Westinghouse erhält Zuschlag für Vattenfall-Umweltvertrag zum Abbau des Kernkraftwerks Ågesta

18.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Cranberry Township, Pennsylvania (ots/PRNewswire) – Die Westinghouse Electric Company und der schwedische Energieversorger Vattenfall haben einen Vertrag zur Segmentierung des Kernreaktors im Kernkraftwerk Ågesta in der Nähe von Stockholm, Schweden, unterzeichnet. Im Rahmen des Vertrags wird Westinghouse die Arbeitsmittel für die Segmentierung planen, entwerfen und herstellen und auch die Abbauarbeiten durchführen. Dies beinhaltet das mechanische Unterwasserschneiden des Reaktorbehälters und seiner internen Komponenten sowie das Verpacken der Teile in Behälter, damit Vattenfall sie vom Standort entfernen kann.

„Bei Westinghouse steht die Sicherheit in allen Bereichen des Lebenszyklus der Kernenergie an erster Stelle. Dazu gehört auch die sichere und kostengünstige Stilllegung von Anlagen und Reaktoren“, erklärte David Durham, Präsident der Plant Solutions Business Unit bei Westinghouse. „Wir freuen uns, unsere erfolgreiche Partnerschaft mit Vattenfall fortzusetzen, um die Sicherheit des Anlagenpersonals und der umliegenden Gemeinden während der Stilllegung der Anlage zu gewährleisten.“

Das Kernkraftwerk Ågesta war das erste kommerzielle Kernkraftwerk in Schweden. Es wurde 1964 eröffnet und war 10 Jahre lang in Betrieb, bevor es 1974 eingestellt wurde. Nach der Abschaltung wurde ein eingeschränkter Dienst durchgeführt, um die notwendigen Grundfunktionen zu erhalten. Der Kernbrennstoff und das schwere Wasser wurden direkt nach dem Abschalten aus der Anlage entfernt.

Westinghouse verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Stilllegung von Druckwasserreaktoren (DWR), Siedewasserreaktoren (SWR), gasgekühlten Reaktoren (GCR), natriumgekühlten Reaktoren, Forschungsreaktoren und Brennstofffabrikationsanlagen. Weitere Informationen zu den umfassenden, integrierten Dienstleistungen und hochmodernen Lösungen des Unternehmens für Demontagedienste, abgebrannte Brennelemente sowie die Behandlung und Handhabung radioaktiver Abfälle finden Sie unter www.westinghousenuclear.com/d-d

Westinghouse Electric Company ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Kernenergie und ein führender Lieferant von Produkten und Technologien für Kernkraftwerke an Hilfsmittel in der ganzen Welt. Westinghouse lieferte 1957 den ersten kommerziellen Druckwasserreaktor der Welt in Shippingport, Pennsylvania, USA. Heute ist die Westinghouse-Technologie die Grundlage für etwa die Hälfte der weltweit betriebenen Kernkraftwerke. Weitere Informationen finden Sie unter www.westinghousenuclear.com.

Pressekontakt:

Sarah Cassella
Leiterin für Unternehmenskommunikation
Westinghouse Electric Company
Telefon: +1 412-374-4744
E-Mail: cassels@westinghouse.com

Original-Content von: Westinghouse Electric Company übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Westinghouse erhält Zuschlag für Vattenfall-Umweltvertrag zum Abbau des Kernkraftwerks Ågesta

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.