En+ Group schließt sich SDG Ambition an und veröffentlicht seinen SDG-Bericht 2020

23.12.2020 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) – – Weltweit größter Produzent von kohlenstoffarmem Aluminium stärkt Engagement für Nachhaltigkeit als Kern seiner Geschäftsstrategie

Der weltweit führende Produzent von kohlenstoffarmem Aluminium und größte private Erzeuger von Wasserkraft gibt bekannt, dass er dem ersten SDG Ambition Accelerator des UN Global Compact beigetreten ist und damit seine branchenführende Nachhaltigkeitsstrategie weiter vorantreibt.

Im Rahmen des sechsmonatigen Accelerator-Programms bis Juni 2021 wird En+ einen Weg finden, die acht vorrangigen UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) vollständig in die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens einzubinden.

In der Erkenntnis, dass die Welt bei der Umsetzung der SDGs nicht in dem Tempo und Umfang vorankommt, wie es nötig wäre, zielt der Accelerator darauf ab, Unternehmen herauszufordern und dabei zu unterstützen, sich ehrgeizige Unternehmensziele zu setzen und die Integration der SDGs in die Kerngeschäftsführung zu beschleunigen. Durch die Global Compact Local Networks in mehr als 60 Ländern werden die Teilnehmer ihre aktuelle Leistung bewerten, Risikobereiche identifizieren, neue Möglichkeiten über Geschäftseinheiten und Funktionen hinweg entdecken und ehrgeizige Geschäftsmaßnahmen zur Erreichung der SDGs ergreifen. Die En+ Group ist seit September 2019 Mitglied des Russian Local Network des UN Global Compact und arbeitet dort gemeinsam mit vergleichbaren Unternehmen an der Förderung der Agenda für nachhaltige Entwicklung und der SDGs in Russland. Der Konzerndirektor für nachhaltige Entwicklung, Anton Butmanov, wurde 2020 in den Vorstand des russischen lokalen Netzwerks gewählt.

Der Konzern gibt auch die Veröffentlichung seines SDG-Berichts 2020 bekannt. Der jährlich veröffentlichte Bericht bietet ein detailliertes Update über die Programme und Initiativen des Konzerns, um seinen Beitrag zu den UN-SDGs zu maximieren. Er spiegelt die Verpflichtung der En+ Group wider, ihren Stakeholdern eine erstklassige Offenlegung und Transparenz ihrer Nachhaltigkeitsinitiativen zu bieten.

Der SDG-Bericht 2020 kann auf der Website der En+ Gruppe eingesehen werden – siehe Link.

Lord Barker of Battle, Executive Chairman der En+ Group, erklärte:

„Ich freue mich, dass die En+ Group dem ersten SDG Ambition Accelerator beigetreten ist. Dies unterstreicht das Engagement des Konzerns, diese wichtigen, gemeinsamen Ziele als Kern unserer Geschäftsstrategie zu integrieren.

Ich freue mich auch, die Ergebnisse unserer laufenden Nachhaltigkeitsinitiativen in unserem SDG-Bericht 2020 vorzustellen. Trotz der COVID-19-Pandemie haben wir in den letzten 12 Monaten unsere Arbeit zum Schutz unserer Mitarbeiter und der natürlichen Umwelt verdoppelt und einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der SDGs geleistet.“

Das Bestreben der En+ Group, den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft anzuführen, der Schutz der natürlichen Umwelt und die Entschlossenheit, das Leben und Wohlergehen der Mitarbeiter und der lokalen Gemeinden auf der ganzen Welt zu verbessern, spiegeln sich in den acht verabschiedeten Zielen wider: 3 – Gesundheit und Wohlbefinden, 6 – Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen, 7 – Erschwingliche und saubere Energie, 8 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, 12 – Verantwortungsvoller Konsum und Produktion, 13 – Klimaschutz, 15 – Leben an Land, 17 – Partnerschaften.

Informationen zur EN+ Group

Die En+ Group ist der weltweit führende internationale vertikal integrierte Aluminium- und Energieproduzent. Das Unternehmen vereint Kraftwerke mit einer installierten Gesamtleistung von 19,6 GW (einschließlich 15,1 GW an Wasserkraftanlagen) und 3,9 Mio. Tonnen jährlicher Aluminiumproduktionskapazität (durch eine Mehrheitsbeteiligung an RUSAL, dem weltweit größten Aluminiumproduzenten außerhalb Chinas im Jahr 2018), der der Hauptverbraucher der Wasserkraft der En+ Group ist.

Informationen zu SDG Ambition

SDG Ambition ist eine Accelerator-Initiative, die darauf abzielt, teilnehmende Unternehmen des UN Global Compact herauszufordern und zu unterstützen, ehrgeizige Unternehmensziele zu setzen und die Integration der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) in die Kerngeschäftsführung zu beschleunigen. SDG Ambition ermöglicht es Unternehmen, über schrittweise Fortschritte hinauszugehen und transformative Veränderungen voranzutreiben – und so Geschäftswerte zu erschließen, die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens zu stärken und langfristiges Wachstum zu ermöglichen.

https://unglobalcompact.org/take-action/sdg-ambition

Pressekontakt:

Tel.: +7 (495) 642 7937
E-Mail: press-center@enplus.ru
Andrew Leach
Tel.: +44 0 20 7796 4133 E-Mail: ENplus@hudsonsandler.com
Hudson Sandler LLP
Tel.: +7 (495) 642 7937
E-Mail: ir@enplus.ru
für Nachhaltigkeitsanfragen: Tel.: +7 (495) 642 7937
E-Mail: ir@enplus.ru

Original-Content von: En+ Group übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

En+ Group schließt sich SDG Ambition an und veröffentlicht seinen SDG-Bericht 2020

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.