Crosslake Fibre gibt Hexatronic den Zuschlag für Seekabel-Projekt unter dem Ärmelkanal

22.12.2020 |  Von  |  Presseportal

London und Paris und Toronto (ots/PRNewswire) – Crosslake Fibre gibt heute bekannt, dass sich das Unternehmen für Hexatronic Cables & Interconnect Systems AB aus Schweden zur Lieferung des Glasfaserkabels mit hoher Faserzahl für das neue Seekabelprojekt unter dem Ärmelkanal entschieden hat.

Bei dem „CrossChannel“-Projekt von Crosslake Fibre handelt es sich um ein neuartiges Unterwasser-Glasfasersystem durch den Ärmelkanal, das Slough in Großbritannien und Paris in Frankreich mit unbeschalteten Glasfaserkabeln verbindet. „Wir freuen uns, im Rahmen dieses historischen Projekts die neue, dringend benötigte Konnektivität über den Ärmelkanal bereitzustellen, um die wichtigen Daten-Hubs von Slough in Großbritannien und Paris in Frankreich miteinander zu verbinden“, erklärte Mike Cunningham, Chief Executive Officer von Crosslake Fibre. „Das doppelt gepanzerte 96-Paar-Kabel von Hexatronic bietet uns die optimale Lösung für ein Hochleistungskabel.“

„Wir freuen uns sehr, Crosslake Fibre, einen Stammkunden, bei seinem innovativen Projekt im Ärmelkanal zu unterstützen“, erklärte Henrik Larsson Lyon, Chief Executive Officer der Hexatronic Group. „Hexatronic verfügt über ein breites Angebot an Seekabeln. Diese Vereinbarung mit Crosslake zeigt unsere Fähigkeit, kosteneffiziente, marktführende Lösungen anzubieten“, fügt Lyon hinzu.

„Diese neue Glasfaserinfrastruktur wurde dafür optimiert, den kürzesten Weg zwischen den beiden Rechenzentrums-Hubs zu schaffen, den Nutzern eine verbesserte technische Lösung zu bieten und die Betriebskosten erheblich zu senken. Angesichts der durch die COVID-19-Pandemie weiter beschleunigten Anstiegs der Bandbreitennachfrage waren Unterwasserkabel für das Funktionieren des „Backbone“ des Internets noch nie so wichtig“, so Cunningham.

Fakten zum CrossChannel-Glasfaserprojekt:

- Unterseestrecke 150 km  - Entwickelt für physische Vielfalt und geringere Latenz  - Weniger Verstärkungspunkte bieten erhebliche Kapital- und Betriebsvorteile  - Meeresvermessung 2020 abgeschlossen  - Datum zur Erklärung der Betriebsfähigkeit im 4. Quartal 2021  - Vollständige Projektfinanzierung durch Tiger Infrastructure Partners 

Informationen zu Crosslake Fibre

Crosslake Fibre ist ein Entwickler und Betreiber von Telekommunikationsnetzen in Nordamerika und Westeuropa. Sein innovativer Ansatz für die Glasfaserentwicklung konzentriert sich darauf, Großhandels-, Unternehmens- und Finanzkunden eine physisch vielfältige Konnektivität mit geringer Latenz über hochmoderne Netzwerke bereitzustellen.

Weitere Informationen: www.crosslakefibre.ca.

Pressekontakt:

Crosslake Fibre
Mike Cunningham
info@crosslakefibre.ca
+1 416 613-6200
richten Sie bitte an:
Jaymie Scotto & Associates (JSA)
1 866-695-3629 Durchwahl 13
Jsa_crosslake@jsa.net
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/662771/Crosslake_Fibre_Logo.jpg

Original-Content von: Crosslake Fibre übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Crosslake Fibre gibt Hexatronic den Zuschlag für Seekabel-Projekt unter dem Ärmelkanal

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.