755-2603-6197

Original-Content von: Peking University HSBC Business School übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Akkreditierungen bestätigen die Vision der PHBS und verleihen weltweite Anerkennung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.