En+ Group startet Handel mit internationalen Zertifikaten für erneuerbare Energien

22.12.2020 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) – Die En+ Group, der weltweit führende Produzent von kohlenstoffarmem Aluminium und der größte private Stromerzeuger durch Wasserkraft, ist der erste Energieerzeuger und -lieferant in Russland, der internationale Zertifikate für erneuerbare Energien (I-RECs) anbieten darf.

Die En+ Group wird die Endverbraucher mit I-RECs versorgen, die den Strom der Unternehmen der En+ Group wie JSC EuroSibEnergo (Krasnojarsk HPP) und LLC Abakan SPP (Abakansk Solar Plant) verbrauchen.

Die von diesen Unternehmen erzeugte Energie entspricht den internationalen Standards für das Tracking von erneuerbaren Energien. Die En+ Group kann Endverbrauchern, die am Verbrauch von Strom aus erneuerbaren Energiequellen für ihre Betriebe, Produkte und Dienstleistungen interessiert sind, I-RECs liefern. Die I-RECs dienen dazu, für mehr Transparenz im Energiesektor zu sorgen und den Endverbrauchern Klarheit über die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu verschaffen. Der I-REC-Standard stellt sicher, dass die ausgestellten Zertifikate den wichtigsten internationalen Standards für Nachhaltigkeit und Kohlenstoffverantwortung wie GHGP, CDP und RE100 entsprechen und die Nachfrage der Stakeholder nach branchenweit bewährten Verfahren erfüllen. Die Energieverbraucher können die I-RECs nutzen, um ihre CO2-Ziele bezüglich der „Scope 2“-Emissionen zu erreichen und ihre internen Richtlinien zur sozialen Verantwortung von Unternehmen zu unterstützen.

Der Emittent von I-RECs in Russland ist die gemeinnützige Organisation Goal Number Seven (GNS). Die En+ Group begann mit dem I-REC-Handel, nachdem sie im September den Kooperationsvertrag mit GNS unterzeichnet hatte.

Lord Barker, Vorstandsvorsitzender der En+ Group, erklärte:

„Die Ausgabe der ersten I-RECs in Russland ist ein weiterer Beweis für das Engagement der En+ Group zur Bewältigung der globalen Klimakrise. Wir helfen unseren Kunden, ihren eigenen CO2-Fußabdruck zu minimieren, indem wir den Zugang zu sauberer Energie erleichtern. Gleichzeitig erhöht unser New Energy Programm die Effizienz unserer Wasserkraftwerke, um die eigenen Treibhausgasemissionen weiter zu reduzieren.“

Tatiana Lanshina, CEO von „Goal Number Seven“:

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die En+ Group die ersten russischen Zertifikate für erneuerbare Energien ausgestellt hat. Die Nachfrage der Unternehmen nach erneuerbaren Energien in Russland nimmt zu, und die I-RECs leisten einen wertvollen Beitrag zu dieser Entwicklung. Die I-REC-Standards werden zur Entwicklung der Branche für erneuerbare Energien in Russland beitragen und die Investitionen erhöhen.“

Informationen zur En+ Group

Die En+ Group ist der weltweit führende internationale vertikal integrierte Aluminium- und Energieproduzent. Das Unternehmen verfügt über Kraftwerke mit einer installierten Gesamtleistung von 19,6 GW (einschließlich 15,1 GW an Wasserkraftanlagen) und Aluminiumproduktionsanlagen mit einer jährlichen Kapazität von 3,9 Mio. Tonnen (durch eine Mehrheitsbeteiligung an RUSAL, dem weltweit größten Aluminiumproduzenten außerhalb Chinas im Jahr 2018), welche der größte Verbraucher von Wasserkraftstrom der En+ Group sind.

Informationen zur International REC Standard Foundation (I-REC Standard)

Der I-REC Standard ist eine gemeinnützige Organisation, die einen robusten Attribute-Tracking-Standard für den Einsatz auf der ganzen Welt bietet. Der Standard regelt den gesamten Lebenszyklus des Zertifikats von der Ausstellung durch unabhängige Emittenten bis zur Rücknahme durch Marktteilnehmer im Auftrag eines Endnutzers. Die I-RECs können in über 35 Ländern ausgestellt werden und werden von über tausend Unternehmen für ihre Berichterstattung zu den „Scope 2“-Emissionen verwendet.

Diese Mitteilung kann Aussagen enthalten, die „zukunftsgerichtete Aussagen“ sind oder als solche angesehen werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen erkennt man an der Verwendung zukunftsgerichteter Terminologie wie beispielsweise Begriffe wie „glaubt“, „schätzt“, „plant“, „Projekte“, „erwartet“, „geht davon aus“, „beabsichtigt“, „kann“, „wird“ oder „sollte“ oder ihre jeweils verneinenden oder weiteren Variationen oder vergleichbare Terminologie oder an Diskussionen über Strategie, Pläne, Ziele, Zielvorgaben, zukünftige Ereignisse oder Absichten. Zukunftsgerichtete Aussagen können häufig erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken in Bezug auf zukünftige Ereignisse und andere Risiken, Ungewissheiten und Annahmen in Bezug auf das Geschäft des Konzerns, die Ertragslage, die Finanzlage, die Liquidität, die Aussichten, das Wachstum oder die Strategien. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten ausschließlich zum Zeitpunkt ihrer Erstellung.

Pressekontakt:

Tel.: +7 (495) 642 7937
E-Mail: press-center@enplus.ru
Andrew Leach
Tel.: +44 0 20 7796 4133 E-Mail: ENplus@hudsonsandler.com
Hudson Sandler LLP
Tel.: +7 (495) 642 7937
E-Mail: ir@enplus.ru

Original-Content von: En+ Group übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

En+ Group startet Handel mit internationalen Zertifikaten für erneuerbare Energien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.