Probleme mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr? Machen Sie bei der #NewYearNaughtyYou-Aktion von Book Depository mit

14.01.2021 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) –

- Ab sofort und bis zum 31. Januar ruft die neue Social-Media-Aktion von Book Depository die Menschen dazu auf, Bücher als ihre neue Versuchung zu betrachten und gleichzeitig ihre guten Vorsätze fürs neue Jahr umzusetzen - Teilen Sie Ihre Versuchung in den sozialen Netzwerken unter #NewYearNaughtyYou und auf @BookDepository und nehmen Sie an der Buchverlosung von Book Depository teil 

Nach dem schwierigen Jahr, Das wir alle hinter uns haben, ruft Book Depository – der Online-Händler bietet weltweit kostenlose Lieferung von 20 Millionen Büchern an – die Verbraucher dazu auf, sich in diesem Januar etwas zu gönnen, und zwar lieber mit einem Buch als mit einer schlechten Angewohnheit. Sie sollen sich ein Buch schnappen und sich dem weltweiten Aufruf #NewYearNaughtyYou in den sozialen Netzwerken anschließen.

Jedes Jahr starten die Menschen mit guten Vorsätzen ins neue Jahr, aber Studien[1] zeigen, dass die Erfolgsquote dieser Vorsätze nur 46 % beträgt und dass 23 % der Menschen bereits nach einer Woche aufgeben.

Ja zur Versuchung sagen – mit Büchern

Erreichen Sie jetzt Ihre Ziele, indem Sie Bücher zur Versuchung erklären. Halten Sie sich beim Mittagessen an grünen Salat und gönnen Sie sich abends ein das Cupcake-Backbuch. Shoppen Sie nach Herzenslust, ohne einen Cent auszugeben, indem Sie die Shopaholic-Serie lesen. Lassen Sie sich von einem kitschigen Liebesroman auf einen Wochenend-Kurztrip entführen.

Book Depository lädt internationale Autoren wie Xandria Ooi ein, von ihren geheimen Wünschen und den Büchern zu erzählen, mit denen sie sich eine Auszeit vom Alltag gönnen. Schauen Sie sich an, welche Bücher sie empfehlen, und schließen Sie sich dann der Naughty Support Group an, um den Lesern Ihren eigenen „ungehörigen“ Genuss mitzuteilen. Gastexperten empfehlen eine Liste von Büchern, die den Lesern die Wahl ihrer Versuchung leichter machen und ihnen dabei helfen sollen, ihren guten Vorsätzen treu zu bleiben.

Die Leser können ihre „Leseversuchung“ in den sozialen Medien über den Hashtag #NewYearNaughtyYou und mit @BookDepository teilen, um einen Preis zu gewinnen. Zehn glückliche Gewinner erhalten einen Büchergutschein von Book Depository im Wert von 50 GBP.[2]

Brav oder ungezogen?

Jedes Genre hat ein paar brave und ein paar ungezogenere Bücher. Entscheiden sich die Leser für Nicholas Sparks oder E.L. James, Agatha Christie oder Stephen King, Haruki Murakami oder Franz Kafka? Folgen Sie @BookDepository auf Instagram, um zu wählen und zu sehen, wie andere sich entschieden haben.

Folgen Sie Book Depository auf Facebook, Instagram und Twitter unter dem Hashtag #RevealYourShelf bis zum 31. Januar.

  [1] Norcross, J. The Resolution Solution: Creating and Keeping New Year"s Resolutions.  Findapsychologist .
 [2] die allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie unter  https://www.bookdepository.com/bookmarks Einwohner Irlands, Deutschlands, Österreichs,  Frankreichs, Mexikos, Australiens, Spaniens, Italiens, Belgiens oder der Niederlande können  nicht an der Verlosung teilnehmen.  

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1283615/Book_Depository_Logo.jpg

Pressekontakt:

Katherine Ng
+85225017906
kng@golin.com

Original-Content von: Book Depository übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Probleme mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr? Machen Sie bei der #NewYearNaughtyYou-Aktion von Book Depository mit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.