Billionen-Dollar-Chancen durch Verständnis der Länderpositionierung im Hinterkopf der Kunden

16.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Atlanta und Shanghai (ots/PRNewswire) – Erster globaler Bericht über strategische Positionierung veröffentlicht

Fortune (China) und Ries Positioning Strategy & Consulting haben ihren ersten globalen Bericht zum Thema Positionierungsstrategie „The $ Trillion Opportunities: Building Global Brands with Country Positioning in Mind“ („die Billionen-Dollar-Chancen: Weltweite Marken aufbauen mit der Länderpositionierung im Hinterkopf“) in den Vereinigten Staaten veröffentlicht.

Diese Analyse der Positionierungsstrategie weist darauf hin, dass jedes Land unterschiedliche Positionierungsqualitäten hat. Dieses Konzept sollen sich Unternehmen beim Aufbau einer globalen Marke zu eigen machen und auf Kategorien bauen.

Die Forschung für den Positionierungsbericht basierte auf einem exklusiven theoretischen Rahmen von Ries Consulting. Er wurde durch Verbraucheranalysen und Kategorieforschung in den sechs Kernmärkten Vereinigte Staaten, China, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Indien, untermauert. Die Studie zeigt potenzielle Kategoriechancen in diesen Märkten auf. Sie bietet auch einen Leitfaden für die Entwicklung potenzieller Kategorien auf dem globalen Markt und ist der weltweit erste Positionierungsbericht, der sich auf Kognition und Kategorie konzentriert.

„Wir befinden uns in einer wichtigen Zeit: Die globale Wirtschaft steht vor großen Herausforderungen und Unternehmen und Marken müssen weltweit die Möglichkeiten von „Blue Oceans“ erkunden“, erklärte der globale CMO von Fortune, Michael Joselof, über die Hintergründe des Positionierungsstrategieprojekts: „Ries Consulting ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der strategischen Positionierung und es ist berühmt für die Entwicklung einer Positionierungstheorie, die „Wahrnehmung“ und „Kategorie“ in seinen Geschäftsmodellen kombiniert. Wir haben zusammengearbeitet, um die Produktkategorien mit dem weltweit höchsten Potential zu erfassen.“

Im Positionierungsbericht wird dargelegt, wie „Country Positioning in Mind“ („die Länderkategorisierung im Hinterkopf“) die landesspezifische erste Wahrnehmung von Verbrauchern in einem bestimmten Land darstellt. China und Indien gehören zu den untersuchten Ländern. Sie haben rasante Fortschritte gemacht, aber die Positionierung im Kopf der Verbraucher ist uneinheitlich.

Die USA, China und Deutschland sind führend in Technologie und Innovation, aber Indien muss noch sein traditionelles Image als Agrarnation in den Köpfen der globalen Verbraucher abschütteln. Großbritannien und Frankreich stehen für gutes Design, Mode und hochwertige Produkte und sie werden in gehobenen Verbraucherkategorien wie Luxus und Schmuck als vorteilhaft angesehen.

Marke, Kategorie und die Positionierung eines Landes im Kopf der Verbraucher können sich gegenseitig tief beeinflussen, wie im Bericht bemerkt. Daher ist es beim Aufbau einer globalen Marke wichtig, verschiedene Kategorien zu kombinieren, denn jedes Land hat seine eigenen unverwechselbaren Lieblinge im Einklang mit der jeweils landesspezifischen Positionierung im Hinterkopf.

Wenn Kategorien mit den überlegenen Aspekten der „Country Positioning in Mind“ kombiniert werden, entstehen Kategorie-Innovationen, die in den Köpfen der Verbraucher neue globale Vorteile bilden könnten. Die Studie analysiert auch gezielt die Chancen auf dem globalen Markt für Tee, Bekleidung, Elektrofahrzeuge und andere Kategorien.

Michael Brandtner, Global Partner von Ries Consulting, bewertete die zukünftigen globalen Geschäftschancen im Rahmen der Veröffentlichung des Berichts: „Der Schlüssel zum Gewinn des globalen Wettbewerbs ist der Aufbau einer starken Marke in den Köpfen der Verbraucher weltweit. Dabei ist „Country Positioning in Mind“ ein Schlüsselfaktor, der jedoch oft von vielen Unternehmen, insbesondere auch von Unternehmern, übersehen wird. Das bedeutet: Beim Aufbau einer globalen Marke ist die Erkundung und Nutzung der „Country Positioning in Mind“ und die Maximierung ihrer Rolle sehr hilfreich.

Michael fuhr fort: „Genau diese Strategie hat Ries Consulting verfolgt und sie hat sich in den letzten 60 Jahren in der Geschäftspraxis bewährt. Im 21. Jahrhundert wird der globale Wettbewerb zwischen den Marken sich noch verschärfen. Die Entscheidung, ob man zu einer globalen Marke wächst, wird bestimmen, ob man überleben kann oder nicht. Die internationale Situation ist heute äußerst kompliziert. Wir können nur durch das richtige Verständnis des Gesetzes der Wahrnehmung und durch die Schaffung neuer Kategorien erfolgreich starke globale Marken aufbauen.“

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1385937/5b0f5f1238cabc45218487285c3ff08.jpg

Pressekontakt:

Yan Chen
yan.chen@ries.com.cn
+86-021-58778501

Original-Content von: Ries Positioning Strategy & Consulting übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Billionen-Dollar-Chancen durch Verständnis der Länderpositionierung im Hinterkopf der Kunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.